Jetzt Kosten für deinen
Fiat Bravo berechnen.

Bremsen wechseln Fiat Bravo

Gut informiert zum Bremsenwechsel – für mehr Sicherheit im Verkehr

  • Icon
    Unsere Tabellen basieren auf den Original Herstellerdaten

Mit dem Modellnamen Fiat Bravo werden zwei Baureihen des italienischen Herstellers bezeichnet, die einerseits von 1995 bis 2001 und andererseits von 2007 bis 2014 produziert wurden. Muss man an einem Fiat Bravo die Bremsen wechseln, ist daher zunächst zu entscheiden, um welche Baureihe es sich handelt. Die Fahrzeuge der älteren Modellreihe sind an der Vorderachse mit Scheibenbremsen und an der Hinterachse mit Trommelbremsen ausgerüstet.

Unser Werkstatt-Team erklärt dir worauf es beim Bremsenwechsel an einem Fiat Bravo ankommt. Hier erfährst du, wie lange er dauert und wie viel die Reparatur beim Kfz-Mechaniker kostet. Die Reparaturanleitungen, die Werkzeuglisten und nützliche Hinweise helfen dir bei der Kalkulation des Arbeitsaufwands. Vergleiche die Angebote der Spezialisten in deiner Umgebung und entscheide leicht, wem du die Sicherheit an deinem Fiat Bravo anvertraust.



Verschlissene Bremsen erkennen: Bei diesen Anzeichen Bremsen wechseln beim Fiat Bravo

Wann du an deinem Fiat Bravo die Bremsen wechseln lassen musst, können wir dir nicht genau sagen, denn der Verschleiß der Bremsen hängt direkt mit deinem persönlichen Fahrverhalten zusammen und ist daher individuell. Kontrolliere aus diesem Grund regelmäßig die Bremsen an beiden Achsen, um sie bei Erreichen der Verschleißgrenze möglichst schnell austauschen lassen zu können.

Bremsen/Bremsbeläge vorne wechseln beim Fiat Bravo: Anleitung und Werkzeug

Bremsenwechsel beim Fiat Bravo

Richte dich bei deinem Bremsenwechsel immer an die vorgegebenen Verschleißgrenzen um sowohl dich, als auch andere Verkehrsteilnehmer, zu schützen.

Bei dem Wechsel der vorderen Bremsscheiben und Bremsbeläge an einem Fiat Bravo fallen folgende Arbeiten an:

  • Sauge etwas Bremsflüssigkeit ab, wenn sich der Füllstand über der Mitte zwischen den Markierungen MIN und Max befindet – Vorsicht: Lackschäden, Gesundheitsgefahr!
  • Fahrzeug auf Hebebühne
  • Vorderräder abbauen
  • Haltefeder und Belagstifte entnehmen (Haltefeder festhalten, während du den ersten Stift austreiben)
  • Bremsbeläge herausziehen
  • Bremssattel abschrauben
  • Bremssattel abnehmen, seitlich mit Draht sichern (nicht an Bremsschläuchen hängen lassen)
  • Bremssattel mit Spiritus reinigen
  • Fixierschraube herausdrehen
  • Bremsscheibe abnehmen
  • Auflagefläche Radnabe säubern (Drahtbürste)
  • Bremsscheibe einsetzen
  • Fixierschraube festschrauben
  • Sichtprüfung: Abgenutzte oder beschädigte Bauteile ersetzen.
  • Bremssattel aufsetzen, festschrauben
  • Neue Bremsbeläge einsetzen
  • Neue Haltefeder und Belagstifte korrekt einsetzen (Reihenfolge: 1. Stift – Haltefeder – 2.Stift)
  • Räder montieren
  • Das Bremspedal stückweise bis auf 2/3 Pedalweg durchtreten (Motor aus) – langsam loslassen – mehrere Sekunden warten – erneut stückweise durchtreten bis du einen Widerstand wahrnimmst
  • Bremsflüssigkeit prüfen, bei Bedarf bis MAX auffüllen



Arbeitsmaterial:

  • Spezialwerkzeug Kolben
  • Ring-/Maulschlüssel
  • Schraubendreher
  • Steckschlüsselsatz
  • Bremsenreiniger
  • Spiritus
  • Drahtbürste
  • Bremsenpaste (nicht bei jedem Modell!)


Hinweis: Schrauben gründlich reinigen, bei Beschädigung ersetzen. Selbstsichernde Schrauben immer erneuern. Die Bremsflüssigkeit ist giftig, vermeide daher jeden Kontakt. Bremsen nicht mit Druckluft reinigen.

Bremsen/Bremsbeläge hinten wechseln beim Fiat Bravo: Anleitung und Werkzeug

Demontage der Bremse bei Fiat Bravo

Nutze die halbjährlichen Reifenwechsel um den Verschleiß deiner Bremsen zu kontrollieren.

