Jetzt Kosten für deinen
VW T6 berechnen.

Zahnriemenwechsel VW T6 Kosten & Intervalle

Gut informiert mit deinem VW T6 zum Zahnriemenwechsel in die Werkstatt – Kosten und original Hersteller Wechselintervalle

  • Icon
    Unsere Tabellen basieren auf den Original Herstellerdaten

Welche Wechselintervalle gibt Volkswagen für die unterschiedlichen Motorisierungen bei seinem vielseitigen Tranporter, Bus und Multivan vor? Bei repareo erhältst alle wichtigen Informationen und hilfreiche Tipps rund um das Thema Zahnriemenwechsel beim VW T6 direkt vom Fachmann:

  • Wie viel kostet der Zahnriemenwechsel beim VW T6 und wie setzen sich die Preise zusammen?
  • Wann muss der Zahnriemen beim VW T6 definitiv erneuert werden?
  • Die Werkstatt will noch andere Teile erneuern: Ist das wirklich notwendig?
  • Warum ist der Zahnriemenwechsel so wichtig?
  • Kann ich den Zahnriemen bei meinem VW T6 selbst erneuern?

Dein repareo-Expertenteam schafft Transparenz zum Zahnriemenwechsel bei deinem VW T6!

Kosten

Zahnriemenwechsel VW T6


Zahnriemenwechsel VW T6 – mit dem Zahnriemen die Wasserpumpe tauschen!

Was kostet der Zahnriemenwechsel beim VW T6?

Die Kosten für den Zahnriemenwechsel beim VW T6 setzen sich aus dem Preis für das Material und den Arbeitslohn zusammen.

Zum Material zählt nicht nur der Zahnriemen alleine, sondern der ganze Zahnriemensatz. Dieser besteht beim VW T6 aus dem Zahnriemen, der Wasserpumpe, der Spannrolle und mehreren Führungsrollen. Alle diese Teile werden aus einem guten Grund gemeinsam gewechselt: Sie sind ebenfalls Verschleißteile, die mit dem Zahnriemen direkt verbunden sind. Bricht eine Führungsrolle oder geht die Wasserpumpe kaputt, dann musst du den kompletten Arbeitsaufwand erneut bezahlen. Zudem kann durch einen Defekt an einem der Bauteile der Zahnriemen ausfallen und teure Folgekosten nach sich ziehen.

Tipp: Wenn du die Angebote in deiner Region vergleichst, dann achte darauf, ab das Kühlwasser schon im Preis inbegriffen ist.

Einen wesentlichen Teil der Rechnung macht der Arbeitslohn aus. Dieser kann deutschlandweit zwischen 40 und 200 € schwanken: Eine Meisterwerkstatt in einer teuren Lage muss mit mehreren tausend Euro Mietkosten im Monat kalkulieren. Oben drauf kommen dann noch die Gehälter und Lohnnebenkosten für die Fachkräfte, Lizenzen und Ausstattung.

Der Preis sagt nichts über die Qualität einer Werkstatt aus. Wenn dein Kfz-Mechaniker Fehler gut diagnostiziert und dich kompetent berät, dann zahlst du dafür auch gerne einen fairen Preis.

