Jetzt Kosten für deinen
Peugeot 107 berechnen.

Bremsen wechseln Peugeot 107

Gut informiert zum Bremsenwechsel – für mehr Sicherheit im Verkehr

  • Icon
    Unsere Tabellen basieren auf den Original Herstellerdaten

Das Modell 107 baute Peugeot in den Jahren 2005 bis 2014. Der Kleinstwagen ist weitgehend baugleich mit dem Toyota Aygo und dem Citroën C1. Er löste mit einer kleinen Verzögerung den Peugeot 106 ab. Wie bei seinem Vorgänger sind auch beim Peugeot 107 teilweise Trommelbremsen an der Hinterachse verbaut. Mit dem Leergewicht von unter 1.000 kg und den Motorleistungen von 40 und 50 kW eignet er sich hervorragend für diese Bremsen-Konstruktion.

Der Bremsenwechsel ist nicht nur wichtig, sondern sicherheitsrelevant. Bei einem Unfall entscheiden oft wenige Meter Bremsweg über den weiteren Ablauf. Hier erfährst du wie viel der Austausch der Bremsscheiben und Bremsbeläge bei deinem Peugeot 107 kostet und wie lange der Wechsel beim Fachmann dauert. Mit den Reparaturanleitungen für beide Achsen und den Werkzeuglisten schätzt du den Ablauf ab. Entscheide selbst, wer die Verantwortung für deine Sicherheit trägt.

Verschlissene Bremsen erkennen: Bei diesen Anzeichen Bremsen wechseln beim Peugeot 107

Wann die Bremsen gewechselt werden müssen hängt von den Verschleißgrenzwerten ab. Intervalle nach einem Zeitraum oder der Laufleistung gibt es nicht. Denn die täglichen Routen und dein Bremsverhalten beeinflussen maßgeblich die Abnutzung der Bremsscheiben und Bremsbeläge: Je öfter und stärker du bremsen musst, desto schneller sind die Bauteile runtergefahren.

Bremsscheiben und Bremsbeläge können unabhängig voneinander ausgetauscht werden, allerdings immer an beiden Seiten einer Achse. Unser Profi-Tipp: Greife bei den Bremsen besser zu Komponenten von renommierten Markenherstellern. Diese Ersatzteile wurden sorgfältig entwickelt und getestet.

Lass mindestens zweimal pro Jahr die Bremsscheiben und Bremsbeläge prüfen und rechtzeitig wechseln. Dann kannst du dich darauf verlassen, dass deine Bremsen in jeder Situation einwandfrei funktionieren.

Bremsen/Bremsbeläge vorne wechseln beim Peugeot 107: Anleitung und Werkzeug

Bremsenwechsel beim Peugeot-107

Eine Sichtkontrolle der Bremse auf Verschleiß sollte bei jeder Inspektion und auch beim Reifenwechsel gemacht werden.

Beim Austausch der vorderen Bremsscheiben und Bremsbeläge an einem Peugeot 107 1.0i 50 kW (68 PS) Bj 2013 fallen diese Arbeiten an:

  • Fahrzeug auf Hebebühne
  • Vorderräder demontieren
  • Kolben mit Schraubendreher vorsichtig zurückdrücken (sauge bei Bedarf etwas Bremsflüssigkeit ab, damit sie nicht überläuft – Vorsicht: Lackschäden, Gesundheitsgefahr, trage angemessene Schutzkleidung)
  • Bremssattel abschrauben
  • Bremssattel abnehmen, seitlich mit Draht sichern (nicht an Bremsschläuchen hängen lassen)
  • Alte Bremsbeläge herausnehmen
  • Bremssattelträger abschrauben
  • Mit Bremsenreiniger säubern: Anlageflächen Bremsbeläge, Bremssattelträger. Bremssattel
  • Fixierschraube herausdrehen
  • Bremsscheibe abnehmen
  • Auflagefläche Radnabe gründlich reinigen (Drahtbürste)
  • Neue Bremsscheibe einsetzen
  • Fixierschraube reindrehen
  • Bremssattelträger einbauen (30 Nm)
  • Sichtprüfung: Kolben, Manschetten
  • Bremsbeläge einsetzen
  • Bremssattel montieren
  • Räder montieren
  • Bremsflüssigkeit prüfen, eventuell auffüllen
  • Nach dem Wechsel der Bremsbeläge das Bremspedal einige Male bei laufendem Motor gut durchtreten (nicht bis zum Bodenblech)

