Zahnriemenwechsel Seat Leon: Kosten, Intervalle und Werkstatt-Terminbuchung

Autor: Michael, Kfz-Technikermeister

Die Preise für den Zahnriemenwechsel beim Seat Leon beginnen etwa bei 850 und reichen bis über 1450 €.  Die Intervalle für den Seat Leon liegen je nach Modell und Baujahr zwischen 60.000 km und 240.000 km. Das exakte Wechselintervall zu deine Zahnriemen und den genauen Werkstattkosten deines Seat Leon findest du hier.

Erhalte hier eine genaue Kostenkalkulation:

Alle Fragen

Wann muss der Seat Leon zum Zahnriemenwechsel. Der Seat Leon 5F1 auf dem Foto mit der 2.0 TDI-Maschine muss z.B. alle 210.000km zum Zahnriemenwechsel

Kosten und Intervalle

Was kostet der Zahnriemenwechsel beim Seat Leon?

Der Zahnriemenwechsel bei einem Seat Leon kostet je nach Motortyp zwischen etwa 850 und 1450 Euro. Ist der Zahnriemen leicht erreichbar und schnell gewechselt, fällt die Rechnung günstig aus. Bei einigen Modellen werden gleichzeitig die Wasserpumpe und die Umlenk- oder Spannrollen erneuert. Diese Komponenten verschleißen ebenfalls. Geht eine Rolle kaputt oder fällt die Wasserpumpe aus, müssen Sie direkt wieder in die Werkstatt und den Riemen abnehmen lassen. Die Empfehlungen und Herstellervorgaben hängen vom jeweiligen Modell ab. Wenn du alle notwendigen Teile ersetzen lässt, beugst du Problemen mit den Komponenten rund um den Zahnriemen vor. Im Kostenkalkulator findest du die Preise für sen Zahnriemwechsel in deiner Region. Außerdem bieten wir dir an gleich einen Termin bei deiner Lieblingswekstatt zu buchen, bevor es zu spät wird.

Erhalte hier eine genaue Kostenkalkulation:

Wann soll ich die Zahnriemen wechseln beim Seat Leon?

Grundsätzlich liegen die von Seat vorgeschriebenen Zahnriemenwechselintervalle zwischen etwa 60.000 und 240.000 Kilometer. Für jede Motorisierung ist ein bestimmtes Intervall vorgesehen, das auch eingehalten werden sollte. Ein alter, verschlissener Zahnriemen wird porös und verliert an Spannkraft. Sitzt der Zahnriemen bei Ihrem Seat Leon zu locker, weil er gedehnt ist, kann er Zähne überspringen und auf diese Weise den Zündzeitpunkt verstellen. In diesem Fall läuft der Motor nur noch schwach oder gar nicht mehr. Schalten Sie den Motor sofort aus! – mit etwas Glück ist er noch nicht hinüber. Ein verbrauchter Zahnriemen kann während der Fahrt reißen: Die Kurbelwelle dreht sich nicht mehr synchron zur Nockenwelle, die Kolben schlagen mit voller Wucht auf die Ventile.

Um dieses Szenario zu vermeiden, wird der Zahnriemen regelmäßig erneuert. Hierfür gibt der Hersteller entweder ein festes Intervall für den Wechsel vor. Wenn nicht, dann prüft der Kfz-Mechaniker bei den Inspektionen den Zustand und erneuert den Riemen nach Bedarf. In dem folgenden Wechselintervall-Rechner erfährst du, was für deinen Seat Leon laut Hersteller vorgeschrieben ist.

Erhalte hier dein genaues Wechselintervall:

Mit der PLZ Werkstattangebote aus deiner Nähe anzeigen.

Woran erkenne ich einen verschlissenen Zahnriemen beim Seat Leon?

Sieht man dem Zahnriemen bei Ihrem Seat Leon den Verschleiß bereits an, ist der Wechsel überfällig. Fallen Ihnen Beschädigungen in irgendeiner Form auf, beispielsweise feine Risse oder Porosität, lassen Sie den Zahnriemen bei Ihrem Seat Leon unverzüglich erneuern. Reißt bei Ihrem Seat Leon der Zahnriemen oder fällt er ab, drohen teure Schäden am Motor im vierstelligen Kostenbereich. So nehmen Sie den Fehler wahr: Der Motor geht während der Fahrt aus, Ihr Seat Leon lässt sich nicht mehr starten.

  • Der Zahnriemen im Seat Leon unterliegt einem gewissen Verschleiß.
  • Es treten auch Alterungserscheinungen auf, die das Material schwächen.
  • Bei jeder Inspektion sollte auch der Zahnriemen kontrolliert werden, damit es zu keinem Riss mit hohen Folgeschäden kommt.

Wenn du schonmal die beste Werkstatt in deiner Nähe finden möchtest um Schäde zu vermeiden, die Kosten wissen und gleich einen Termin dort buchen möchtest bevor es zu spät wird, kannst du gerne unseren kostenlosen Kostenkalkulator benutzen.

Erhalte hier eine genaue Kostenkalkulation:

Zahnriemenkontrollen

Seat Leon III, 5F

Bei der Serie Seat Leon 5F ab 2012 liegt das Intervall für den Zahnriemenwechsel bei 210.000 bis 240.000 km. Bei einigen Benzinern gibt es keine festen Wechselintervalle. Als Beispiel dient uns ein Seat Leon 2.0 TDI Bj 2015 mit 150 PS. Die Reparatur kostet ab 850 € aufwärts und beinhaltet den Austausch von:

  • Zahnriemen
  • Kühlmittelpumpe
  • Spannrollen
  • Umlenkrolle oben/unten
  • Dichtung Kühlmittelpumpe

Seat Leon II, 1P

Bei der zweiten Generation setzt Seat das Wechselintervall für den Zahnriemen auf 120.000 bis 210.000 km fest. Beim 1.6 gibt es keine Wechselintervall – der Zahnriemen wird ab einer Laufleistung von 90.000 km alle 30.000 km kontrolliert. Nehmen wir als Preisbeispiel einen Seat Leon 2.0 TDI Bj 2010 mit 170 PS. Hier wird die Werkstatt ab 850 € aufwärts folgende Komponenten erneuern:

  • Zahnriemen
  • Kühlmittelpumpe
  • Spannrolle
  • Umlenkrolle links/rechts
  • Dichtung Kühlmittelpumpe

Seat Leon I, 1M

Der Zahnriemen beim Seat Leon 1M wird, abhängig vom Modell, alle 60.000 bis 180.000 km gewechselt. Bei manchen Fahrzeugen wird eine regelmäßige Kontrolle ab 90.000 km empfohlen. Als Reparaturbeispiel nehmen wir einen Seat Leon 1.6 16V 105 PS Bj 2004. Für 850 € aufwärts tauscht der Kfz-Mechaniker folgende Bauteile aus:

  • Zahnriemen
  • Kühlmittelpumpe
  • Spannrollen
  • Umlenkrolle oben/unten/Mitte
  • Dichtung Kühlmittelpumpe
  • Daten basieren auf Original-Herstellerdaten.

Noch Fragen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über repareo

Wir machen dich mit kostenlosen Expertentipps fit für deinen Werkstattbesuch – mit herstellerbasierten Daten und unabhängigen, neutralen Informationen. Unser Content stammt von Kfz-Mechanikern und Meistern aus der Branche. Wir arbeiten mit ausgewählten, vertrauenswürdigen und qualitativ guten Werkstätten zusammen und bieten dir Sonderkonditionen, Angebote und 5 % Cashback bei einer Terminbuchung über repareo.