Jetzt Kosten für deinen
BMW 5er berechnen.

Inspektion BMW 5er: Kosten & Intervalle

Informationen zu Umfang und Preisen für Wartung von Limousine, Kombi und GT

  • Icon
    Unsere Tabellen basieren auf den Original Herstellerdaten

Finde anhand der originalen Herstellerdaten bei repareo schnell heraus, wann BMW die Inspektionen bei deinem 5er vorschreibt und welche Veränderungen es bei den unterschiedlichen Modelltypen vom E34 bis zu F10/F11 oder G30 Limousine und G31Touring gibt. Dazu sehen wir uns die Servicepläne von kleiner und großer Inspektion an und erklären, warum es bei der BMW 5er Inspektion je nach Umfang der Wartungsarbeiten sowie je nach Wahl der Werkstatt Unterschiede bei den Kosten gibt.

Was kostet die Inspektion beim BMW 5er?

Beispiel: BMW 5 Touring (F11) 525d xDrive
Große Wartung nach Intervallanzeige

ArbeitenKosten
Inspektionsservice nach Intervallanzeige:
0,15 AW*
9,75 €
Fahrzeug-Check:
0,6 AW*
39,00 €
Kraftstofffilter erneuern:
0,4 AW*
26,00 €
Innenraumfiltersatz erneuern:
0,25 AW*
16,25 €
Luftfilter erneuern:
0,1 AW*
6,50 €
Bremsflüssigkeit erneuern:
0,35 AW*
22,75 €
Kraftstofffilter:52,90 €
Ölfilter:22,60 €
5,2 l Öl83,20 €
Innenraumfilter:98,45 €
Luftfilter:71,75 €
Bremsflüssigkeit:15,99 €
Gesamt481,39 €
Gesamt zzgl. MwSt.572,85 €

Hinweis zur Kalkulation: Der hier kalkulierte Werkstattgesamtpreis (incl. MwSt.) basiert auf einem Stundenverrechnungssatz von 101,15€ incl. MwSt. Stundenverrechnungssätze können regional abweichen. Die Ersatzteile beruhen auf einer Werkstattmischkalkulation.
*AW = Arbeitswerte laut Hersteller

Inspektion bei einem BMW der 5er-Reihe
Preisvorteile nutzen: Werkstätten berechnen unterschiedliche Kosten für Arbeit und Material.

Die BMW-Servicepläne sind entscheidend, wenn es um die Kosten für die Inspektion bei deinem 5er geht. Denn darin macht der Hersteller genaue Vorgaben, was im Rahmen der anstehenden Wartung erledigt werden muss. Und das können neben den üblichen Kontrollen weitere Zusatzarbeiten sein. So kann bei der kleinen oder großen Inspektion für 5er mit Benzinmotor etwa der Austausch der Zündkerzen in größeren Abständen mit auf dem Programm stehen. Wichtig zu wissen: Da viele Wartungsarbeiten von Betriebszeit und Kilometerstand abhängen, verändern sich auch die Kosten, die du für eine Inspektion einkalkulieren musst. Unterschiede gibt es darüber hinaus bei den Werkstattpreisen, da die Betriebe keine einheitlichen Kosten für Materialien und Arbeitslöhne abrechnen. Beispielsweise ist eine BMW 5er Inspektion günstiger, wenn keine originalen BMW-Teile, sondern Ersatzteile anderer Zulieferer eingesetzt werden. Die sind von BMW für den Einsatz im 5er freigegeben und bieten bei gleicher Qualität einen Preisvorteil, den die Werkstatt an dich weitergeben kann. Welche Kosten für die Inspektion beim BMW 5er entstehen können, haben wir noch einmal in den unten anschließenden Tabellen mit konkreten Preisbeispielen zusammengefasst.

