TÜV in Oldenburg: Prüfwerkstätten, Kosten & Termine (TÜV, DEKRA, GTÜ, KÜS)

Autor: Michael Brandstetter

Drei Jahre nach Erstzulassung und danach routinemäßig alle zwei Jahre: Die TÜV-Untersuchung für Pkws ist in Deutschland Pflicht. Die geltenden Fristen müssen unbedingt eingehalten werden; ansonsten drohen Bußgelder und sogar Punkte in Flensburg (1 Punkt ab 8 Monaten Überziehung). Bei Überziehung muss zusätzlich eine erweiterte Hauptuntersuchung abgelegt werden, deren Kosten um mindestens 20 % über denen der regulären Prüfung liegen. Vorsicht: Die Corona-Kulanzregelung von 4 Monaten wurde nicht verlängert!

Deinen nächsten Termin findest du auf der TÜV-Plakette und in der Zulassungsbescheinigung I. Den passenden Ort für Haupt- und Abgasuntersuchung zeigt dir repareo: Wir geben dir einen Überblick über alle freie Termine bei Prüforganisationen (z. B. TÜV, GTÜ) und Oldenburger Top-Werkstätten aus unserem Netzwerk, die auch einen Vorab-Check anbieten. Der Vorteil der Werkstätten: Du minimierst dein Risiko für eine Nachprüfung, da kleinere Mängel, wie defekte Glühbirnen direkt vor Ort behoben werden können. 

Buch mit uns deinen TÜV-Termin (inkl. Vorab-Check) und sicher dir die TÜV-Prüfung in Oldenburg zum Bestpreis (Niedersachsen: ca. 131 € für HU+AU).

Dein Auto ist gebraucht, kaputt oder ohne Plakette? Erfahre hier, wie viel Geld du dafür bekommen kannst. Mit einem Klick einen echten Preis bekommen. Wenn das Angebot passt, holen wir das Fahrzeug bei dir auch ab.

Prüfwerkstätten in Oldenburg finden & Termin buchen

Du kannst dich für deine Haupt- und Abgasuntersuchung in Oldenburg an verschiedene Stellen wenden: Zum einen an die Stützpunkte der Prüforganisationen (TÜV, DEKRA, GTÜ, KÜS), zum anderen an dafür qualifizierte Prüfwerkstätten, die regelmäßig TÜV-Untersuchungen mit amtlich bestellten Prüfern ausrichten.

Triff mit repareo immer die richtige Entscheidung: In unserem Netzwerk befinden sich ausschließlich Standorte, die wir anhand von festen Qualitätskriterien akribisch getestet haben. Entscheidend sich für uns unter anderem folgende Aspekte:

  • Dialogannahme und Vorbesprechung aller anstehenden Arbeiten
  • Dokumentation der Reparatur mit ausführlicher Rechnungserklärung 
  • Ausstattung & Know-how für Reparatur und Prüfung von E-Autos
  • Garantierte Gewährleistung (12 / 24 Monate)
  • Detaillierte Kostenvoranschläge mit Preissicherheit
  • Kfz-Meisterbetrieb mit unabhängiger Zertifizierung durch TÜV & Co.
  • Hol & Bring-Service und Ersatzfahrzeuge
  • Komplett ausgestattete Werkstätten mit guter Verkehrsanbindung

Prüfwerkstätten und Prüfstationen in Oldenburg: Öffnungszeiten & Adressen

km  (26125 Oldenburg)
86% Empfehlungsrate

EUROMASTER Oldenburg Nadorster Str. 289
km  (26125 Oldenburg)
86% Empfehlungsrate

Preis

Vor Ort

Nächste Abgabetermine

km  (26127 Oldenburg)
90% Empfehlungsrate

EUROMASTER Oldenburg Baumschulenweg 17
km  (26127 Oldenburg)
90% Empfehlungsrate

Preis

Vor Ort

Nächste Abgabetermine

km  (26135 Oldenburg)
81% Empfehlungsrate

EUROMASTER Oldenburg I.O.
km  (26135 Oldenburg)
81% Empfehlungsrate

Preis

Vor Ort

Nächste Abgabetermine

km  (26655 Westerstede)
87% Empfehlungsrate

EUROMASTER Westerstede
km  (26655 Westerstede)
87% Empfehlungsrate

Preis

Vor Ort

Nächste Abgabetermine

Wo kann ich die TÜV-Prüfung für E-Autos in Oldenburg durchführen lassen?

Bei der TÜV-Untersuchung von Elektroautos gelten die gleichen Preise und Fristen wie bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor. Der Unterschied: Die AU entfällt komplett und die HU wird durch eine Sichtprüfung der Batterie und anderer spezifischer Fahrzeugkomponenten ergänzt. Einen besonderen Prüfort zu suchen, ist dafür nicht notwendig – alle unsere reapreo-Partner in Oldenburg sind in der Lage, die TÜV-Untersuchung bei E-Autos ordnungsgemäß durchzuführen.

Haupt- und Abgasuntersuchung in Oldenburg: Was wird geprüft?

Im Zuge der Hauptuntersuchung (HU) wird ein amtlich bestellter Prüfer bei deinem Fahrzeug eine detaillierte Sicht- und Funktionsprüfung aller sicherheitsrelevanten Bauteile durchführen. Damit die Qualität bei allen TÜV-Untersuchungen gleich bleibt, ist der genaue Ablauf in der Straßenverkehrsordnung festgelegt. Ergänzend zur HU müssen die geltenden Emissionsgrenzwerte eingehalten werden – deshalb ist ebenfalls eine Abgasuntersuchung (AU) notwendig. 

Deine Vorteile bei der TÜV-Buchung mit repareo

Vom Etzhorn bis nach Nadorst – mit repareo musst du einfach nur deine Postleitzahl in das Such-Tool eintragen und wir zeigen dir direkt die besten Prüfwerkstätten in Oldenburg. Kosten, Bewertungen, freie Termine und Entfernungen siehst du auf einen Blick. Bei der Buchung profitierst du unter anderem von folgenden Vorteilen: 

  • Erreichbar: Online-Terminbuchung mit Preissicherheit – unabhängig von Öffnungszeiten
  • Einfach: Buche TÜV und Vorab-Check gleichzeitig und lass dein Fahrzeug bei Bedarf von dir zu Hause abholen.
  • Sicher: Preis- sowie Qualitätssicherheit und Ersatzteile höchster Qualität
  • Flexibel: Du zahlst erst nach erbrachter Leistung und kannst bei Bedarf deinen Termin kostenfrei stornieren.

Vorab-Check in Oldenburg

Entspricht der Zustand deines Fahrzeuges nicht den Vorgaben der Straßenverkehrsordnung, besteht die Möglichkeit, dass dir keine neue Plakette ausgehändigt wird – dadurch entsteht dir ein zusätzlicher Kosten- und Zeitaufwand. Du musst die festgestellten Mängel beheben lassen und dem Prüfer deinen reparierten Wagen abermals vorführen. 

Das Risiko für die Nachprüfung kannst du deutlich reduzieren, indem du einen Vorab-Check durchführen lässt, bei dem ein qualifizierter Mechaniker Mängel deines Fahrzeugs, wie defekte Glühlampen oder ein falsch eingestelltes Abblendlicht, identifiziert und repariert.

TÜV in Oldenburg: Persönliche Vorbereitungen

Du solltest dich jedoch nicht ausschließlich auf den Vorab-Check verlassen: Ergreif die Initiative und bereite dich mithilfe von ein paar einfachen Maßnahmen auf deine nächste TÜV-Untersuchung in Oldenburg vor:

  • Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I) und Nachweise zu möglichen Modifikationen / Tunings mitbringen. (Wichtig: Zulassungsbescheinigung II, falls dein Fahrzeug nicht zugelassen ist)
  • Flüssigkeitsstände und Reifenprofile prüfen
  • Beleuchtung, Bremsen und Lenkung auf Fehlfunktionen untersuchen
  • Warndreieck, Warnweste und Verbandskasten kontrollieren

Wie viel kostet der TÜV in Oldenburg?

Vergleicht man die Preise von TÜV-Untersuchungen, fallen direkt regionale Unterschiede auf: Die lokalen Standorte der Prüforganisationen veröffentlichen jährlich spezifische Kostenkataloge für die jeweiligen Bundesländer. Der für Niedersachsen gilt dementsprechend für Oldenburg, aber auch andere Faktoren beeinflussen den Preis:

  • Welche Prüforganisation? (z. B. TÜV Rheinland, DEKRA, GTÜ, KÜS)
  • Welchen Umfang hat die Prüfung? (z. B. HU+AU, Gebrauchtwagenzertifikat, Feinstaubplakette)
  • Welche Fahrzeugart? (PKW, Elektroauto, LKW, Kraftrad, Anhänger)
  • Welches Fahrzeuggewicht? (bis zu 3,5 t; mehr als 3,5 t)

Kostenauszug für die Hauptuntersuchung (TÜV Nord in Oldenburg – gültig ab 01.01.2022)

Fahrzeugklasse / Prüfart Kosten für Hauptuntersuchung (HU/AU)
PKW bis 3,5t 131,00 €
LKW von 3,5t bis 7,5t 172,50 €
Krafträder 81,50 €
Anhänger ohne Bremse  38,00 € (mit Bremse: 57,50 €)
Mängelnachprüfung (PKW bis 3,5t) Stufe 1: 19,60 € Stufe 2: 33,00 €
Feinstaubplakette 6,00 €

Oldenburg: Unser TÜV-Netzwerk

Die Mission von repareo ist klar: Wir möchten professionelle Werkstätten und Kunden zusammenbringen. Deshalb sind wir immer auf der Suche nach neuen Partnern, um unser Netzwerk in Oldenburg auszuweiten und dadurch alle der folgenden Stadtteile in Oldenburg abzudecken:

  • Oldenburg-Zentrum
  • Oldenburg-Bahnhofsviertel
  • Oldenburg-Donnerschwee
  • Oldenburg-Osternburg
  • Oldenburg-Dielake
  • Oldenburg-Eversten
  • Oldenburg-Bloherfelde
  • Oldenburg-Ofenerdiek
  • Oldenburg-Nadorst
  • Oldenburg-Etzhorn
  • Oldenburg-Ohmstede
  • Oldenburg-Bornhorst
  • Oldenburg-Bümmerstede 
  • Oldenburg-Kreyenbrück
  • Oldenburg-Krusenbusch

FAQs zum TÜV

Was ist der TÜV? Was ist die Haupt- und Abgasuntersuchung?