Arbeitsmaterial:

  • Steckschlüsselsatz
  • Maul-/Ringschlüssel
  • Schraubendreher
  • Drahtbürste, Bremsenreiniger

Hinweis: Schrauben gründlich reinigen, bei Beschädigung ersetzen. Selbstsichernde Schrauben immer erneuern. Bremsflüssigkeit ist giftig, vermeide jeden Kontakt.

Bremsen/Bremsbeläge hinten wechseln beim Peugeot 107: Anleitung und Werkzeug

Bremsscheibe beim Peugeot 107
Der Mechaniker steckt die neue Bremsscheibe auf die Radnabe der Vorderachse. Gehalten wird die Bremsscheibe später von den Radmuttern.

So erneuerst du die hinteren Bremstrommeln und Bremsbacken bei einem Peugeot 107 50 kW (68 PS) Bj 2013:

  • Fahrzeug auf Hebebühne, Handbremse gelöst
  • Hinterräder demontieren
  • Bremstrommel ausbauen
  • Rückholfeder Bremsbelag aushängen
  • Obere und untere Haltefeder ausbauen
  • Vorderen und hinteren Bremsbelag jeweils mit Haltefeder, Teller und Keil ausbauen (geeignete Zange verwenden)
  • Seilzug aushängen
  • Bremsleitung abschrauben, auslaufende Flüssigkeit auffangen (Gesundheitsgefahr!), Öffnung verschließen
  • Radzylinder ausbauen
  • Radzylinder einbauen, Schraube mit 8 Nm anziehen
  • Bremsleitung anschrauben (15 Nm)
  • Anlageflächen des Bremsbelages an der Schutzplatine mit Hochtemperaturfett dünn schmieren (Trommel und Bremsbeläge müssen fettfrei sein)
  • Seilzug einhängen
  • Bremsbacken, Teller, Haltefedern und Keile in umgekehrter Reihenfolge wieder einbauen (Einstellschraube: Abstand zwischen Einstellmutter und Haltefeder 1 bis 2mm)
  • Obere und untere Haltefeder einhängen
  • Rückholfeder einhängen
  • Bremstrommel einbauen
  • Bremssystem entlüften
  • Nach dem Wechsel der Bremsbeläge das Bremspedal einige Male gut durchtreten (nicht bis zum Bodenblech)
  • Bremse einstellen: Abstand Trommel/Bremsbelag 0,4 bis 0,8 mm
  • Bremstrommel montieren (5 Nm)
  • Räder montieren (103 Nm)

Arbeitsmaterial:

  • Radschlüssel
  • Spiritus/Bremsenreiniger
  • Bremsenpaste
  • Eventuell Spezialzange für Radbremszylinder
  • Werkzeug zum Aushängen der Federn

Hinweis: Schrauben gründlich reinigen, bei Beschädigung ersetzen. Selbstsichernde Schrauben immer erneuern. Bremsflüssigkeit ist giftig, vermeide jeden Kontakt.

Kosten und Zeitaufwand für den Bremsenwechsel beim Peugeot 107

Der Austausch der beiden Bremsscheiben und Bremsbeläge bei einem Peugeot 107 1.0i 50 kW (68 PS) Bj 2013 dauert an der Vorderachse etwa eine Stunde. Für die Trommelbremsen an der Hinterachse benötigt der Mechaniker ebenfalls eine Stunde.

