Zahnriemenwechsel Vorlage

Autor: Michael, Redakteur

Beim Citröen Berlingo können die Kosten für den Zahnriemenwechsel zwischen 480 € bis 750 € liegen.

Der empfohlene Wechsel der Wasserpumpe ist hierbei bereits eingerechnet. Citröen gibt beim Berlingo die Zahnriemenwechseintervalle von 120.000 km bis 180.000 km vor.

Die exakten Kosten und vorgeschriebenen Intervalle für dein Modell kannst du kostenfrei & unverbindlich über unsere Suchmaske erfahren.

Erhalte hier eine genaue Kostenkalkulation:

Alle Fragen

Die Kosten für den Zahnriemenwechsel beim Citroen Berlingo hängen vom Arbeitsumfang ab
Blick auf den Motor des Citröen Berlingo, in dem der Zahnriemen gewechselt werden soll.

Kosten & Intervalle

Was kostet der Zahnriemenwechsel beim Citroen Berlingo?

Die Kosten für den Zahnriemenwechsel beim Citroen Berlingo liegen je nach Motorisierung zwischen etwa 480 € und 750 €. Die Unterschiede bei den Kosten liegen insbesondere im Arbeitsumfang. Bei den Materialkosten treten kaum nennenswerte Preisunterschiede auf. Bei jedem Zahnriemenwechsel wird auch gleich die Wasserpumpe ausgetauscht, weil sich dadurch die Kosten kaum erhöhen.

Wann ist der Zahnriemenwechsel beim Citroen Berlingo erforderlich?

Je nach Modell ist der Zahnriemenwechsel beim Citroen Berlingo nach 120.000 bis 180.000 km oder nach acht bis zehn Jahren erforderlich. Bei den Angaben zu den Wechselintervallen kommt es immer darauf an, ob zuerst die Laufleistung oder das Alter erreicht wird. In der nachfolgenden Tabelle findest du eine Übersicht über Zahnriemenwechselintervalle von mehreren Modellvarianten.

Erhalte hier dein genaues Wechselintervall:

Mit der PLZ Werkstattangebote aus deiner Nähe anzeigen.

Warum sind Zahnriemenwechsel erforderlich?

Der Hersteller Citroen schreibt die Zahnriemenwechsel für den Berlingo nicht einfach so vor. Der Zahnriemen muss während des Betriebs hohe Kräfte übertragen. Dadurch entsteht auch ein gewisser Verschleiß. Zudem wird er ständig thermischen Belastungen ausgesetzt. Der Grund für die Angaben der Zeitspannen liegt darin, dass es am Material auch Alterungserscheinungen gibt. Diese führen zu einer Verringerung der Stabilität. Springt der Zahnriemen nur um einen Zahn über oder reißt er sogar, entsteht dadurch ein sehr teurer Motorschaden, bei dem es sich in der Regel um einen Totalschaden handelt.

  • Es treten ständig hohe Belastungen auf.
  • Am Material des Zahnriemens treten Alterungserscheinungen in Form von Materialermüdung auf.
  • Ein gerissener Zahnriemen verursacht einen sehr teuren Motorschaden
  • Daten basieren auf Original-Herstellerdaten.

Noch Fragen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Kommentar

Über repareo

Wir machen dich mit kostenlosen Expertentipps fit für deinen Werkstattbesuch – mit herstellerbasierten Daten und unabhängigen, neutralen Informationen. Unser Content stammt von Kfz-Mechanikern und Meistern aus der Branche. Wir arbeiten mit ausgewählten, vertrauenswürdigen und qualitativ guten Werkstätten zusammen und bieten dir Sonderkonditionen, Angebote und 5 % Cashback bei einer Terminbuchung über repareo.