Kostenbeispiele
Kosten für Dein Modell in Deiner Region berechnen:
MODELL/BAUJAHR
MOTORISIERUNG
PREIS
VW
TRANSPORTER VI Pritsche/Fahrgestell (SFD, SFE, SFL, SFZ)
04/2015 – 06/2016
VW TRANSPORTER VI Pritsche/Fahrgestell (SFD, SFE, SFL, SFZ) 04/2015 – 06/2016
  • 2.0 TDI 103 kW, 1968 ccm
  • 2.0 TDI 132 kW, 1968 ccm
  • 2.0 TDI 4motion 132 kW, 1968 ccm
  • 2.0 TSI 110 kW, 1984 ccm
  • 2.0 TDI 4motion 150 kW, 1968 ccm
  • 2.0 TDI 62 kW, 1968 ccm
VW
TRANSPORTER VI Kasten (SGA, SGH)
04/2015 – 06/2016
VW TRANSPORTER VI Kasten (SGA, SGH) 04/2015 – 06/2016
  • 2.0 TDI 4motion 146 kW, 1968 ccm
  • 2.0 TDI 103 kW, 1968 ccm
  • 2.0 TDI 132 kW, 1968 ccm
  • 2.0 TDI 84 kW, 1968 ccm
  • 2.0 TDI 4motion 110 kW, 1968 ccm
  • 2.0 TDI 4motion 103 kW, 1968 ccm
VW
TRANSPORTER VI Bus (SGB, SGG, SGJ)
04/2015 – heute
VW TRANSPORTER VI Bus (SGB, SGG, SGJ) 04/2015 – heute
  • 2.0 TDI 4motion 146 kW, 1968 ccm
  • 2.0 TSI 110 kW, 1984 ccm
  • 2.0 TDI 4motion 103 kW, 1968 ccm
  • 2.0 TDI 4motion 110 kW, 1968 ccm
  • 2.0 TDI 75 kW, 1968 ccm
  • 2.0 TDI 4motion 150 kW, 1968 ccm
VW
MULTIVAN VI (SGF, SGM, SGN)
04/2015 – heute
VW MULTIVAN VI (SGF, SGM, SGN) 04/2015 – heute
  • 2.0 TDI 146 kW, 1968 ccm
  • 2.0 TSI 150 kW, 1984 ccm
  • 2.0 TDI 103 kW, 1968 ccm
  • 2.0 TDI 132 kW, 1968 ccm
  • 2.0 TDI 4motion 150 kW, 1968 ccm
  • 2.0 TDI 150 kW, 1968 ccm

Die Kalkulationen basieren auf einem durchschn. Arbeitsverrechnungssatz pro Stunde von 101,15€ incl. MwSt. Die Verrechnungssätze können je nach Region, teils auch deutlich, nach oben und unten abweichen. Für eine konkrete Kostenermittlung in deiner Region für dein Auto nutze kostenlos & unverbindlich unsere Kalkulationsrechner.

Intervalle

Intervalle Zahnriemenwechsel VW T6
Der Zahnriemen verläuft beim VW T6 über mehrere Rollen und Räder.

Wann muss der Zahnriemen beim VW T6 gewechselt werden?

Beim T6 setzt Volkswagen bei allen Dieselmaschinen Zahnriemen ein. Bei allen Benzinern kommen Steuerketten zum Einsatz. Die Zahnriemen sollen ausnahmslos alle 210.000 km gewechselt werden. Gleichzeitig schreibt Volkswagen den Austausch des Zahnriemenspanners vor. Normalerweise fällt die Wasserpumpe schon früher aus. Wenn sie bis dahin gehalten hat, dann sollte sie auf jeden Fall erneuert werden.

In Ländern mit hohem Staubaufkommen, wie beispielsweise Mittelamerika oder Afrika, ist der Wechsel des Zahnriemens und des Spanners schon nach 120.000 km notwendig. Zudem soll in diesen Ländern der Zustand das Zahnriemens alle 40.000 km überprüft werden.

Für Fahrzeuge mit Longlife-Service gelten dieselben Wechselintervalle.

