Lichtmaschine defekt: Anzeichen, Ursachen und Folgen

Wie erkennt man eine defekte Lichtmaschine? Wir erklären dir, wie du einen Defekt an der Lichtmaschine diagnostizierst, welche Gründe zu einem Ausfall führen und welche Kosten auf dich zukommen.

  • Was kostet der Austausch einer Lichtmaschine?
  • Symptome für eine kaputte Lichtmaschine
  • Manchmal sorgt ein anderer Defekte dafür, dass die Lichtmaschine nicht funktioniert.
  • Kann ich mit einer defekten Lichtmaschine weiterfahren?

Unser Kfz-Meister Sascha hat die Antwort!

Lichtmaschine defekt- das kostet es

Lichtmaschine Reparatur In 24h kostenlos & unverbindlich Angebote für die Lichtmaschinen-Reparatur erhalten

Lichtmaschine defekt Kosten

Lichtmaschine defekt

Eine neue Lichtmaschine ohne Einbau kostet ungefähr 200 bis 850 €. Da viele Teile an einer Lichtmaschine verschleißfrei sind, haben sich manche Fachbetriebe auf die Generalüberholung dieser Generatoren spezialisiert. Dabei werden alle abgenutzten oder kaputten Komponenten erneuert. Das spart nicht nur Ressourcen, sondern schont auch den Geldbeutel. Du brauchst also bei einer kaputten Lichtmaschine nicht prinzipiell zu einem neuen Ersatzteil zu greifen. Eine überholte Lichtmaschine ist in der Regel deutlich günstiger zu haben.

Reparaturkosten

In der folgenden Tabelle haben wir die ungefähren Reparaturkosten für verschiedene Mängel zusammengestellt, die abhängig von Hersteller, Modell und Arbeitsaufwand variieren:

ReparaturDurchschnittliche Kosten
Einbau einer Lichtmaschine 150 – 1.200 €
Wechsel der Schleifkontakte50 – 120 €
Defekter Regler80 – 160 €
Wechsel des Keilriemens90 – 250 €

Daran erkennst du eine defekte Lichtmaschine

Symptome rechtzeitig erkennen

Defekte Lichtmaschine an der Batterie-Warnleuchte erkennen
Batterie-Warnleuchte im Cockpit

Symptome rechtzeitig erkennen

Eine defekte Lichtmaschine fällt erst auf, wenn die Stromversorgung nicht mehr funktioniert.

  • Die Batterie-Warnleuchte im Cockpit zeigt die Störung im Ladestromkreis an.
  • Ein Anzeichen kann auch eine leere Starterbatterie sein, obwohl das Fahrzeug regelmäßig bewegt wird.
  • Ein quietschender Keilriemen kann auf eine reduzierte Kraftübertragung hindeuten.
  • Mit dem Messen der Ladespannung findest du schnell und zuverlässig heraus, ob die Lichtmaschine der Auslöser des Problems ist.

Ist die Lichtmaschine kaputt und die Batterie schon weitgehend entleert, dann solltest du das Fahrzeug abschleppen lassen.

Gründe für einen Ausfall

verschlissener Keilrippenriemen Ursache für zu wenig ladestrom
Verschlissener Keilrippenriemen

Es gibt verschieden Gründe für den Ausfall einer Lichtmaschine. Der Fehler kann in der Lichtmaschine selbst liegen. Dann muss sie erneuert werden. Das ist heutzutage günstiger, als sie zu überholen – also durch einen Fachmann auseinanderbauen, testen und reparieren zu lassen.

Sind nur die Schleifkontakten verschlissen, dann tauscht die Werkstatt diese aus.

Als weitere Erklärung kommt eine schlechte Kraftübertragung vom Motor in Frage: Ist der Keilriemen oder Keilrippenriemen ausreichend gespannt? Sind Schäden am Riemen oder an der Riemenscheibe erkennbar?

Der Laderegler kommt ebenfalls als Ursache in Betracht. Auch kaputte Kabel, eine durchgebrannte Sicherung, korrodierte oder gebrochene Steckverbindungen können Gründe für eine mangelhafte Stromversorgung sein.

Du siehst, dass nicht zwangsläufig ein Defekt an der Lichtmaschine selbst vorliegen muss. Es gibt zahlreiche weitere Komponenten, die bei einem Defekt die Funktion der Lichtmaschine beeinträchtigen.

100% kostenloser Autowert Rechner 2019 Auch für Autos älter als 15 Jahre, ohne TÜV etc.

Folgen und Risiken einer defekten Lichtmaschine

Kann ich mit einer kaputten Lichtmaschine weiterfahren?

defekte Lichtmaschine direkt in die Kfz-Werkstatt
„Probleme mit der Lichtmaschine müssen direkt abgeklärt werden.“

Kann ich mit einer kaputten Lichtmaschine weiterfahren?

Die Lichtmaschine ist kein sicherheitsrelevantes Bauteil. Allerdings hängen von ihr eine Vielzahl elektronischer Funktionen ab, die für die Sicherheit notwendig sind.

Um dir eine Panne zu ersparen, solltest du bei den ersten Anzeichen für eine defekte Lichtmaschine in die Werkstatt fahren. Denn die Lichtmaschine lädt normalerweise deine Batterie. Ist sie defekt, dann wird sich die Batterie nur noch entleeren und die elektrischen Komponenten an deinem Fahrzeug werden nach und nach ausfallen. Du bleibst mit deinem Auto liegen und der Abschleppdienst bringt dich in die Kfz-Werkstatt. Bevor das Fahrzeug stehen bleibt, können nachts die Scheinwerfer ausfallen.

Eine weitere Möglichkeit wäre, die Batterie über Nacht mit einem Ladegerät zu laden und dann am nächsten Tag direkt in die Werkstatt zu fahren.

Die Funktion der Lichtmaschine

Lichtmaschine neues Ersatzteil

Die Lichtmaschine ist ein Drehstromgenerator. Bei laufendem Motor versorgt sie bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor alle elektrischen Komponenten mit Strom. Sie gilt als ein Nebenaggregat des Motors, der sie zum Beispiel über Keilriemen, Keilrippenriemen oder direkt über die Kurbelwelle antreibt.

Die Leistung einer intakten Lichtmaschine reicht bequem aus, um neben allen elektrischen Verbrauchern die Starterbatterie zu laden. Die Lichtmaschine unterliegt einem sehr geringen Verschleiß und zählt zu den langlebigen Teilen am Auto.