Zahnriemenwechsel Opel Corsa

Autor: Michael, Kfz-Technikermeister

Beim Opel Corsa können die Kosten für den Zahnriemenwechsel zwischen 275 € bis 400 € liegen. Der empfohlene Wechsel der Wasserpumpe ist hierbei bereits eingerechnet.

Opel gibt beim Corsa die Zahnriemenwechseintervalle von 60.000 km bis 150.000 km vor.

Die exakten Kosten und vorgeschriebenen Intervalle für dein Modell kannst du kostenfrei & unverbindlich über unsere Suchmaske erfahren.

Erhalte hier eine genaue Kostenkalkulation:
+ 20€ Tankgutschein bei der Buchung

Alle Infos im Detail

Der Zahnriemenwechsel beim Opel Corsa E ist nur bei wenigen Modellen erforderlich
Verschaffe dir schnell Orientierung, wann Opel den Zahnriemenwechsel bei deinem Corsa vorschreibt und wie teuer der Service wird. Wir liefern dir die Original-Herstellerangaben zu den Intervallen und analysieren, was die Werkstatt beim Zahnriemenwechsel macht. 

Kosten & Intervalle

Was kostet der Zahnriemenwechsel beim Opel Corsa?

Welche Kosten für einen Zahnriemenwechsel beim Opel Corsa entstehen, hängt wesentlich von Baujahr und Motortyp ab. Denn der Arbeitsaufwand für Aus- und Einbauten im Rahmen eines Zahnriemenwechsels kann abhängig von Motorisierung oder Modelljahrgang konstruktionsbedingt unterschiedlich ausfallen. Die Betriebe kalkulieren in der Regel Reparaturzeiten, die sich in einem Rahmen von gut einer Stunde bis zu fast vier Stunden bewegen. Ein weitaus kleinerer Posten auf der Rechnung sind die Materialkosten, die etwa für das Zahnriemenkit mit Riemen und Rollen anfallen. Einen Überblick über die Zahnriemenwechsel Kosten bei einzelnen Varianten des Opel Corsa liefert dir die folgende Suchmaske.

Erhalte hier eine genaue Kostenkalkulation:
+ 20€ Tankgutschein bei der Buchung

Wann muss beim Opel Corsa der Zahnriemen gewechselt werden?

Während Opel bei vielen neueren Modellen der Generationen Corsa D und Corsa E zur Motorsteuerung eine Steuerkette verbaut, sind viele ältere Kleinwagen der Baureihe mit einem Zahnriemen ausgestattet, der mit der Zeit verschleißt und deshalb in regelmäßigen Abständen erneuert werden muss. Welche Intervalle Opel dafür festlegt, kann je nach Motortyp und Modelljahrgang anders sein. So schreibt der Hersteller für den Corsa A 1.6 ein Zahnriemenwechsel Intervall von 60.000 km oder alle 4 Jahre vor, während ein Corsa D mit der 1,7 Liter Dieselmaschine bis Modelljahr 2010 alle 150.000 km oder alle 10 Jahre einen neuen Zahnriemen braucht. Welche Unterschiede Opel bei den Intervallvorgaben macht, zeigt noch einmal ausführlicher die folgende Suchmaske für ausgewählte Modelle der Baureihe Corsa.

Erhalte hier dein genaues Wechselintervall:

Mit der PLZ Werkstattangebote aus deiner Nähe anzeigen.

Zahnriemenwechsel Intervalle zeigen maximale Haltbarkeit

Da Opel in der Regel sowohl eine Kilometer- als auch eine Zeitbegrenzung für den Zahnriemenwechsel beim Corsa vorschreibt, muss das Verschleißteil ausgewechselt werden, sobald eines der beiden Limits erreicht wird. Wer den Austausch des Bauteils über die festgelegten Grenzen hinausschiebt, riskiert nicht nur einen Leistungsverlust des Motors, sondern bei einem Zahnriemenriss auch weitergehende Schäden etwa an Kolben oder Ventilen. Zudem weisen die repareo Kfz-Techniker-Meister darauf hin: „Die Zahnriemenwechsel Intervalle sind maximale Haltbarkeitsangaben. Im Alltagsbetrieb kann ein Zahnriemen auch früher abnutzen und altern!“

Regelmäßige Zahnriemenkontrolle

Für einige Modellvarianten definiert Opel verbindliche Prüfintervalle, um den Zustand des Zahnriemens in regelmäßigen Abständen kontrollieren zu können. Der Hintergrund: Der Steuerriemen wird beim Betrieb des Motors hohen Belastungen ausgesetzt, durch die sich seine Materialbeschaffenheit verändern kann.

Zahnriemenwechsel beim Opel Corsa E
Die Hersteller-Angaben zum Zahnriemenwechsel beim Opel Corsa können im Alltagsbetrieb abweichen. Deshalb der repareo-Tipp: Den Zahnriemen im Rahmen der Inspektion mit kontrollieren lassen.

Darauf können Risse in der Oberfläche oder porös gewordene Stellen und ein beschädigtes Profil hindeuten. Ob Schäden am Zahnriemen zu erkennen sind und dieser noch korrekt gespannt ist, lässt sich etwa durch eine Sichtprüfung in der Werkstatt klären. Um einem Zahnriemenriss durch vorzeitige Abnutzung vorzubeugen, empfehlen die repareo Kfz-Techniker-Meister: „Die geltenden Prüfintervalle beachten oder den Zustand des Zahnriemens im Rahmen der Corsa-Inspektionen kontrollieren lassen!“

Was macht die Werkstatt beim Zahnriemenwechsel für den Opel Corsa?