Gesetzlich vorgeschrieben sind für jedes Fahrzeug zwei regelmäßige Untersuchungen. Die Hauptuntersuchung (HU) und die Abgasuntersuchung (AU). In der HU werden die sicherheitsrelevanten Teile eines Fahrzeuges kontrolliert, in der AU wird überprüft, ob die Abgase und Schadstoffe die gesetzlichen Grenzwerte nicht überschreiten. 

TÜV als Synonym für die Hauptuntersuchung ist inzwischen kein korrekter Ausdruck mehr. Der “Technische Überwachungsverein hatte früher das Monopol auf die Überprüfung der Verkehrssicherheit von Fahrzeugen; heute sind mit der Aufgabe auch andere Prüfstellen in Oldenburg betraut. 

TÜV Rheinland, DEKRA, KÜS, GTÜ – worin liegt der Unterschied?

Alle vier sind amtlich zugelassene Prüforganisationen und untersuchen Fahrzeuge nach den gleichen Vorgaben. Die Preise dafür variieren minimal zwischen den Bundesländern und Organisationen.

Wie ist der Ablauf einer TÜV-Prüfung und wie viel Zeit sollte man einplanen?

Die HU setzt sich aus einer Sicht- und Funktionsprüfung der sicherheitsrelevanten Fahrzeugkomponenten zusammen. Dabei stehen primär die Bremsen, das Licht, das Fahrwerk, die Aufhängung, die Lenkung, die Reifen, die Kraftstoffanlage und der Motor im Fokus. Zeitlich bewegt sich eine Hauptuntersuchung normalerweise in einem Zeitraum von 30 bis 60 Minuten.

Wann muss mein Fahrzeug zum TÜV? Gibt es eine Karenzzeit?

Hast du dir einen Neuwagen gekauft, hast du einmalig 3 Jahre Zeit, bis du beim TÜV vorstellig werden musst. Danach musst du die Untersuchungen alle zwei Jahre wiederholen lassen. Der Zweijahresrhythmus gilt für Motor- und Kleinkrafträder von Beginn an. 

Wann die nächste Untersuchung fällig ist, kannst du an der TÜV-Plakette auf deinem hinteren Nummernschild ablesen. Die Zahl oben zeigt das Jahr, die Zahl im Mittelkreis das Jahr. 

Die HU muss im eingetragenen Monat durchgeführt werden – passiert dies nicht, drohen Verwarn- und Bußgelder. Je nach überzogener Zeit variiert die Höhe der Strafe. Baust du mit abgelaufenen TÜV einen Unfall, können sich die Bußgelder empfindlich erhöhen. 

Sollte ich einen Termin in einer Werkstatt oder beim TÜV direkt ausmachen

Ob die Untersuchungen beim TÜV direkt oder in einer Werkstatt durchgeführt werden, spielt keine Rolle – in beiden Fällen muss die Kontrolle von einem amtlich anerkannten Prüfer einer Prüforganisation wie DEKRA oder KÜS durchgeführt werden. Vorteil der Werkstatt: Kleinere Mängel können direkt vor Ort beseitigt werden, was gegebenenfalls eine Wiedervorführung des Wagens obsolet macht und Gebühren einsparen kann. 

Wie kann ich mich auf die TÜV-Prüfung vorbereiten und was muss ich mitbringen?

Bring zum Termin bitte deinen Fahrzeugschein bzw. die Zulassungsbescheinigung Teil 1 mit. Achte außerdem darauf, dass die Unfallausrüstung vollständig und dein Erste-Hilfe-Set nicht abgelaufen ist. 

Um auf Nummer sicher zu gehen, kannst du dein Fahrzeug schon im Vorhinein auf etwaige Mängel in einer Werkstatt kontrollieren lassen, dort können sie von einem Mechaniker behoben werden. Auf repareo.de kannst du Termine für einen Check-Up vereinbaren – bei unseren Werkstattpartnern in Oldenburg kostenlos!

Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Der Preis der Untersuchungen variiert je nach Bundesland, Prüfstelle und Gewicht des Fahrzeuges. Ein Preisvergleich kann sich rentieren, die Kosten schwanken zwischen 110 € und 140 € (Niedersachsen: 131,00 €).

Bezahlt wird vor Ort! Deshalb ist auch über repareo eine bequeme Terminvereinbarung ohne Vorauszahlung möglich.

Kann ich meinen TÜV-Termin stornieren?

Ja, du kannst deinen Termin jederzeit absagen. Da die Werkstätten und Prüfstellen in Oldenburg jedoch extra Kapazitäten für dich reservieren, solltest du früh genug absagen, damit dein Termin neu vergeben werden kann.