  • Der Umfang der Inspektion entscheidet über die Kosten einer Wartung bei deinem 5er BMW.
  • Die Werkstätten kalkulieren unterschiedliche Preise für die 5er-Inspektion.
  • Mit der Wahl der Werkstatt kannst du bei der Inspektion Kosten sparen.
Kostenbeispiele
Kosten für Dein Modell in Deiner Region berechnen:
MODELL/BAUJAHR
MOTORISIERUNG
PREIS
BMW
5 Touring (F11)
11/2009 – 02/2017
BMW 5 Touring (F11) 11/2009 – 02/2017
  • 525 d xDrive 160 kW, 1995 ccm
  • 523 i 150 kW, 2996 ccm
  • 520 d xDrive 140 kW, 1995 ccm
  • 520 d 140 kW, 1995 ccm
  • 535 i xDrive 225 kW, 2979 ccm
  • 535 d 230 kW, 2993 ccm
BMW
5 Touring (E61)
03/2004 – 12/2010
BMW 5 Touring (E61) 03/2004 – 12/2010
  • 525 d 130 kW, 2497 ccm
  • 525 d 145 kW, 2993 ccm
  • 530 xi 200 kW, 2996 ccm
  • 525 xd 145 kW, 2993 ccm
  • 525 xi 160 kW, 2996 ccm
  • 520 i 125 kW, 1995 ccm
BMW
5 Touring (E39)
01/1997 – 05/2004
BMW 5 Touring (E39) 01/1997 – 05/2004
  • 520 i 110 kW, 1991 ccm
  • 525 d 120 kW, 2497 ccm
  • 523 i 125 kW, 2494 ccm
  • 520 i 100 kW, 1991 ccm
  • 530 d 142 kW, 2926 ccm
  • 530 d 135 kW, 2926 ccm
BMW
5 Touring (E34)
11/1991 – 01/1997
BMW 5 Touring (E34) 11/1991 – 01/1997
  • 518 i 83 kW, 1796 ccm
  • 525 tds 105 kW, 2503 ccm
  • 518 i 85 kW, 1796 ccm
  • 525 td 85 kW, 2497 ccm
  • 518 g 85 kW, 1796 ccm
  • 540 i 210 kW, 3982 ccm
BMW
5 Gran Turismo (F07)
05/2009 – 02/2017
BMW 5 Gran Turismo (F07) 05/2009 – 02/2017
  • 535 d xDrive 230 kW, 2993 ccm
  • 550 i xDrive 330 kW, 4395 ccm
  • 535 d xDrive 225 kW, 2993 ccm
  • 535 d 225 kW, 2993 ccm
  • 530 d xDrive 180 kW, 2993 ccm
  • 550 i 330 kW, 4395 ccm
BMW
5 (F10)
06/2009 – 10/2016
BMW 5 (F10) 06/2009 – 10/2016
  • 520 d 151 kW, 1995 ccm
  • 550 i 330 kW, 4395 ccm
  • 535 i 225 kW, 2979 ccm
  • 530 d xDrive 210 kW, 2993 ccm
  • 523 i 150 kW, 2497 ccm
  • 520 d xDrive 140 kW, 1995 ccm
BMW
5 (E60)
09/2002 – 03/2010
BMW 5 (E60) 09/2002 – 03/2010
  • 530 d 155 kW, 2993 ccm
  • 530 i 200 kW, 2996 ccm
  • 540 i 225 kW, 4000 ccm
  • 550 i 270 kW, 4799 ccm
  • 535 d 210 kW, 2993 ccm
  • 530 xi 190 kW, 2996 ccm
BMW
5 (E39)
11/1995 – 06/2003
BMW 5 (E39) 11/1995 – 06/2003
  • 530 d 135 kW, 2926 ccm
  • 520 d 100 kW, 1951 ccm
  • 535 i 180 kW, 3498 ccm
  • 540 i 210 kW, 4398 ccm
  • 525 d 120 kW, 2497 ccm
  • 520 i 110 kW, 1991 ccm
BMW
5 (E34)
12/1987 – 09/1995
BMW 5 (E34) 12/1987 – 09/1995
  • M5 232 kW, 3535 ccm
  • 518 i 83 kW, 1796 ccm
  • M5 250 kW, 3795 ccm
  • 520 i 24V 110 kW, 1991 ccm
  • 530 i 138 kW, 2986 ccm
  • 525 iX 24V 141 kW, 2494 ccm

Die Kalkulationen basieren auf einem durchschn. Arbeitsverrechnungssatz pro Stunde von 101,15€ incl. MwSt. Die Verrechnungssätze können je nach Region, teils auch deutlich, nach oben und unten abweichen. Für eine konkrete Kostenermittlung in deiner Region für dein Auto nutze kostenlos & unverbindlich unsere Kalkulationsrechner.

