Auto mit Motorschaden verkaufen

Unser repareo-Experte Sascha erklärt dir deine Möglichkeiten und wie du den Geldverlust minimierst.

  • Icon
    Unsere Tabellen basieren auf den Original Herstellerdaten

Ein Motorschaden ist eine ärgerliche Sache: Schwups, ist das Fahrzeug mit einem Schlag viel weniger wert. Du kannst das Auto entweder verkaufen oder reparieren, aber eins ist klar: Du musst mit hohen Kosten oder einem niedrigen Verkaufspreis rechnen.

  • Wie verkaufe ich ein Auto mit Motorschaden?
  • Wann lohnt sich die Reparatur?
  • Wie hole ich noch das meiste raus?

Finde die Variante, die genau zu Deinen Bedürfnissen passt. So funktioniert’s:

100% kostenloser Autowert Rechner 2019 Auch für Autos älter als 15 Jahre, ohne TÜV etc.

Restwert für Autos mit Motorschaden bestimmen

Auto Motorschaden verkaufen
„Durch einen Motorschaden sinkt der Restwert eines Autos schlagartig!“

So findest du bei einem Auto mit Motorschaden den Restwert heraus:

Um zu entscheiden, welche Möglichkeit für dich in Frage kommt, benötigst du den aktuellen Wert deines Autos ohne Motorschaden. Den kannst du direkt hier bei repareo kostenlos ermitteln.

Dann musst du herausfinden, wie viel eine Reparatur oder ein Motorwechsel kostet. Diese Kosten ziehst du vom Restwert ab, das Ergebnis ist der Restwert für dein Auto mit Motorschaden:

Restwert ohne Schaden – Reparaturkosten = Restwert mit Motorschaden

Wer kauft Auto mit Motorschaden?

An wen kann ich mein Auto verkaufen?

Auto Motorschaden Käufer finden

„Ein Auto mit Motorschaden muss in der Regel abgeholt werden.“

An wen kann ich mein Auto verkaufen?

Prinzipiell kannst du davon ausgehen, dass Privatpersonen und Laien kein Interesse an deinem Auto haben. Denn zum einen ist es oft nicht einfach, den Schaden genau einzuschätzen, man steckt nicht im Motor drin. Anderseits möchte eine Privatperson gerne ein fahrtüchtiges Auto kaufen, ohne noch viel Geld reinzustecken. In erster Linie werden sich also Händler oder Werkstätten für ein Fahrzeug mit Motorschaden interessieren.

Dein Auto fährt nicht mehr und muss abgeholt werden?

Auch auf diesen Fall haben sich manche Werkstätten schon eingestellt. Wenn ein Verkaufspreis ausgehandelt ist, dann wird die Werkstatt das Fahrzeug bei dir abholen – du musst dich nicht weiter darum kümmern.

So hältst du den Verlust gering!

Wichtige Information

So hältst du den Verlust gering!

Vergleiche die Preise mit und ohne Motorschaden: Damit sich eine Reparatur lohnt, muss der Restwert mit Motorschaden plus die Reparaturkosten billiger als der Restwert ohne Schaden ausfallen:

Restwert mit Motorschaden + Reparaturkosten < Restwert ohne Motorschaden

Dann lohnt sich die Reparatur!

Deine vier Möglichkeiten

Motor überholen


„Was ist rentabler: Manchmal ist die Antwort schwierig.“

Diese vier Varianten hast du zur Wahl:

  • Motor reparieren: In vielen Fällen ist es möglich das Auto zu reparieren. Klassische Schäden am Motor sind eine defekte Zylinderkopfdichtung, ein gerissener Zylinder, Probleme mit der Verdichtung oder ein gerissener Zahnriemen. Während der Reparatur kann sich herausstellen, dass es sinnvoller ist, den Motor zu tauschen.
  • Motor überholen: Die Überholung des Motors ist rentabel, wenn das Problem bekannt ist und der Preis fest vereinbart werden kann. Normale Kfz-Werkstätten sind für eine Überholung nicht ausgestattet. Baut ein Kfz-Fachbetrieb den Motor aus dem Fahrzeug aus und überholt ihn, entsteht insgesamt etwa derselbe Arbeitsaufwand, wie wenn ein anderer generalüberholter Motor stattdessen eingebaut wird.
  • Motor gegen einen generalüberholten Motor tauschen: Ein generalüberholter Motor ist ein Motor, bei dem alle Verschleißteile und beschädigte Bauteile erneuert wurden. Er ist so gut wie neu. Normalerweise wurde die Zylinderkopfdichtung gewechselt, der Zylinderkopf plan geschliffen, Pleuel und Dichtungen getauscht. Je nach Typ kann sich der Umfang stark unterscheiden. Bauteile, die sich als anfällig erwiesen haben, werden meist gegen robustere Komponenten ersetzt. Die Preise ohne Einbau reichen von mehreren hundert Euro bis in den fünfstelligen Bereich.
  • Motor gegen einen werksneuen Motor tauschen: Ein werksneuer Motor ist empfehlenswert, wenn es sich um ein sehr neues Fahrzeug oder um einen Garantiefall handelt.

