Kia e-Niro Inspektion: Kosten, Intervalle und Werkstatt-Terminbuchung

Autor: Volker Winter, Autor und Mobilitätsexperte

Für einen Werkstattbesuch deines Kia e-Niro solltest du für den kleinen Service zwischen 200 € und 280 € einplanen. Die große Inspektion kann dann auch schon mal mit 340 € zu Buche schlagen.

Kia möchte seine e-Niro Fahrzeuge jährlich, spätestens aber nach 15.000 Kilometern in einer zertifizierten Werkstatt zur Wartung sehen. Die große Inspektion fällt dann nach 2 Jahren oder 30.000 Kilometern an.

Über unsere Inspektions-Servicemaske kannst du sehr einfach einen Preisvergleich zu den Inspektionskosten deines e-Niro durchführen. Hier hast du auch die Möglichkeit, bei einer Terminbuchung durch repareo zusätzlich fünf Prozent zu sparen.

Online Kostenkalkulation für Kia e-Niro
Du hast ein Auto mit Unfallschaden, Motorschaden, oder ohne HU Plakette? Erfahre hier, wie viel Geld du dafür noch bekommen kannst!
Wie viel ist dein Auto noch wert? - In 2 Minuten Auto bewerten Zum top Preis verkaufen - Termin am Wunschort vereinbaren

Alle Infos im Detail

Bei der Inspektion vom Kia e-Niro fallen Kosten zwischen 200 € und 280 € an.

Kosten und Intervalle

Was kostet die Inspektion bzw. Wartung beim Kia e-Niro?

Da ein E-Auto erheblich weniger Verschleißteile als ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor hat, verzichten manche Hersteller bereits auf die Pflicht zur Inspektion. Kia besteht allerdings aus Sicherheitsgründen darauf, dass seine e-Modelle regelmäßig zur Wartung vorgeführt werden. Der Zeitaufwand ist aber im Vergleich zum Verbrenner geringer und senkt dadurch die Kosten. Je nach Werkstatt fallen bei der ersten Inspektion 200 € bis 280 € an. Für den Mehraufwand der großen Zweitinspektion werden etwa 50 € zusätzlich berechnet. Schön für dich, dass du dir, wenn du Deinen Werkstatttermin über repareo buchst, fünf Prozent Rabatt sichern kannst.

Wie oft muss der Kia e-Niro zur Inspektion?

Alle 12 Monate, spätestens aber jeweils nach 15.000 gefahrenen Kilometern ist es an der Zeit einen Wartungstermin für deinen e-Niro zu vereinbaren. Zusätzlich zum einfachen Wartungsservice wird alle 30.000 km, oder jeweils nach 24 Monaten eine große Inspektion durchgeführt.

Wann ist die erste Inspektion beim Kia e-Niro vorgeschrieben?

Kia verlangt, dass der e-Niro ein Jahr nach der Zulassung oder spätestens nach 15.000 gefahrenen Kilometern eine erste Wartung erhält.

Wann muss der Kia e-Niro zur Inspektion bzw. Wartung?

Kia gewährt eine Fahrzeuggarantie von sieben Jahren. Nur wenn der Inspektionsplan korrekt durchgeführt wurde, hast du im Garantiefall Anspruch auf vollen Ersatz. Zudem liegt es auch in deinem eigenen Interesse, dass sich dein e-Niro in einem guten und sicheren Zustand befindet.

Bei jeder Inspektion werden viele wichtige Fahrzeugkomponenten auf ihre Tauglichkeit untersucht. Danach kannst du mit dem beruhigenden Gefühl, ein fehlerfreies Auto zu besitzen, weiterfahren.

Inspektion Vorgang

Was wird in der Werkstatt beim kleinen und großen Service gemacht?

Original Service-Wartungsplan gemäß Empfehlungen und Vorgaben des Fahrzeugherstellers Kia.
Service alle 15.000 km /1 Jahr

Check ☑ Welcher Service ist vorgegeben?
Service- und Feldaktionen bis zum heutigen Zeitpunkt berücksichtigt.
Fehlerspeicher aller Steuergeräte abfragen.
Hochvolt-Ladesteckdose auf Verschmutzung und Beschädigung prüfen.

Innenraumfilter prüfen.
Kühlmittelfrostschutzgehalt prüfen.
Diagnose mit geeignetem Tester an der 12V Batterie durchführen.
Batteriepole reinigen und fetten.
Batteriebefestigung auf Festsitz prüfen
Heizung und Klimaanlage auf Funktion prüfen.
Kältemittelleitungen der Klimaanlage auf Zustand und Dichtheit prüfen.
Klimakompressor auf Dichtigkeit und Festsitz prüfen.
Achskomponenten auf Spielfreiheit, Dichtheit, Schäden und Verschleiß prüfen.
Lenkungskomponenten auf Spielfreiheit, Dichtheit, Schäden und Verschleiß prüfen.
Schutzkappen, Abdeckungen und Manschetten auf Zustand prüfen.

Bremsbeläge auf Zustand und Verschleiß prüfen.
Bremsscheiben auf Zustand und Verschleiß prüfen.
Bremsanlage auf Zustand, Funktion und Verschleiß prüfen.
Bremsschläuche und Leitungen auf Verlegung, Zustand und Dichtheit prüfen.
Schraubenfedern auf Zustand prüfen.