Wann schreibt BMW die Inspektion für die 5er vor?

Inspektion beim einem BMW der 5er-Reihe G31
Unterschiede bei den Intervallen: Wann BMW einen 5er zur Inspektion schickt, hängt von der Modellgeneration ab.

In der Anfangszeit des 5er vom Typ E34 oder E28 unterscheidet BMW noch zwischen kleiner und großer Inspektion bzw. zwischen Inspektion I und II. Das Serviceintervall legen die Bayern für Limousinen und 5er Touring Kombis der frühen Baujahre im Rhythmus von 15.000 km oder 12 Monaten fest. In späteren Bauphasen des 5er etwa der Typen E60/E61 oder G30 und G31 stellt BMW auf eine Serviceintervallanzeige mit längeren Inspektionsabständen um. Konkret heißt das: Du musst deinen 5er zur Wartung anmelden, sobald die Anzeige in den Bordinstrumenten den nächsten Service ankündigt. Und der muss bei neueren BMW 5ern wie den F10 oder F11 spätestens alle 30.000 km/24 Monate vorgenommen werden. Einen Überblick über die BMW 5er Serviceintervalle vermitteln die weiter unten eingebauten Tabellen. Gleich hier im Anschluss sehen wir uns anhand von konkreten Modellbeispielen an, was bei den 5er-Inspektionen gemacht wird und wie sich der Arbeitsumfang je nach Wartungsvorgabe unterscheidet.

  • Der Umfang der Inspektion entscheidet über die Kosten einer Wartung bei deinem 5er BMW.
  • Die Werkstätten kalkulieren unterschiedliche Preise für die 5er-Inspektion.
  • Mit der Wahl der Werkstatt kannst du bei der Inspektion Kosten sparen.
BMW 5 (E34), BMW 5 Touring (E34)
BMW 5 (E34), BMW 5 Touring (E34)
Inspektion bei einem BMW der 5er Reihe Typ E34
BMW 5 (E34), BMW 5 Touring (E34)

In der Bauphase der 5er BMW vom Typ E34 dient der 520i mit dem Motorcode 206S 2 der Baujahre 1991 bis 1996 als Vorlage, um Kosten und Umfang der Inspektionen besser einschätzen zu können. Dabei fällt auf: Es stehen wenig laufzeitabhängige Zusatzarbeiten auf dem Serviceplan, dafür fallen die Standardwartungen sehr umfangreich aus und nehmen dementsprechend viel Zeit in Anspruch.

  • Intervall: Alle 15.000 km/12 Monate.
  • Inspektion I: u.a. mit Ölwechsel, Standardkontrollen von Reifen, Beleuchtung, Bremsanlage, Instrumentenfunktionen, Batterie, Scheiben und Scheibenwaschanlage. Außerdem Kontrolle von Dichtungen, Lenkung, Kupplungshydraulik, Bremsleitungen, Unterboden und Karosserie. Reinigung der Bremsklötze und Bremssättel sowie Prüfung von Keilriemen, Klimaanlage und Lambdasonde. Schmieren der Türschlösser und Probefahrt mit Funktionstest von Bremsen, Federung, Motorleistung und Bremsen. Zurücksetzen der Wartungsanzeige.
  • Arbeitszeit: ca. 1,95 Stunden.
  • Inspektion II: u.a. mit Wechsel von Motor- und Getriebeöl sowie oben genannten Standardkontrollen. Zusätzlich Erneuerung von Kraftstofffilter, Luftfilter und Zündkerzen.
  • Arbeitszeit: ca. 3 Stunden (mit Automatikgetriebe ca. 3,5 Stunden.)
BMW 5 (E39), BMW 5 Touring (E39)
BMW 5 (E39), BMW 5 Touring (E39)
Inspektion bei einem BMW 5er vom Typ E39
BMW 5 (E39), BMW 5 Touring (E39)

In der Generation des 5ers vom Typ E39 sehen wir an am Touring 525td mit dem Motorcode 26 6T 1 an, was bei den Inspektionen eines Kombis der BMW-Baureihe auf dem Programm steht. Dabei fällt auf: Mit dem Generationswechsel in der 5er-Reihe wird der Zeitaufwand für Inspektion I und II geringer. Und das hilft, Kosten zu sparen.