Intervalle
Kosten für Dein Modell berechnen:
MODELL/BAUJAHR
MOTORISIERUNG/MOTORSTEUERUNG
ART DER MOTORSTEUERUNG
INTERVALL
VW
TRANSPORTER VI Pritsche/Fahrgestell (SFD, SFE, SFL, SFZ)
04/2015 – 06/2016
VW TRANSPORTER VI Pritsche/Fahrgestell (SFD, SFE, SFL, SFZ) 04/2015 – 06/2016
  • 2.0 TDI 103 kW, 1968 ccm Motor CAAC:
    Zahnriemen
    Motor CAAC:
    Zahnriemen
    alle 210.000 km
  • 2.0 TDI 132 kW, 1968 ccm Motor CFCA:
    Zahnriemen
    Motor CFCA:
    Zahnriemen
    alle 210.000 km
  • 2.0 TDI 4motion 132 kW, 1968 ccm Motor CFCA:
    Zahnriemen
    Motor CFCA:
    Zahnriemen
    alle 210.000 km
  • 2.0 TSI 110 kW, 1984 ccm Steuerkette
    Steuerkette
    unbekannt
  • 2.0 TDI 4motion 150 kW, 1968 ccm Motor CXEB:
    Zahnriemen
    Motor CXEB:
    Zahnriemen
    alle 210.000 km
  • 2.0 TDI 62 kW, 1968 ccm Motor CAAA:
    Zahnriemen
    Motor CAAA:
    Zahnriemen
    alle 210.000 km
VW
TRANSPORTER VI Kasten (SGA, SGH)
04/2015 – 06/2016
VW TRANSPORTER VI Kasten (SGA, SGH) 04/2015 – 06/2016
  • 2.0 TDI 4motion 146 kW, 1968 ccm
    unbekannt
  • 2.0 TDI 103 kW, 1968 ccm Motor CAAC:
    Zahnriemen
    Motor CAAC:
    Zahnriemen
    alle 210.000 km
  • 2.0 TDI 132 kW, 1968 ccm Motor CFCA:
    Zahnriemen
    Motor CFCA:
    Zahnriemen
    alle 210.000 km
  • 2.0 TDI 84 kW, 1968 ccm Zahnriemen
    Zahnriemen
    alle 210.000 km
  • 2.0 TDI 4motion 110 kW, 1968 ccm Motor CXHA:
    Zahnriemen
    Motor CXFA:
    Zahnriemen
    Motor CXHA:
    Zahnriemen
    Motor CXFA:
    Zahnriemen
    alle 210.000 km
  • 2.0 TDI 4motion 103 kW, 1968 ccm Motor CAAC:
    Zahnriemen
    Motor CAAC:
    Zahnriemen
    alle 210.000 km
VW
TRANSPORTER VI Bus (SGB, SGG, SGJ)
04/2015 – heute
VW TRANSPORTER VI Bus (SGB, SGG, SGJ) 04/2015 – heute
  • 2.0 TDI 4motion 146 kW, 1968 ccm
    unbekannt
  • 2.0 TSI 110 kW, 1984 ccm Steuerkette
    Steuerkette
    unbekannt
  • 2.0 TDI 4motion 103 kW, 1968 ccm Motor CAAC:
    Zahnriemen
    Motor CAAC:
    Zahnriemen
    alle 210.000 km
  • 2.0 TDI 4motion 110 kW, 1968 ccm Motor CXHA:
    Zahnriemen
    Motor CXFA:
    Zahnriemen
    Motor CXHA:
    Zahnriemen
    Motor CXFA:
    Zahnriemen
    alle 210.000 km
  • 2.0 TDI 75 kW, 1968 ccm Motor CAAB:
    Zahnriemen
    Motor CXGB:
    Zahnriemen
    Motor CAAB:
    Zahnriemen
    Motor CXGB:
    Zahnriemen
    alle 210.000 km
  • 2.0 TDI 4motion 150 kW, 1968 ccm Motor CXEB:
    Zahnriemen
    Motor CXEB:
    Zahnriemen
    alle 210.000 km
VW
MULTIVAN VI (SGF, SGM, SGN)
04/2015 – heute
VW MULTIVAN VI (SGF, SGM, SGN) 04/2015 – heute
  • 2.0 TDI 146 kW, 1968 ccm
    unbekannt
  • 2.0 TSI 150 kW, 1984 ccm Motor CJKA:
    Steuerkette
    Motor CJKA:
    Steuerkette
    unbekannt
  • 2.0 TDI 103 kW, 1968 ccm Motor CAAC:
    Zahnriemen
    Motor CAAC:
    Zahnriemen
    alle 210.000 km
  • 2.0 TDI 132 kW, 1968 ccm Motor CFCA:
    Zahnriemen
    Motor CFCA:
    Zahnriemen
    alle 210.000 km
  • 2.0 TDI 4motion 150 kW, 1968 ccm Motor CXEB:
    Zahnriemen
    Motor CXEB:
    Zahnriemen
    alle 210.000 km
  • 2.0 TDI 150 kW, 1968 ccm Motor CXEB:
    Zahnriemen
    Motor CXEB:
    Zahnriemen
    alle 210.000 km

Warum Intervalle?