Für unseren Preisvergleich haben wir Kathy U. aus Reutlingen mit ihrem Peugeot 107 1.0i 50 kW (68 PS) Bj 2013 bei der Suche nach einer guten Werkstatt geholfen. Diese Angebote haben wir für den Wechsel der Bremsscheiben/Bremstrommeln und Bremsbeläge/Bremsbacken erhalten: An der Vorderachse kostet der Austausch 262,10 bis 445,50 €. An der Hinterachse liegen die Preise zwischen 320,43€ und 521,70€.

Wenn du dich auskennst, dann kannst du die Bremsen regelmäßig selbst wechseln. Dann lohnt sich auch die Anschaffung der Original-Spezialwerkzeuge. Verfügst du über wenig Erfahrung, dann lass dir von einem Spezialisten ganz genau erklären und zeigen, worauf du achten musst. Denn du riskierst schon bei kleinen Fehlern einen sehr schweren oder sogar tödlichen Unfall.

Teste auch unseren kostenlosen Service. Über die Suchmaske erhältst du eine Kosteneinschätzung für den Bremsenwechsel in deiner Region, basierend auf den original Herstellerdaten. Gleichzeitig findest du hier eine Werkstatt in deiner Nähe, die zu dir passt.


Bremsen wechseln

PEUGEOT 107 06/2005 – 10/2010
Kosten für Dein Modell berechnen:
PEUGEOT 107 06/2005 – 10/2010
PEUGEOT 107 1.0
50 kW, 998 ccm, 06/2005 – 10/2010
Arbeitsposition Arbeitsstunden
1. Bremsscheibe Vorderachse beide Seiten erneuern
  • Bremsklotzsatz Vorderachse erneuern
  • Rad Vorderachse links aus- und einbauen
  • Rad Vorderachse rechts aus- und einbauen
2. Bremsklotzsatz Vorderachse erneuern (Verbundarbeit)
Gesamt: 0,90 Stunde(n)*
Teile
Bremsscheibe Vorderachse beide Seiten
Bremsklotzsatz Vorderachse
Gesamt: ca. 214,58 Euro*
Gesamt Preis
Arbeitszeit Gesamt: 0,90 Stunde(n)*
Teilekosten Gesamt: ca. 214,58 Euro*
Gesamt: ca. 286,58 Euro*
* Es handelt sich um eine exemplarische Kalkulation basierend auf den herstellerspezifischen Angaben, um eine erste grobe Einschätzung zu geben. Der Arbeitslohn variiert in Deutschland je nach Region, Fahrzeughersteller und in Abhängigkeit vom Typus der Werkstatt (freie vs. markengebundene Werkstatt). Die Preisspanne liegt hier grob zwischen 50,00€ und 120,00€. Wir kalkulieren exemplarisch mit 80,00€.
PEUGEOT 107 06/2005 – 10/2010
PEUGEOT 107 1.4 HDi
40 kW, 1398 ccm, 06/2005 – 10/2010
Arbeitsposition Arbeitsstunden
1. Bremsscheibe Vorderachse beide Seiten erneuern
  • Bremsklotzsatz Vorderachse erneuern
  • Rad Vorderachse links aus- und einbauen
  • Rad Vorderachse rechts aus- und einbauen
2. Bremsklotzsatz Vorderachse erneuern (Verbundarbeit)
Gesamt: 0,90 Stunde(n)*
Teile
Bremsscheibe Vorderachse beide Seiten
Bremsklotzsatz Vorderachse
Gesamt: ca. 214,58 Euro*
Gesamt Preis
Arbeitszeit Gesamt: 0,90 Stunde(n)*
Teilekosten Gesamt: ca. 214,58 Euro*
Gesamt: ca. 286,58 Euro*
* Es handelt sich um eine exemplarische Kalkulation basierend auf den herstellerspezifischen Angaben, um eine erste grobe Einschätzung zu geben. Der Arbeitslohn variiert in Deutschland je nach Region, Fahrzeughersteller und in Abhängigkeit vom Typus der Werkstatt (freie vs. markengebundene Werkstatt). Die Preisspanne liegt hier grob zwischen 50,00€ und 120,00€. Wir kalkulieren exemplarisch mit 80,00€.