  • Intervall: Alle 15.000 km oder alle 12 Monate.
  • Inspektion I: u.a. Ölwechsel, Standardkontrollen mit Prüfung von Bremssätteln und Bremsklötzen, Unterbodenschutz, Auspuffanlage und Dämpfungssystem. Kraftstofffilter ablassen und Luftsammelkammer reinigen. Austausch des Innenraumfilters und Zurücksetzen der Serviceintervallanzeige. Probefahrt mit anschließender Prüfung von Undichtigkeiten am Motor und dem allgemeinen Fahrzeugzustand.
  • Arbeitszeit: ca. 1,45 Stunden.
  • Inspektion II: u.a. Ölwechsel und Standardkontrollen wie oben beschrieben. Zusätzlich Kraftstofffilter und Luftfilter wechseln.
  • Arbeitszeit: ca. 1,6 Stunden.
  • Alle 24 Monate: Bremsflüssigkeit erneuern.
  • Arbeitszeit: zusätzlich ca. 0,5 Stunden.
  • Alle 48 Monate: Motorkühlmitteln erneuern.
  • Arbeitszeit: zusätzlich ca. 0,25 Stunden.
<img src="https://www.repareo.de/app/uploads/2019/12/BMW-5er_Touring_Typ-E61-2009-1024×549.jpg" alt="  
 
BMW 5 (E60), BMW 5 Touring (E61)
Inspektion bei einem BMW 5er Typ E61
 
BMW 5 (E60), BMW 5 Touring (E61)

BMW stellt ab 2003 auf den 5er vom Typ E60/E61 um, und wir wählen den 525i xDrive aus, um die Veränderungen bei Serviceintervallen sowie Inspektionsvorschriften deutlich zu machen. Als Beispiel dient der von 2007 bis 2010 gebaute 5er Kombi mit dem Motorcoce N52K B25A. Dabei fällt auf: BMW organisiert den Wartungsablauf neu und lässt den Bordcomputer anhand der Betriebsdaten berechnen, wann ein Ölwechsel oder Kontrollen etwa an den Bremsen nötig sind. Das vermeidet überflüssige Arbeiten und hilft Reparaturkosten senken, da etwa Bremsklötze oder -scheiben bedarfsgerecht ausgetauscht werden können.

  • Intervall: Nach Anzeige oder je nach Baujahr spätestens alle 25.000 km/24 Monate oder alle 30.000km/24 Monate.
  • Standardwartung: Standardkontrollen einer kleinen Inspektion sowie Schiebedachschienen reinigen und schmieren.
  • Arbeitszeit: ca. 0,2 Stunden.
  • Fahrzeugcheck nach Anzeige: Kontrolle u.a. von Beleuchtung, Reifen, Auspuff und Aufhängung, Instrumentenfunktion, Klimaanlage, Sicherheitsgurten, Dichtungen, Lenkung, Bremsen und Bremsschläuchen. Unterbodenschutz kontrollieren und Probefahrt mit Funktionstest von Kupplung, Lenkung, Federung und Bremsen.
  • Arbeitszeit: ca. 0,6 Stunden.
  • Ölwechsel nach Anzeige.
  • Arbeitszeit: zusätzlich ca. 0,45 Stunden.
  • Bremsklötze hinten/vorne nach Anzeige erneuern und Bremsscheiben prüfen.
  • Arbeitszeit: zusätzlich ca. 0,6/0,7 Stunden.
  • Bremsflüssigkeit nach Anzeige erneuern und Luftsammelkammer reinigen.
  • Arbeitszeit: zusätzlich je nach Getriebeart ca. 0,5 bis 0,85 Stunden.
  BMW 5 (F10), BMW 5 Touring (F11)
 BMW 5 (F10), BMW 5 Touring (F11)
Inspektion bei einem BMW 5er vom Typ F11
 BMW 5 (F10), BMW 5 Touring (F11)

In der Generation der F10/F11 sehen wir uns den Kombi der Baujahre 2011 bis 2017 an, den BMW als 535d xDrive auf den Markt bringt (Motorcode N57 D30B/T1). Dabei fällt auf: Es bleibt beim Prinzip, dass im Rahmen der Standardwartung vom Bordrechner bestimmt wird, welche Zusatzarbeiten in welchen Serviceintervallen anstehen.