Wie viel kostet die Reparatur beim Motorschaden?

Reparieren oder nicht reparieren? – das ist die Frage

Motorschaden: Wann lohnt sich die Reparatur?


„Es kommt vor, dass die Kosten für die Reparatur nicht vorab bestimmt werden können.“

Reparieren oder nicht reparieren? – das ist die Frage

Wie hoch die Kosten im Endeffekt ausfallen, lässt sich nur schwer pauschalisieren. In der Regel musst du mit mehreren tausend Euro rechnen. Manchmal muss die Kfz-Meisterwerkstatt den Motor sogar zuerst öffnen, um den Fehler zu diagnostizieren und ein Angebot erstellen zu können.

Bei einem ungewissen Fehler musst du eingrenzen:

  • Tritt speziell bei deinem Motortyp ein Defekt dieser Art häufiger auf?
  • Welche Schäden kommen infrage und wie viel würde eine Reparatur mindestens und maximal kosten?
  • Die Laufleistung ist relevant: Hat der Motor zum Beispiel schon 180.000 km auf der Uhr, musst du insgesamt mit entsprechenden Verschleißerscheinungen rechnen. Ist das Auto insgesamt noch in einem super Zustand? – Dann lohnt sich auch ein Motor mit 0 km oder eine komplette Überholung.

Wiege ab, ob sich durch die Reparatur oder den Motortausch im Gegensatz zum Direktverkauf Geld sparen lässt. Denke daran, dass noch weitere Kosten auf dich zukommen können:

Zuzüglich zum Motorwechsel oder der Reparatur muss die Ursache behoben werden, dafür kann beispielsweise der Turbolader oder eine Einspritzdüse verantwortlich sein.

Bei einem überholten Motorblock sind gewöhnlich die Anbauteile nicht vorhanden, sie müssen vom alten Motor übertragen oder bei einem Defekt ersetzt werden. Kläre vor dem Kauf eines Ersatzmotors genau ab, was inklusive ist. Dadurch können Preisunterschiede von mehreren hundert Euro entstehen. Ist dein Auto nicht fahrbereit, muss es zudem in die Werkstatt transportiert werden.

  • Achte darauf, dass du bei deiner Kalkulation wirklich alle Kosten realistisch einbeziehst.

Willst du dir die Arbeit sparen, weil es sich eh kaum lohnt? Dann findest du ganz einfach über unsere repareo-Suchmaske einen Händler, der sich für dein Fahrzeug interessiert. Dort wirst du das Auto schnell und unkompliziert los. Du hast dich mit Sicherheit schon genug über den Schaden geärgert – dann ist es einfach vorbei und erledigt.

Günstige Gelegenheit: Anbauteile erneuern

Wichtige Information

Günstige Gelegenheit: Anbauteile erneuern

Ist der Motor draußen, dann lohnt sich oft der Austausch von weitgehend verschlissenen Anbauteilen, zum Beispiel der Kupplung. Dabei fällt fast nur der Materialpreis zusätzlich an.

Wie viel kostet die Reparatur mit einem Austauschmotor?

Auto verkaufen oder Motor tauschen?
„Ein neuer Motor kann über 10.000 € kosten!“

Die Kosten für einen Austauschmotor fallen unterschiedlich aus. Der Preis hängt von der Größe ab, von der Qualität und den Anbauteilen. Ein neuer Austauschmotor alleine kann bei einem Mittelklasse-Kombi mehr als 10.000 € kosten. Bei einem generalüberholten Motor liegt der Preis grob geschätzt bei der Hälfte.

Bei einem Motorwechsel ist es ratsam, Komplettangebote einzuholen. Organisiert die Werkstatt den Austausch, musst du dich nicht um jede Kleinigkeit kümmern. Am Preis wird es kaum etwas ändern. Oft haben Werkstätten bereits vertrauenswürdige Zulieferer, mit denen sie schon seit Jahren zusammenarbeiten.

Dein Auto ist wieder fit – jetzt kannst du es weiter nutzen oder es zu einem besseren Preis verkaufen. Viele Fahrzeugbesitzer fahren nicht gerne mit einem Auto weiter, mit dem Sie große Probleme hatten.

Wie du dein Auto verkaufst, machst du davon abhängig, wie schnell es gehen muss. Hast du deinen neuen Traumwagen schon gefunden und willst den alten schnell und unkompliziert abstoßen, dann kannst du einen Termin bei einem unserer repareo-Partner vereinbaren.

100% kostenloser Autowert Rechner 2019 Auch für Autos älter als 15 Jahre, ohne TÜV etc.

Fazit für den Verkauf von Autos mit Motorschäden

Mit etwas Rechnen findest Du leicht heraus, wie du dein Auto mit Motorschaden vorteilhaft verkaufst. Vergleiche die Preise und mach das Beste daraus!