So werden bei einem Fiat Bravo die hinteren Bremstrommeln und Bremsbacken erneuert:

  • Fahrzeug auf Hebebühne, Handbremsseil mit Einstellmutter Handbremshebel gelöst
  • Hinterräder demontieren
  • Handbremsseil aushängen
  • Bremssattel abschrauben, gegenhalten
  • Bremssattel abnehmen, seitlich mit Draht sichern (nicht an Bremsschläuchen hängen lassen)
  • Bremskolben mit Rückstellwerkzeug zurückdrücken (sauge bei Bedarf etwas Bremsflüssigkeit ab, damit sie nicht überläuft – Vorsicht: Lackschäden, Gesundheitsgefahr!)
  • Bremsbeläge und Führungsbleche herausnehmen
  • Bremssattelträger abbauen
  • Reinigen: Anlageflächen Bremsbeläge, Bremssattelträger, Bremssattel (nur mit Spiritus)
  • Bremsscheibe abnehmen
  • Auflagefläche Radnabe säubern (Drahtbürste)
  • Neue Bremsscheibe einsetzen
  • Bremssattelträger montieren
  • Sichtprüfung: Beschädigte Teile ersetzen
  • Neue Bremsbeläge und Führungsbleche einsetzen, unter den Führungsblechen leicht fetten (Fett liegt dem Reparatur-Kit bei, Klebefolie Rückseite Bremsbelag abziehen)
  • Bremssattel aufsetzen, festschrauben
  • Handbremsseil einhängen
  • Räder montieren
  • Für einen guten Sitz der Bremsbeläge das Bremspedal einige Male gut durchtreten
  • Bremsflüssigkeit prüfen, eventuell bis MAX auffüllen
  • Feststellbremse einstellen
  • Bremsen testen



Arbeitsmaterial:

  • Spezialwerkzeug Kolben
  • Ring-/Maulschlüssel
  • Schraubendreher
  • Steckschlüsselsatz
  • Bremsenreiniger
  • Spiritus
  • Drahtbürste
  • Bremsenpaste (nicht bei jedem Modell!)


Hinweis: Schrauben gründlich reinigen, bei Beschädigung ersetzen. Selbstsichernde Schrauben immer erneuern. Die Bremsflüssigkeit ist giftig, vermeide daher jeden Kontakt. Bremsen nicht mit Druckluft reinigen.

Kosten und Zeitaufwand für den Bremsenwechsel beim Fiat Bravo

Bela Z. aus Stuttgart möchte an seinem Fiat Bravo die Bremsen wechseln lassen und wir haben ihm geholfen, Preise für den Bremsenwechsel zu vergleichen. Für den Wechsel aller Bremsen am Fiat Bravo aus unserem Beispiel benötigt eine Werkstatt rund 2,1 Stunden. Hiervon entfallen etwa 0,8 Stunden auf den Austausch der Bremsscheiben und -klötze an der Vorderachse. Weitere 1,3 Stunden werden für den Wechsel der Bremstrommeln und Bremsbacken an der Hinterachse des Fahrzeugs aufgewendet. Innerhalb dieser kurzen Zeitspannen leisten die Mechaniker in der Werkstatt perfekte Arbeit und du kannst dich wieder zu 100 Prozent auf deine Bremsen verlassen.

Der Vergleich ergibt, dass in der Region der Austausch der Bremsen an der Vorderachse zu Preisen von 185,81 Euro bis 324,56 Euro angeboten wird. Die gleichen Arbeiten an der Hinterachse werden ebenfalls zu unterschiedlichen Konditionen angeboten, nämlich zu einer Preisspanne von 451,99 Euro bis 757,48 Euro.

Sparen beim Bremsenwechsel? Das kannst du auch! Durch unseren kostenlosen Service hast du die Möglichkeit, eine Kosteneinschätzung für den Bremsenwechsel in deiner Region, basierend auf original Herstellerdaten, zu erhalten. Gleichzeitig geben wir dir eine Liste mit Werkstätten, die zu dir passt – probiere es unverbindlich aus.

Bremsen wechseln

FIAT BRAVO II (198_) 11/2006 – 12/2014
Kosten für Dein Modell berechnen:
FIAT BRAVO II (198_) 11/2006 – 12/2014
FIAT BRAVO II (198_) 1.4 T-Jet
88 kW, 1368 ccm, 11/2006 – 12/2014
Arbeitsposition Arbeitsstunden
1. Bremsscheibe Vorderachse beide Seiten erneuern
  • Bremsklotzsatz Vorderachse erneuern
  • Rad Vorderachse links aus- und einbauen
  • Rad Vorderachse rechts aus- und einbauen
2. Bremsklotzsatz Vorderachse erneuern (Verbundarbeit)
Gesamt: 0,70 Stunde(n)*
Teile
Bremsscheibe Vorderachse beide Seiten
Bremsklotzsatz Vorderachse
Gesamt: ca. 370,51 Euro*
Gesamt Preis
Arbeitszeit Gesamt: 0,70 Stunde(n)*
Teilekosten Gesamt: ca. 370,51 Euro*
Gesamt: ca. 426,51 Euro*
* Es handelt sich um eine exemplarische Kalkulation basierend auf den herstellerspezifischen Angaben, um eine erste grobe Einschätzung zu geben. Der Arbeitslohn variiert in Deutschland je nach Region, Fahrzeughersteller und in Abhängigkeit vom Typus der Werkstatt (freie vs. markengebundene Werkstatt). Die Preisspanne liegt hier grob zwischen 50,00€ und 120,00€. Wir kalkulieren exemplarisch mit 80,00€.