Klimaanlage Alfa Romeo GT

Dieser Beitrag behandelt folgende Themen:


Wie viel die Komfort die Klimaanlage Ihres Alfa Romeo GT Ihnen tatsächlich bietet, fällt meist erst dann auf, wenn sie nicht mehr oder nur noch eingeschränkt ihren Dienst tut. Leider fällt dies meist erst zu einem Zeitpunkt auf, zu dem die Kühlung des Innenraums wirklich nötig wäre, nämlich bei hohen Außentemperaturen. Ein regelmäßiger vorbeugender Klimaservice an Ihrem Alfa Romeo GT empfiehlt sich deshalb, um es gar nicht erst so weit kommen zu lassen. Denn solch eine Wartung beugt nicht nur Defekten vor, sondern erhält auch die volle Kühlleistung der Anlage.

Sparen Sie bares Geld beim Klimaservice und führen Sie vorab einen Online-Preisvergleich bei unseren Partnern durch, um preiswerte Werkstätten in Ihrer Umgebung zu finden.

Vorabcheck der Kosten: Klimaservice und Reparatur der defekten Alfa Romeo GT Klimaanlage

Ein Preisvergleich verschiedener Werkstätten in der Umgebung von Dresden mithilfe unserer Partner ergibt für die Wartung der Klimaanlage an einem Alfa Romeo GT Preise im Bereich von 49 bis 220 Euro. Darin enthalten ist die Überprüfung der gesamten Anlage sowie das Nachfüllen von bis zu 150 g Kältemittel. Sie könnten also im vorliegenden Beispiel durch den Vergleich satte 170 Euro sparen. Und zudem: Durch einen regelmäßigen Klimaservice lassen sich Defekte am Klimakompressor vermeiden, die im Gegensatz zur Wartung viele Hundert Euro kosten können.

Die Klimaanlage kühlt nicht? Ist der Kompressor defekt? Gründe und Anzeichen für eine defekte Klimaanlage beim Alfa Romeo GT

Dafür, dass die Klimaanlage Ihres Alfa Romeo nicht mehr richtig oder gar nicht mehr funktioniert, kann es verschiedene Gründen geben. Der einfachste ist, dass der Schalter der Anlage defekt ist. Aber auch die Sicherung könnte durchgebrannt sein. Dann hilft ein einfacher Austausch. Oft lässt die Kühlleistung nach, weil zu wenig Kältemittel im Kühlkreislauf ist. Dieses schwindet nämlich mit der Zeit, bis zu 10 Prozent im Jahr. Es muss also bei einem Klimaservice nachgefüllt werden, damit der Kompressor nicht ständig unter Volllast laufen muss, um den nötigen Druck aufzubauen. Ein weiterer Grund für eine geringere Kühlleistung kann ein beschädigter Kondensator sein. Dessen Lamellen können zum Beispiel durch Steinschläge verbogen oder zerstört sein, was sich in einer suboptimalen Wärmeableitung äußert. Der Kondensator muss in diesem Fall getauscht werden.

Der schlimmste Fall tritt ein, wenn der Klimakompressor kaputt ist. Das kann vorkommen, wenn sehr lange keine Wartungen durchgeführt wurden oder aber eine nicht ausreichende Schmierung zum „Festfressen“ des Kompressors führt. Dann rattert dieser laut im Betrieb und es ist nahezu keine Kühlung mehr vorhanden. Um eine unzureichende Schmierung auszuschließen, ist eine regelmäßiger Betrieb der Klimaanlage Ihres Alfa Romeo GT auch im Winter zu empfehlen. Dadurch lässt sich verhindern, dass das im Kältemittel enthaltene Öl sich unten absetzt und dadurch nicht mehr die optimale Schmierwirkung entfalten kann.