Warum muss der Zahnriemen erneuert werden, wenn er nicht kaputt ist?

Der Zahnriemen verbindet die Kurbelwelle mit der Nockenwelle


„Wenn der Zahnriemen reißt, dann krachen die Kolben auf die offenen Ventile!“

Warum muss der Zahnriemen erneuert werden, wenn er nicht kaputt ist?

Ein defekter Zahnriemen kann Zähne überspringen oder reißen. Das führt mit absoluter Sicherheit bei deinem T6 zum kapitalen Motorschaden!

Der Zahnriemen verbindet die Kurbelwelle mit der Nockenwelle.

  • Die Kurbelwelle bewegt die Kolben im Zylinder auf und ab.
  • Die Nockenwelle öffnet und schließt über verschiedene Hebel oder Stößel die Ventile.

Läuft die Nockenwelle nicht mehr synchron zur Kurbelwelle, dann fahren die Kolben mit voller Kraft auf die offenen Ventile. Die empfindlichen Präzisionsteile brechen oder verbiegen – der Motor ist kaputt.

Um herauszufinden, welche Bereiche beschädigt wurden, prüft der Kfz-Mechaniker den Kompressionsdruck in jeder Brennkammer.

Kontrolle

Zahnriemen VW T6 vorzeitig gerissen


„Hohe Belastung führt zu vorzeitigem Verschleiß!“

Besser regelmäßig den Zahnriemen bei deinem VW T6 kontrollieren:

Bei fortgeschrittener Laufleistung ist es empfehlenswert, wenn gelegentlich ein Fachmann einen Blick auf den Zahnriemen wirft.

Denn beim Wechselintervall handelt es sich um eine Empfehlung von Volkswagen und nicht um eine garantierte Lebensdauer. Zwar wurde der Zahnriemen beim VW T6 ausgiebig getestet und sollte auch so lange halten, dennoch kann er unter starker Belastung früher verschleißen:

  • Extreme Temperaturen (Hitze, Kälte)
  • Sandige und staubige Straßen
  • Stark Salz gestreute Straßen

In vielen Fällen ist T6-Besitzern nicht bewusst, dass ihr Zahnriemen erhöhter Beanspruchung ausgesetzt ist. Reißt der Riemen noch vor dem Intervall, ist die Garantie schon lange abgelaufen.

Erste Anzeichen für Verschleiß kann ein Laie beim Zahnriemen nicht erkennen, dafür braucht es ein geschultes Auge. Ist der Zahnriemen bereits deutlich porös oder rissig, ist der Wechsel schon lange überfällig.

Zahnriemen selbst wechseln

Zahnriemenwechsel VW T6 beim Profi
Den Zahnriemen beim VW T6 immer vom Profi auf Rechnung wechseln lassen!

Kann ich den Zahnriemen selbst wechseln?

Der Zahnriemenwechsel ist eine anspruchsvolle Reparatur, mit einem hohen Risiko teurer Folgeschäden. Deshalb sollte der Zahnriemen immer in einer Kfz-Werkstatt auf Rechnung gewechselt werden.

Denn sogar einem Profi kann beim Zahnriemenwechsel am VW T6 ein Fehler unterlaufen. Mit einer Rechnung hast du Garantie auf die Arbeit und die Teile. Damit bist du auf der sicheren Seite. Wenn du den Riemen selbst wechselst oder schwarz erneuern lässt, dann bleibst du im schlimmsten Fall alleine auf den Kosten von mehreren tausend Euro für den Motorschaden sitzen.

Zahnriemenwechsel Ablauf

Warum dauert der Zahnriemenwechsel unterschiedlich lang?

Wie läuft der Zahnriemenwechsel beim VW T6 ab?

Um beim VW T6 an den Zahnriemen zu gelangen, müssen einige Bauteil zuerst raus.