  • Intervalle: Nach Anzeige und spätestens alle 30.000 km/24 Monate.
  • Standardarbeiten: Funktionsprüfung von Parkbremse sowie von Warn- und Kontrollleuchten. Schiebedachschienen prüfen, SCR-Additiv ergänzen und Wartungsintervallanzeige zurücksetzen.
  • Arbeitszeit: ca. 0,2 Stunden.
  • Fahrzeugcheck nach Anzeige mit den beim Vorgänger oben genannten Arbeiten.
  • Arbeitszeit: ca. 0,6 Stunden.
  • Motorölwechsel nach Anzeige mit Erneuerung von Öl, Ölfilter und Innenraumfilter.
  • Arbeitszeit: zusätzlich ca. 0,5 Stunden.
  • Jeder zweite Ölwechsel: Luftfilter und Kraftstofffilter erneuern.
  • Arbeitszeit: zusätzlich ca. 0,5 Stunden.
<img src="https://www.repareo.de/app/uploads/2019/12/BMW-5er-Touring-Typ-G31-2017-300×200.jpg" alt="  
 
BMW 5 (G30, F90), BMW 5 Touring (G31)
Inspektion beim 5er BMW Typ G31
 
BMW 5 (G30, F90), BMW 5 Touring (G31)

In der Generation der 5er vom Typ G30/G31 sowie dem eigenständigen M5 vom Typ F90 sehen wir uns anhand des BMW 530i xDrive (Motorcode B46 B20B) das Profil der Inspektionen genauer an. Dabei fällt auf: Im Vergleich zur Vorgängergeneration verändert sich wenig und BMW bleibt bei den flexiblen Serviceintervallen.

  • Intervalle: Nach Anzeige oder spätestens alle 30.000 km/24 Monate.
  • Standardarbeiten: Funktionsprüfung von Parkbremse, Kontrollleuchten, Schiebedach.
  • Arbeitszeit: ca. 0,2 Stunden.
  • Fahrzeugcheck nach Anzeige mit Kontrollen wie oben beschrieben.
  • Arbeitszeit: ca. 0,5 Stunden.
  • Motorölwechsel nach Anzeige mit Austausch von Ölfilter und Innenraumfilter.
  • Arbeitszeit: zusätzlich ca. 0,45 Stunden.
  • Erneuerung von Luftfilter und Zündkerzen bei jedem zweiten Ölwechsel.
  • Arbeitszeit: zusätzlich ca. 0,5 Stunden.
  • Bremsklötze vorne/hinten nach Anzeige erneuern, Bremsscheiben prüfen und Bremssättel reinigen.
  • Arbeitszeit: zusätzlich ca. 0,6 Stunden (Bremsklötze vorne) und 0,7 Stunden (Bremsklötze hinten), 0,25 Stunden (M-Sportbremsanlage).
BMW 5 Gran Turismo (F07)
BMW 5 Gran Turismo (F07)
Inspektion beim einem BMW 5er GT
BMW 5 Gran Turismo (F07)

In den Baujahren von 2009 bis 2017 integriert BMW den Gran Turismo in die 5er-Reihe und wir schauen uns an, was es beim Spitzenmodell GT 550i xDrive (Motorcode N63 B44A/00) zu beachten gibt, wenn die Inspektionen anstehen. Dabei fällt auf: Beim 5er GT dieser Motorausstattung wird baubedingt mehr Zeit für Standardarbeiten wie etwa den Ölwechsel oder den Austausch der hinteren Bremsklötze benötigt.