Wir haben uns an einigen Modellbeispielen angesehen, was die Werkstatt beim Zahnriemenwechsel für unterschiedliche Opel Corsa Varianten macht und welche Unterschiede es hinsichtlich der veranschlagten Reparaturzeiten gibt. Denn die können je nach Motortyp gut eine Stunde oder aber fast vier Stunden betragen und die Kosten für den Zahnriemenwechsel daher stark beeinflussen.

Die Zahnriemenwechsel für die gängigsten Modelle MARKE MODELL

Opel Corsa A

In der ersten Generation des Corsa bietet Opel seinen Kleinwagen in der Topvariante mit 1,6 Liter Benziner an. Was bei den Typen mit dem Motorcode C16SE im Rahmen eines Zahnriemenwechsels gemacht wird und welche Wechselintervalle vorgibt, zeigt der folgende Überblick. Uns fällt auf: Bei diesen älteren Corsa A aus den 1990er Jahren steht die Kontrolle des Zahnriemens im Fokus, um Materialverschleiß rechtzeitig erkennen zu können. Dafür geht für der Zahnriemenwechsel dann mit knapp unter einer Stunde kalkulierter Arbeitszeit schnell über die Bühne, da nur wenig Teile ausgebaut müssen, um den Zahnriemen zugänglich zu machen.

Zahnriemenwechsel beim Opel Corsa A
  • Zahnriemen Prüfintervall: alle 30.000 km oder alle 2 Jahre.
  • Zahnriemen Wechselintervall: alle 60.000 km oder alle 4 Jahre.
  • Arbeitsumfang: Aus- und Einbau u.a. Luftfilter, Ansaugschlauch, Abdeckplatte des Schwungrads, Antriebsriemen des Zusatzaggregats, Kurbelwellen-Riemenscheibe mit Schrauben sowie untere und obere Zahnriemenabdeckung.
  • Arbeitszeit: ca. 0,9 Stunden.

Opel Corsa C

Was sich innerhalb einer Corsa-Bauphase hinsichtlich der Zahnriemenwechselabstände ändern kann, veranschaulicht das Beispiel des Corsa C 1.8. Denn bei diesem Benziner-Topmodell (Motorcode Z18XE) gibt es im Laufe der Zeit Veränderungen, die zur Verlängerung der Intervalle führen.

Zahnriemenwechsel beim Opel Corsa C
  • Zahnriemen Prüfintervalle: nicht vorgeschrieben.
  • Zahnriemen Wechselintervalle: bis Modelljahr 2002 alle 60.000 km oder alle 4 Jahre. Ab Modelljahr 2003 alle 90.000 km oder alle 6 Jahre.
  • Arbeitsumfang: Erneuerung des Zahnriemens inklusive Führungs- und Spannrollen mit Aus- und Einbau u.a. rechtes Vorderrad, rechter Radhausschutz, obere Motorabdeckung, rechtes Motorlager mit Halter, Luftfiltergehäuse, Zusatzaggregate-Antriebsriemen mit Spannrolle, Schraube der Riemenscheibe, Kurbelwellen-Riemenscheibe sowie untere Zahnriemenabdeckung.
  • Arbeitszeit: ca. 1,0 bis 1,6 Stunden.

Opel Corsa D

Eigentlich setzt Opel zur Motorsteuerung bei den Dieseln der Baureihe Corsa Steuerketten ein. Anders beim Corsa D 1.7 CDTi (Motorcode Z17DTR), bei dem der Hersteller einen Zahnriemen verbaut. Das Bauteil auszuwechseln ist hier mit relativ hohem Zeitaufwand von fast vier Stunden verbunden, da Opel beim Zahnriemenwechsel zugleich den Austausch von Keilriemen und Einspritzpumpenrad vorsieht.

Zahnriemenwechsel beim Opel Corsa D
  • Zahnriemen Prüfintervalle: nicht vorgeschrieben.
  • Zahnriemen Wechselintervalle: bis Modelljahr 2010 alle 150.000 km oder alle 10 Jahre, danach alle 150.000 km oder alle 6 Jahre.
  • Arbeitsumfang: Austausch von Keilriemen, Einspritzpumpenrad und Zahnriemen inklusive Spann- und Führungsrollen mit Aus- und Einbau u.a. rechtes Vorderrad, rechter Spritzschutz, untere und obere Motorabdeckung, rechtes Motorlager mit Halter, Nockenwellen-Positionssensor, Zusatzaggregate-Antriebsriemen, Kurbelwellen-Riemenscheibe mit Schrauben sowie untere und obere Zahnriemenabdeckung.
  • Arbeitszeit: Zahnriemenwechsel ca. 1,9 Stunden plus 1,9 Stunden für Austausch des Einspritzpumpenrads.pe
  • Daten basieren auf Original-Herstellerdaten.
Noch Fragen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über repareo

Wir machen dich mit kostenlosen Expertentipps fit für deinen Werkstattbesuch – mit herstellerbasierten Daten und unabhängigen, neutralen Informationen. Unser Content stammt von Kfz-Mechanikern und Meistern aus der Branche. Wir arbeiten mit ausgewählten, vertrauenswürdigen und qualitativ guten Werkstätten zusammen und bieten dir Sonderkonditionen und exklusive Angebote bei einer Terminbuchung über repareo.