Warum dauert der Zahnriemenwechsel unterschiedlich lang?

Wie lange der Zahnriemenwechsel beim VW T6 dauert, hängt davon ab, wie viele Teile der Kfz-Mechanker vorab im Umfeld entfernen muss. Sind die Komponenten im Motorraum eng verbaut, dann muss zuerst einiges raus, bis der Profi an alle Bereiche gut dran kommt. Auch kommt es darauf an, ob es sich um einen kleinen Zahnriemen handelt, der nur über ein Minimum an Rädern und Rollen verläuft oder um einen langen Zahnriemen, der mehrmals umgelenkt wird – wie beim T6.

Anhand der folgenden Modellbeispiele kannst du dir ein Bild verschaffen, was alles beim VW T6 entfernt werden muss und wie lange der Zahnriemenwechsel dauert.

VW Transporter VI Kasten

VW Transporter T6 Kasten
2.0 TDI 75 kW ab 04/2015

VW T6 Transporter Kasten

„Spezialwerkzeug zwingend erforderlich!“

VW Transporter T6 Kasten
2.0 TDI 75 kW ab 04/2015

Zahnriemen-Wechselintervall (inklusive Zahnriemenspanner): alle 210.000 km

  • Ausbauen: Abdeckungen, Luftfilter-Ansaugleitung, Zusatzaggregate-Antriebsriemen, Kurbelwellen-Riemenscheibe, Luftführung Ladeluftkühler
  • Zahnriemen wechseln: Der Zahnriemen verläuft über das Kurbelwellenrad, Nockenwellenrad, Wasserpumpenrad, Hochdruckpumpenrad, drei Führungsrollen und die Spannrolle.
  • Spezialwerkzeug erforderlich: Fixierwerkzeug, Einstellwerkzeug, Haltewerkzeug.

Für den Zahnriemenwechsel benötigt die Werkstatt bei dieser Motorisierung 2,3 Stunden.

VW Multivan VI

VW Multivan T6
2.0 TDI 150 kW ab 06/2015

VW T6 Multivan

Der Zahnriemenwechsel dauert 2,3 Stunden.

VW Multivan T6
2.0 TDI 150 kW ab 06/2015

Wechselintervall Zahnriemen und Zahnriemenspanner: alle 210.000 km

  • Für die Reparatur ist Spezialwerkzeug notwendig: Haltewerkzeug, Fixierwerkzeug und Einstellwerkzeug
  • Ausbauen: Abdeckungen, Luftfiltergehäuse, Ansaugschlauch, Motorlager mit Halter, Zusatzaggregate-Antriebsriemen, Kurbelwellen-Riemenscheibe
  • Zahnriemensatz wechseln und alle Teile wieder einbauen.

Der Austausch des Zahnriemensatzes dauert beim VW T6 Multivan 2.0 TDI 2,3 Stunden.

VW Transporter VI Bus

VW Transporter T6 Bus
2.0 TDI 4motion 110 kW ab 08/2015

VW T6 Transporter Bus

VW schreibt den Austausch des Zahnriemens und des Zahnriemenspanners vor.

VW Transporter T6 Bus
2.0 TDI 4motion 110 kW ab 08/2015

Der Zahnriemen und der Zahnriemenspanner müssen beim VW Transporter T6 Bus alle 210.000 km gewechselt werden.

  • Ausbauen: Abdeckungen, Luftfiltergehäuse und Ansaugschlauch, Zusatzaggregate-Antriebsriemen, Kurbelwellen-Riemenscheibe, Motorlager rechts mit Halter
  • Spezialwerkzeug für den Zahnriemenwechsel: Fixierstift, Fixierwerkzeug, Haltewerkzeug, Einstellwerkzeug
  • Zahnriemensatz einbauen – der Zahnriemen verläuft über das Nockenwellenrad, Kurbelwellenrad, Hochdruckpumpenrad, Wasserpumpenrad, zwei Führungsrollen und die Spannrolle.

Der Wechsel des Zahnriemensatzes beim VW Transporter T6 Bus 2.0 TDI 4motion dauert 2,3 Stunden.