  • Intervalle: Nach Anzeige oder spätestens alle 30.000 km/24 Monate.
  • Standardarbeiten: Funktionsprüfung von Parkbremse, Kontrollleuchten, Schiebedach.
  • Arbeitszeit: ca. 0,2 Stunden.
  • Fahrzeugcheck nach Anzeige mit Kontrollen wie oben beschrieben.
  • Arbeitszeit: ca. 0,5 Stunden.
  • Motorölwechsel nach Anzeige mit Austausch von Ölfilter und Innenraumfilter.
  • Arbeitszeit: zusätzlich ca. 0,6 Stunden.
  • Erneuerung von Luftfilter und Zündkerzen bei jedem zweiten Ölwechsel.
  • Arbeitszeit: zusätzlich ca. 1,45 Stunden.
  • Bremsklötze vorne/hinten nach Anzeige erneuern, Bremsscheiben und Parkbremse prüfen sowie Bremssättel reinigen.
  • Arbeitszeit: zusätzlich ca. 0,6 Stunden (Bremsklötze vorne) und 0,85 Stunden (Bremsklötze hinten).

Inspektion für neue und ältere BMW der 5er-Reihe

Inspektion bei einem BMW 5er
Steht gut da: Die Inspektion sorgt dafür, dass dein 5er als Gebrauchter seinen optimalen Wert behält.

Der Blick auf die unterschiedlichen Wartungsvorschriften bei den Modellen der 5er-Reihe zeigt, dass BMW die Serviceintervalle und -arbeiten im Laufe der Zeit anpasst. Bei neueren Modellen sorgt der Computer dafür, dass auf Verschleiß etwa der Bremsklötze reagiert und diese rechtzeitig ausgetauscht werden können. Bei älteren 5ern jedoch muss die Werkstatt mittels Sichtprüfung einschätzen, wann die Bremsklötze erneuert werden müssen. Dieses Beispiel zeigt, wie wichtig die Inspektionen auch für ältere Modellgenerationen sind. Denn mit der kritischen Überprüfung sorgt die Werkstatt dafür, dass ein 5er BMW auch bei hoher Laufleistung den Sicherheitsstandard hält. Und die fachgerecht gewartete Technik ist beim Weiterverkauf ein wichtiges Argument, mit dem du Käufer überzeugen kannst. Denn die sind bereit, für einen scheckheftgepflegten BMW 5 mehr Geld zu bezahlen.

  • Die Einhaltung der Serviceintervalle sorgt dafür, dass Leistung und Sicherheit auf Topniveau bleiben.
  • Beim Verkauf kann ein scheckheftgepflegter BMW 5er einen höheren Preis erzielen.

Inspektionen werden von allen Fachwerkstätten gemacht

Inspektion bei einem BMW 5er
Immer nach Serviceplan: Alle Fachwerkstätten arbeiten bei der Inspektion nach Vorgaben von BMW.

BMW stellt allen Werkstätten die notwendigen Daten zur Wartung des 5ers zur Verfügung. So können auch freie Autowerkstätten oder Serviceketten alle Informationen erhalten, um die anstehende Inspektion nach BMW-Vorschriften durchzuführen. Das ist etwa wichtig für den Erhalt der Neuwagengarantie, für die der Hersteller die pünktliche Wartung zur Bedingung macht. Da alle Betriebe nach den von BMW festgelegten Standards arbeiten, kannst du die Werkstatt frei wählen. Wichtig zu wissen: Auch wenn die Arbeiten in einer freien Werkstatt erledigt werden, bleibt die Neuwagengarantie erhalten. Bei Garantieverlängerungen oder Gebrauchtwagengarantien solltest du in den Vertragskonditionen nachsehen, ob es Einschränkungen bei der Werkstattwahl gibt. Denn in diesen Fällen kann ein Händler vorschreiben, dass seine Hauswerkstatt oder ein BMW-Vertragsbetrieb die 5er Inspektion machen muss.

  • Mit der Inspektion deines BMW 5er kannst du alle Fachwerkstätten beauftragen.
  • Die Neuwagengarantie bleibt auch bei der Wartung in freien Autowerkstätten erhalten.
  • Bei Gebrauchtwagengarantien kann es eine Werkstattbindung geben.