Klimaservice

ALFA ROMEO GT (937_) 11/2003 – 09/2010
ALFA ROMEO GT (937_) 11/2003 – 09/2010
ALFA ROMEO GT (937_) 1.8 TS (937CXR1A)
103 kW, 1747 ccm, 11/2003 – 09/2010
ALFA ROMEO GT (937_) 11/2003 – 09/2010
ALFA ROMEO GT (937_) 2.0 JTS (937CXH11, 937CXH1A, 937CXT1A)
119 kW, 1970 ccm, 11/2003 – 09/2010
ALFA ROMEO GT (937_) 11/2003 – 09/2010
ALFA ROMEO GT (937_) 2.0 JTS (937CXH1A, 937CXH11)
121 kW, 1970 ccm, 11/2003 – 09/2010
ALFA ROMEO GT (937_) 11/2003 – 09/2010
ALFA ROMEO GT (937_) 3.2 GTA
176 kW, 3179 ccm, 11/2003 – 09/2010
ALFA ROMEO GT (937_) 11/2003 – 09/2010
ALFA ROMEO GT (937_) 1.9 JTD
110 kW, 1910 ccm, 11/2003 – 09/2010
ALFA ROMEO GT (937_) 11/2003 – 09/2010
ALFA ROMEO GT (937_) 1.9 JTD
125 kW, 1910 ccm, 11/2003 – 09/2010

Klimaservice

ALFA ROMEO GT (105_) 03/1963 – 12/1977
ALFA ROMEO GT (105_) 03/1963 – 12/1977
ALFA ROMEO GT (105_) 1300 Junior (105)
64 kW, 1290 ccm, 03/1963 – 12/1977
ALFA ROMEO GT (105_) 03/1963 – 12/1977
ALFA ROMEO GT (105_) 1600 (105)
75 kW, 1570 ccm, 03/1963 – 12/1977
ALFA ROMEO GT (105_) 03/1963 – 12/1977
ALFA ROMEO GT (105_) 1600 (105)
80 kW, 1570 ccm, 03/1963 – 12/1977
ALFA ROMEO GT (105_) 03/1963 – 12/1977
ALFA ROMEO GT (105_) 1600 (115)
76 kW, 1570 ccm, 03/1963 – 12/1977
ALFA ROMEO GT (105_) 03/1963 – 12/1977
ALFA ROMEO GT (105_) 1600 (115)
80 kW, 1570 ccm, 03/1963 – 12/1977
ALFA ROMEO GT (105_) 03/1963 – 12/1977
ALFA ROMEO GT (105_) A 1600 (105)
83 kW, 1570 ccm, 03/1963 – 12/1977

Klimaservice und Kältemittel auffüllen beim Alfa Romeo GT: Dauer und der richtige Zeitpunkt

Der richtige Zeitpunkt für einen Klimaservice an Ihrem Alfa Romeo GT ist in der Regel alle zwei Jahre gekommen. Dann nämlich ist es an der Zeit, den Verlust an Kältemittel auszugleichen und zugleich alle Leitungen, Verbindungen und Dichtungen einer Sicht- und Funktionsprüfung zu unterziehen. Dies ist im Preis für die Wartung mit inbegriffen. Wird einige Jahre keine Klimawartung vorgenommen, kann es sein, dass mehr als 150 g Kühlmittel fehlen. Dann berechnet die Werkstatt unter Umständen einen Aufschlag zum Angebotspreis.

Bei einem Alfa Romeo GT Klimaanlage desinfizieren und Filter wechseln

Der Innenraumfilter ist ein wichtiger Bestandteil der Klimaanlage an Ihrem Alfa Romeo GT. Er verhindert zuverlässig, dass Staub, Schmutz und Pollen ins Fahrzeuginnere gelangen – zumindest wenn er regelmäßig ausgetauscht wird. Ein solcher Austausch ist jedes Jahr im Frühling zu empfehlen.

Der Verdampfer der Klimaanlage kann mitunter durch Bakterien und Pilze kontaminiert werden, wenn er keine Gelegenheit bekommt, richtig zu trocknen. Dann entstehen oft unangenehme Gerüche. Diese lassen sich jedoch verhindern. Einerseits, indem Sie die Klimaanlage etwa 5 Minuten vor Fahrtende abschalten, damit der Verdampfer trocknen kann. Andererseits, indem Sie einmal im Jahr die Anlage mithilfe einer One-Shot-Lösung desinfizieren und dadurch Pilzen, Keimen und Bakterien keine Chance geben.

Riecht die Klimaanlage bereits schlecht, verwenden Sie speziellen Reinigungsschaum zur Säuberung und Desinfektion. Diesen erhalten Sie im gut sortierten Fachhandel.