Kupplung wechseln Peugeot 107

Dieser Beitrag beantwortet folgende Fragen:

In der Zeit zwischen 2005 und 2014 wurde der Kleinstwagen Peugeot 107 hergestellt. Aufgrund seiner kompakten Bauweise sowie des geringen Kraftstoffverbrauchs ist dieses Fahrzeug prädestiniert für den Stadtverkehr. Häufige Fahrten im Stadtverkehr haben aber auch Nachteile. Es muss sehr häufig angefahren und geschaltet werden. Das führt zu einem Verschleiß an der Kupplung. Daher kann die Kupplung beim Peugeot 107 bereits nach 100.000 Kilometern verschlissen sein. Für den Kupplungswechsel fallen aber keine besonders hohen Kosten an. Wenn Sie sich schon im Voraus über die zu erwartenden Kosten informieren möchten, können Sie gerne unseren Service nutzen. Dieser informiert Sie unverbindlich über die Kosten eines Kupplungswechsels für Ihren Peugeot 107 in Ihrer näheren Umgebung.

Kupplung wechseln Peugeot 107 Kosten – Vorabcheck der Preise

Um herauszufinden, ob es möglich ist, beim Kupplungswechsel Geld zu sparen, beauftragten wir einen Testkandidaten in Frankfurt damit, sich Preise einzuholen. Unser dreitüriger Peugeot 107 ist aus dem Baujahr 2009 und mit einem 1,0-Liter-Benzinmotor ausgestattet. Der Motor hat eine Leistung von 68 PS. Das Fahrzeug wurde überwiegend im Stadtverkehr genutzt und hat mittlerweile eine Laufleistung von 102.000 Kilometern. Am 02.11.2017 wurde uns in einer Werkstatt in Frankfurt der Kupplungswechsel für 827 Euro angeboten. In einer anderen Werkstatt sollten wir jedoch nur 610 Euro bezahlen. Obwohl die Arbeiten bei beiden Werkstätten identisch sind, können durch den Vergleich von verschiedenen Werkstätten bis zu 217 Euro eingespart werden.

Neu: die repareo Online-Echtzeitkalkulation

Erfahre in 3 Minuten die Kosten für den Kupplungswechsel bei deinem Auto Wir kalkulieren mit den Original Herstellerteilepreisen und Stundensätzen aus deiner Region. Somit hast du sofort schonmal eine kostenlose und verlässliche Einschätzung (Hinweis: die Marke wird aktuell noch nicht übergeben, dies erfolgt im Anschluss nach Klick auf den grünen Button.)

Diagnose: Bei diesen Anzeichen sollte die Kupplung vom Peugeot 107 getauscht werden

Der Verschleiß an der Kupplung macht sich zunächst durch merkwürdige Geräusche beim Kuppeln bemerkbar. Der Schleifpunkt erhöht sich mit der Zeit immer weiter. Das bedeutet, die Kupplung schließt erst dann, wenn das Kupplungspedal die höchste Position erreicht hat. Das ist für den Fahrer nicht nur äußerst unangenehm, sondern es kann auch gefährlich werden. Insbesondere dann, wenn in einer brenzlichen Situation eine schnelle Beschleunigung erforderlich ist, kann es passieren, dass lediglich der Motor aufheult, aber das Fahrzeug nicht schneller wird.

Kupplung wechseln Peugeot 107 Anleitung, was wird gemacht?

Der Kupplungswechsel bei einem Peugeot 107 erfordert immer ein paar Vorarbeiten. Die Kupplung muss ja erst einmal erreichbar sein. Daher müssen nicht nur die beiden Vorderräder sowie die beiden Antriebswellen abgebaut werden. Es ist erforderlich, noch folgende Teile auszubauen:

  • Batterie
  • Anlasser
  • Schaltgestänge
  • Getriebe
  • Kupplungsseilzug

Um diese Teile aus- und hinterher wieder einzubauen, ist natürlich ein gewisser Zeitaufwand erforderlich. Bei einem Peugeot 107 mit einem 1,4-Liter-Dieselmotor muss auch noch der hintere Getriebebock demontiert werden, um an die Kupplung zu gelangen. Zudem sind die Platzverhältnisse im Motorraum aufgrund des etwas größeren Motors bei dem Dieselfahrzeug sehr beengt.