Prüfen der Kugelgelenke.
Mobilitätsgarantie verlängern.
Service dokumentieren.
Wartungszusatzarbeiten

Folgende Wartungszusatzarbeiten fallen an und sollten im Serviceheft von der Werkstatt dokumentiert werden.

Erstmals bei 60.000 km / 4 Jahre, danach alle 30.000 km /2 Jahre

  • Karosserie auf Zustand, Korrosion und Lackschäden prüfen
  • Unterboden auf Zustand und Korrosion prüfen

Alle 30.000 km / 2 Jahre:

  • Bremsflüssigkeit erneuern

Alle 60.000 km / 4 Jahre:

  • Öl für Untersetzungsgetriebe prüfen

Erstmals bei 150.000 km / 10 Jahre, danach alle 30.000 km / 2 Jahre:

  • Kühlmittel für Batterie Elektro-/Hybridantrieb erneuern

Kann man die Inspektion beim Kia e-Niro zurücksetzen?

Im Anzeigenmodus des Displays findest du die Benutzereinstellungen. Unter dem Menüpunkt 6 (Wartungsintervalle) kannst du die Intervallanzeige resetten.

FAQs (häufig gestellte Fragen zum Kia e-Niro)

Wie hoch sind die Wartungskosten im Vergleich zum Verbrenner?

Ein Elektrofahrzeug benötigt erheblich weniger Verschleißteile als ein mit Benzin oder Diesel angetriebenes Auto. Reparaturanfällige Komponenten wie zum Beispiel Kupplung oder Getriebe entfallen komplett. Auch ein Ölwechsel ist nicht mehr nötig. Das reduziert den Wartungsbedarf. Dessen Kosten liegen im Schnitt 100 € unter denen eines Fahrzeuges mit Verbrennungsmotor.

Mit einem Werkstattvergleich über repareo kannst du deine Haushaltskasse noch mehr schonen. Bei einer Terminbuchung über uns ergibt sich ein weiteres Sparpotenzial von fünf Prozent.

Was geht beim Kira e-Niro häufig kaputt?

Das der Kia e-Niro alle 15.000 Kilometer in die Werkstatt muss, wirkt für den ADAC wie ein Relikt aus alter Verbrenner-Zeit. Während der Kia Ceet mit Verbrennungsmotor die Pannenstatistik des ADAC zeitweise angeführt hat, sind beim Elektromodell e-Niro während Langzeittests keine relevanten Mängel aufgetreten.

Das liegt im Wesentlichen daran, dass e-Autos einfach weniger störanfällig sind. Nach der Einschätzung von Fachleuten könnten sich in Zukunft die Ausfälle der Starterbatterien bei Elektrofahrzeugen häufen, weil diese einer höheren Beanspruchung unterliegen. Bislang erweisen sie sich aber als sehr zuverlässig. Allerdings ist ein Großteil der zugelassenen e-Autos noch ziemlich jung. Damit fehlen die Erfahrungen altersbedingter Beeinträchtigungen.

Wie lange hält die Batterie beim Kia e-Niro und wie viel kostet eine Neue?

Kia gibt als einziger Hersteller in Europa eine komplette Fahrzeuggarantie von sieben Jahren oder maximal 150.000 gefahrener Kilometer. Das beinhaltet auch die Hochvoltbatterie. Kia garantiert einen Ersatz, wenn die Leistung unter 70% fällt. Das bedeutet aber, dass du dich im Laufe der Jahre mit einer immer geringer werdenden Reichweite zufriedengeben musst. Was dann ein neuer Akku kosten wird ist heute noch nicht abzusehen.

Welche Unterhaltskosten hat der Kia e-Niro?

Für ein Auto der Kompaktklasse ist der Anschaffungspreis des Kia e-Niro mehr als üppig (ADAC). Allerdings wird auch eine sehr gute Ausstattung geboten. Der ADAC kalkuliert zum Beispiel für den e-Niro in der (39,2 kWh) Vision bei einer Laufleistung von 15.000 Kilometern im Jahr feste Ausgaben von 107 € im Monat.

Für Werkstattkosten wurden 61 € und als laufende Betriebskosten 90 € im Monat ermittelt. Für die Anschaffung eines Neufahrzeuges sollten regelmäßige Beträge zurückgelegt werden. Wegen des Wertverlustes ergeben sich bei einem Neukauf nach fünf Jahren monatlich 384 €.

Das bedeutet, dass du jeden Monat mit einer Gesamtbelastung von ca. 642 € rechnen musst. Bei der angenommenen Kilometerleistung entspricht dies 51,4 Cent pro Kilometer. Inklusive der Ladeverluste wurde ein durchschnittlicher Energieverbrauch von 18,1 kWh auf 100 km ermittelt.

  • Daten basieren auf Original-Herstellerdaten.

Über repareo

Wir machen dich mit kostenlosen Expertentipps fit für deinen Werkstattbesuch – mit herstellerbasierten Daten und unabhängigen, neutralen Informationen. Unser Content stammt von Kfz-Mechanikern und Meistern aus der Branche. Wir arbeiten mit ausgewählten, vertrauenswürdigen und qualitativ guten Werkstätten zusammen und bieten dir Sonderkonditionen und exklusive Angebote bei einer Terminbuchung über repareo.
Noch Fragen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Erhalte hier eine genaue Kostenkalkulation: