Jetzt Kosten für deinen
Toyota C-HR berechnen.

Inspektion beim Toyota C-HR – Kosten & Intervalle

Der repareo Kfz-Meister informiert dich hier über die Inspektionen bei deinem Toyota C-HR

  • Icon
    Unsere Tabellen basieren auf den Original Herstellerdaten

Der modern gestaltete Toyota C-HR ist erst seit dem Jahre 2016 auf dem Markt. Damit dieser SUV auch immer problemlos funktioniert, schreibt der Hersteller regelmäßige Inspektionen vor. Wann diese vorgesehen sind und wie hoch die Kosten dafür ausfallen, erfährst du auf dieser Seite. Es spielt keine Rolle, ob du den Toyota C-HR 1.8 Hybrid, den C-HR 1.2 oder eine andere Modellvariante besitzt, weil du auf dieser Seite Informationen für sämtliche Varianten findest. Zusätzlich erfährst du hier noch, wie du bei den Inspektionen sehr viel Geld sparen kannst.

Was kosten Inspektionen beim Toyota C-HR?

Die Kosten für Inspektionen beim Toyota C-HR fallen unterschiedlich hoch aus
Wie hoch die Kosten für die Inspektionen beim Toyota C-HR ausfallen, hängt immer davon ab, welche Wartungsarbeiten laut Serviceplan durchgeführt werden müssen

Beispiel: Toyota C-HR (X1) 1.8 Hybrid (ZYX10_) 72 kW, 1798 ccm, 10/2016 – heute
Inspektion: 12 Monate oder 15.000 km
Kosten:

ArbeitenKosten
Arbeit 1,3h149,50 €
Ölfilter16,95 €
Ölablass-Schraube3,29 €
4,2l Öl81,27 €
Gesamt:251,01 €

Beispiel: Toyota C-HR (X1) 1.2 (NGX10_) 85 kW, 1197 ccm, 10/2016 – heute
Inspektion: 12 Monate oder 15.000 km
Kosten:

ArbeitenKosten
Arbeit 2,4h276,00 €
Ölfilter16,95 €
Ölablass-Schraube3,29 €
4,0l Öl77,40 €
Bremsflüssigkeit23,49 €
Innenraumfilter42,75 €
Gesamt:439,88 €

Hinweis zur Kalkulation: Der hier kalkulierte Werkstattgesamtpreis (incl. MwSt.) basiert auf einem Stundenverrechnungssatz von 115,00 € zuzüglich MwSt. Stundenverrechnungssätze können regional abweichen. Die Ersatzteile beruhen auf einer Werkstattmischkalkulation.

Die Kosten für die Inspektionen beim Toyota C-HR sind unterschiedlich hoch. Das liegt unter anderem daran, weil die Wartungsarbeiten nicht immer gleich sind. Toyota schreibt im Serviceplan vor, welche Wartungen bei welchen Kilometerständen erfolgen sollen. Daher treten auch die Unterschiede auf. Während eine kleine Inspektion, die eigentlich nur aus einem Ölwechsel besteht, in etwa 1,2 Arbeitsstunden erledigt ist, können umfangreichere Wartungen auch drei Stunden oder länger dauern. Zudem werden verschiedene Ersatzteile und Betriebsflüssigkeiten benötigt. Du kannst aber recht einfach Kosten sparen, indem du dir eine günstige Werkstatt suchst. Die Inspektionen müssen nicht unbedingt in einer Vertragswerkstatt durchgeführt werden. Was du bei der Wahl der Werkstatt beachten solltest, wird weiter unten noch näher erklärt.

  • Die Kosten für die Inspektionen beim Toyota C-HR hängen vom jeweiligen Umfang der Wartungsarbeiten ab.
  • Während eine kleine Inspektion schon in etwa 1,2 Stunden erledigt ist, können weitere Inspektionen auch mehrere Stunden dauern.
  • Am einfachsten lassen sich Kosten sparen, indem eine günstige Kfz-Werkstatt aufgesucht wird.
Kostenbeispiele
Kosten für Dein Modell in Deiner Region berechnen:
MODELL/BAUJAHR
MOTORISIERUNG
PREIS
TOYOTA
C-HR (_X1_)
10/2016 – heute
TOYOTA C-HR (_X1_) 10/2016 – heute
  • 1.2 (NGX10_) 85 kW, 1197 ccm
  • 1.2 4WD (NGX50_) 85 kW, 1197 ccm
  • 1.8 Hybrid (ZYX10_) 72 kW, 1798 ccm

Die Kalkulationen basieren auf einem durchschn. Arbeitsverrechnungssatz pro Stunde von 101,15€ incl. MwSt. Die Verrechnungssätze können je nach Region, teils auch deutlich, nach oben und unten abweichen. Für eine konkrete Kostenermittlung in deiner Region für dein Auto nutze kostenlos & unverbindlich unsere Kalkulationsrechner.

Wann schreibt Toyota Inspektionen beim C-HR vor?

Die Inspektionsintervalle beim Toyota C-HR hängen von den Einsatzbedingungen ab
Unter normalen Bedingungen sind Inspektionen beim Toyota C-HR nach jeweils 12 Monaten fällig – bei erschwerten Bedingungen sind es nur sechs Monate

Toyota sieht die erste Inspektion beim C-HR nach 12 Monaten oder nach 15.000 km vor. Es gilt das Ereignis, das zuerst eintritt. Unter erschwerten Bedingungen sind es 6 Monate oder 7.500 km. Erschwerte Bedingungen können häufige Kurzstreckenfahrten oder auch lange Fahrten unter voller Belastung sein. Das ermittelt die Fahrzeugelektronik. Deshalb wird dem Fahrer auch im Cockpit angezeigt, wann wieder ein Service ansteht. Alle weiteren Inspektionen hängen deshalb immer davon ab, ob unter normalen oder erschwerten Bedingungen gefahren wird. Jede Wartung wird im Bordbuch eingetragen, sodass immer ein Nachweis zur Hand ist.

  • Die Inspektionen beim Toyota C-HR sind nach jeweils 12 Monaten vorgesehen.
  • Ermittelt die Fahrzeugelektronik, dass unter erschwerten Bedingungen gefahren wurde, sind schon nach sechs Monaten Wartungen erforderlich.
  • Der Fahrer wird im Cockpit mit einer Anzeige daran erinnert, dass ein Service ansteht.
Toyota C-HR 1.8 Hybrid

Um die Unterschiede bei den Wartungsarbeiten näher zu beschreiben, werden sie am Beispiel des Toyota C-HR (_X1_) 1.8 Hybrid (ZYX10_) 72 kW, 1798 ccm, 10/2016 – heute aufgelistet.

  • Die erste Inspektion ist nach 12 Monaten oder nach 15.000 km vorgesehen.
  • Dauer etwa 1,3 Arbeitsstunden.
  • Nach 24 Monaten oder nach 30.000 km wechselt der Mechaniker zusätzlich den Pollenfilter.
  • Zusätzliche Dauer ungefähr 0,3 Stunden.
  • Nach 36 Monaten oder nach 45.000 km wird die Bremsflüssigkeit erneuert.
  • Zusätzlicher Aufwand ungefähr 0,7 Stunden.
  • Nach 90.000 km ist die erste Kontrolle der Steuerkette vorgesehen. Danach sollte sie alle 30.000 km überprüft werden.
  • Zusätzlicher Arbeitsaufwand ungefähr 0,6 Stunden.
Toyota C-HR 1.2

Zum Vergleich werden hier die Wartungsarbeiten beim Toyota C-HR (_X1_) 1.2 (NGX10_) 85 kW, 1197 ccm, 10/2016 – heute beschrieben.

  • Erste Inspektion nach 12 Monaten oder nach 15.000 km.
  • Dauer ungefähr 1,0 Stunden.
  • Nach 24 Monaten oder nach 30.000 km werden die Bremsflüssigkeit und der Innenraumfilter gewechselt. Zudem erfolgt eine Kontrolle der Elektrik.
  • Zusätzlicher Arbeitsaufwand ungefähr 1,4 Stunden.
  • Nach 60.000 km oder nach 48 Monaten ist eine gründliche Kontrolle sämtlicher Fahrwerkskomponenten vorgesehen.
  • Zusätzlicher Aufwand etwa 0,4 Stunden.
  • Nach 75.000 km sollte die Steuerkette näher in Augenschein genommen werden.
  • Zusätzliche Arbeitszeit etwa 0,5 Stunden.

Finde Intervalle, Ölmengen, zugelassene Öle und weitere Inspektionsinfos für dein Modell

Inspektion

TOYOTA C-HR (_X1_) 10/2016 – heute
Kosten für Dein Modell berechnen:
TOYOTA C-HR (_X1_) 10/2016 – heute
TOYOTA C-HR (_X1_) 1.2 (NGX10_)
85 kW, 1197 ccm, 10/2016 – heute
ÖLART ÖLSORTE ÖLMENGE ANMERKUNG
Motoröl API SL|API SM|API SN 4,00 Liter Standard
Schaltgetriebeöl API GL-4 2,40 Liter Standard
Automatikgetriebeöl TOYOTA Genuine CVT Fluid FE 7,62 Liter Standard
AUSSTATTUNGSVARIANTE INTERVALL (MONATE) INTERVALL (KM) ANMERKUNG
mit Schaltgetriebe 12 Monate 15000 km
mit Schaltgetriebe, unter erschwerten Einsatzbedingungen 6 Monate 7500 km
mit Automatikgetriebe 12 Monate 15000 km
mit Automatikgetriebe, unter erschwerten Einsatzbedingungen 6 Monate 7500 km
ART DER MOTORSTEUERUNG INTERVALL
Steuerkette
unbekannt
TOYOTA C-HR (_X1_) 10/2016 – heute
TOYOTA C-HR (_X1_) 1.2 4WD (NGX50_)
85 kW, 1197 ccm, 10/2016 – heute
ÖLART ÖLSORTE ÖLMENGE ANMERKUNG
Motoröl API SL|API SM|API SN 4,00 Liter Standard
Automatikgetriebeöl TOYOTA Genuine CVT Fluid FE 7,42 Liter Standard
AUSSTATTUNGSVARIANTE INTERVALL (MONATE) INTERVALL (KM) ANMERKUNG
mit Automatikgetriebe 12 Monate 15000 km
mit Automatikgetriebe, unter erschwerten Einsatzbedingungen 6 Monate 7500 km
ART DER MOTORSTEUERUNG INTERVALL
Steuerkette
unbekannt
TOYOTA C-HR (_X1_) 10/2016 – heute
TOYOTA C-HR (_X1_) 1.8 Hybrid (ZYX10_)
72 kW, 1798 ccm, 10/2016 – heute
ÖLART ÖLSORTE ÖLMENGE ANMERKUNG
Motoröl API SL|API SM|API SN 4,20 Liter Standard
Automatikgetriebeöl TOYOTA Genuine ATF WS 3,60 Liter Standard
AUSSTATTUNGSVARIANTE INTERVALL (MONATE) INTERVALL (KM) ANMERKUNG
mit Automatikgetriebe, unter erschwerten Einsatzbedingungen 6 Monate 7500 km
mit Automatikgetriebe 12 Monate 15000 km
ART DER MOTORSTEUERUNG INTERVALL
Steuerkette
unbekannt

Werterhalt durch regelmäßige Wartung

Durch die regelmäßigen Inspektionen wird der Wert vom Toyota C-HR lange erhalten
Da bei den Wartungen die Technik kontrolliert und Verschleißteile rechtzeitig gewechselt werden, bleibt der Fahrzeugwert lange erhalten

Durch die regelmäßigen Wartungen wird der Fahrzeugwert über viele Jahre hinweg erhalten. Das liegt daran, weil der Toyota C-HR bei jeder Inspektion von einem Fachmann kontrolliert wird. Er erkennt kleine Probleme und behebt diese, bevor daraus größere Schäden entstehen. Daher verringert sich die Gefahr kostspieliger Instandsetzungen, wenn das Fahrzeug in regelmäßigen Abständen zum Service gebracht wird. Aufgrund der deutlich längeren Nutzungsdauer macht sich die Investition in das Fahrzeug wieder bezahlt. Zudem erzielen regelmäßig gewartete Fahrzeuge beim Verkauf einen angemessenen Wert.

  • Bei jeder Inspektion überprüft ein Fachmann die Funktionen des Fahrzeugs.
  • Kleine technische Probleme werden sofort behoben und Verschleißteile rechtzeitig erneuert.
  • Beim Verkauf erzielen Gebrauchtwagen mit einem lückenlos geführten Bordbuch einen angemessenen Preis.

Freie Wahl der Kfz-Werkstatt

Inspekzionen beim Toyota C-HR können in allen Kfz-Meisterwerkstätten durchgeführt werden
Werden die Inspektionen richtig durchgeführt, wirken sie sich nicht auf die Ansprüche der gesetzlichen Gewährleistung aus – bei einer Garantie ist es anders

Im Grunde genommen kannst du die Inspektionen bei deinem Toyota C-HR in jeder Kfz-Meisterwerkstatt durchführen lassen. Sofern bei der Inspektion der von Toyota aufgestellte Serviceplan exakt eingehalten wird, brauchst du keine Nachteile bei der gesetzlichen Gewährleistung zu befürchten. Etwas anders sieht es aus, wenn der Händler dir eine freiwillige Garantie anbietet. Diese geht bezüglich der Leistungen meistens über die gesetzliche Gewährleistung hinaus. Dann sind jedoch in den Garantiebedingungen Werkstätten aufgelistet, in denen die Wartungen vorgenommen werden können. Hältst du dich nicht an diese Vereinbarungen, besteht die Gefahr, dass du die zumeist sehr lukrativen Garantieansprüche verlierst.

  • Sofern die Inspektionen richtig durchgeführt werden, wirkt sich die freie Wahl der Kfz-Werkstatt nicht negativ auf die gesetzliche Gewährleistung aus.
  • Bei einer freiwillig gewährten zusätzlichen Garantie kann es völlig anders aussehen.