Teile, die beim Kupplungswechsel Peugeot 107 getauscht werden

Nachdem die genannten Komponenten abmontiert sind, ist die Kupplung erreichbar. Zunächst werden das Ausrücklager und der Kupplungsdeckel ausgebaut. Dann folgt die Kupplungsscheibe. Nach einer Sichtprüfung durch einen erfahrenen Kfz-Mechaniker wird entschieden, ob auch das Schwungrad erneuert werden muss. Das Schwungrad kann durch eine verschlissene Kupplungsscheibe Schäden bekommen. Dann kann es nicht weiter verwendet werden.

Veranschlagte Zeit für den Kupplungswechsel beim Peugeot 107

Bei einem Peugeot 107 mit Benzinmotor dauert der Kupplungswechsel 3,7 Stunden. Bei einer Ausführung mit einem Dieselmotor dauert die Arbeit 6,5 Stunden. Wird auch das Schwungrad erneuert, erhöht sich bei beiden Varianten die Arbeitszeit um 0,5 Stunden.

Kupplungswechsel

PEUGEOT 107 06/2005 – 10/2010
PEUGEOT 107 06/2005 – 10/2010
PEUGEOT 107 1.0
50 kW, 998 ccm, 06/2005 – 10/2010
Arbeitsposition Arbeitsstunden
1. Kupplungssatz erneuern (Verbundarbeit)
2. Kupplungssatz erneuern
  • Kupplungssteller programmieren
  • Kupplungssatz erneuern
  • Schaltgetriebe aus- und einbauen
  • Antriebswelle Vorderachse rechts aus- und einbauen
  • Antriebswelle Vorderachse links aus- und einbauen
  • Rad Vorderachse links aus- und einbauen
  • Rad Vorderachse rechts aus- und einbauen
3. Schwungrad erneuern (Verbundarbeit)
  • Schaltgetriebe aus- und einbauen
Gesamt: 4,40 Stunde(n)*
Teile
Kupplungssatz
Schwungrad
Gesamt: ca. 648,58 Euro*
Gesamt Preis
Arbeitszeit Gesamt: 4,40 Stunde(n)*
Teilekosten Gesamt: ca. 648,58 Euro*
Gesamt: ca. 1.000,58 Euro*
* Es handelt sich um eine exemplarische Kalkulation basierend auf den herstellerspezifischen Angaben, um eine erste grobe Einschätzung zu geben. Der Arbeitslohn variiert in Deutschland je nach Region, Fahrzeughersteller und in Abhängigkeit vom Typus der Werkstatt (freie vs. markengebundene Werkstatt). Die Preisspanne liegt hier grob zwischen 50,00€ und 120,00€. Wir kalkulieren exemplarisch mit 80,00€.
PEUGEOT 107 06/2005 – 10/2010
PEUGEOT 107 1.4 HDi
40 kW, 1398 ccm, 06/2005 – 10/2010
Arbeitsposition Arbeitsstunden
1. Kupplungssatz erneuern
  • Schaltgetriebe aus- und einbauen
  • Antriebswelle Vorderachse rechts aus- und einbauen
  • Antriebswelle Vorderachse links aus- und einbauen
  • Rad Vorderachse links aus- und einbauen
  • Rad Vorderachse rechts aus- und einbauen
2. Schwungrad erneuern (Verbundarbeit)
  • Schaltgetriebe aus- und einbauen
Gesamt: 5,50 Stunde(n)*
Teile
Kupplungssatz
Schwungrad
Gesamt: ca. 662,89 Euro*
Gesamt Preis
Arbeitszeit Gesamt: 5,50 Stunde(n)*
Teilekosten Gesamt: ca. 662,89 Euro*
Gesamt: ca. 1.102,89 Euro*
* Es handelt sich um eine exemplarische Kalkulation basierend auf den herstellerspezifischen Angaben, um eine erste grobe Einschätzung zu geben. Der Arbeitslohn variiert in Deutschland je nach Region, Fahrzeughersteller und in Abhängigkeit vom Typus der Werkstatt (freie vs. markengebundene Werkstatt). Die Preisspanne liegt hier grob zwischen 50,00€ und 120,00€. Wir kalkulieren exemplarisch mit 80,00€.