Jetzt Kosten für deinen
Jeep Cherokee berechnen.

Zahnriemenwechsel beim Jeep Cherokee – Kosten & Intervalle

Der repareo Kfz-Meister informiert dich über den Zahnriemenwechsel bei deinem Jeep Cherokee

  • Icon
    Unsere Tabellen basieren auf den Original Herstellerdaten

Zahlreiche Modelle vom Jeep Cherokee sind mit wartungsarmen Steuerketten ausgestattet. Es gibt aber auch einige Exemplare, die einen Zahnriemen haben. Da dieser nicht so lange hält wie die Motoren, schreibt der Hersteller Wechselintervalle vor. Diese sind recht unterschiedlich und richten sich nach den einzelnen Modellen. Wann bei deinem Jeep Cherokee ein Zahnriemenwechsel ansteht und mit welchen Kosten du dafür rechnen musst, erfährst du hier.

Kosten

Ein Zahnriemenwechsel beim Jeep Cherokee ist nicht bei jedem Modell erforderlich
Der Zahnriemenwechsel beim Jeep Cherokee kostet zwischen etwas 376 und 658 Euro

Was kostet der Zahnriemenwechsel beim Jeep Cherokee?

Die Kosten für den Zahnriemenwechsel beim Jeep Cherokee liegen in einem Bereich von 376 und 658 Euro. Die tatsächliche Kostenhöhe hängt immer stark vom jeweiligen Motor ab. Es wird aber auf jeden Fall auch gleichzeitig eine neue Kühlwasserpumpe mit eingebaut. Diese Arbeit bietet sich bei jedem Zahnriemenwechsel an, weil der Mehraufwand dafür relativ gering ist. Wie viel der Zahnriemenwechsel bei deinem Jeep Cherokee kosten wird, kannst du in der folgenden Kostenübersicht herausfinden.

    Kostenbeispiele
    Kosten für Dein Modell in Deiner Region berechnen:
    MODELL/BAUJAHR
    MOTORISIERUNG
    PREIS
    JEEP
    CHEROKEE (XJ)
    10/1984 – 09/2001
    JEEP CHEROKEE (XJ) 10/1984 – 09/2001
    • 2.1 TD 64 kW, 2068 ccm
    • 4.0 i 127 kW, 3960 ccm
    • 2.5 89 kW, 2469 ccm
    • 2.5 i 4×4 87 kW, 2464 ccm
    • 4.0 i 136 kW, 3964 ccm
    • 2.1 TD 59 kW, 2068 ccm
    JEEP
    CHEROKEE (KL)
    11/2013 – 08/2018
    JEEP CHEROKEE (KL) 11/2013 – 08/2018
    • 3.2 V6 200 kW, 3239 ccm
    • 2.2 CRD 4×4 143 kW, 2184 ccm
    • 2.2 CRD 4×4 147 kW, 2184 ccm
    • 2.0 CRD 4×4 125 kW, 1956 ccm
    • 3.2 4×4 200 kW, 3239 ccm
    • 2.0 CRD 4×4 103 kW, 1956 ccm
    JEEP
    CHEROKEE (KK)
    01/2008 – 08/2012
    JEEP CHEROKEE (KK) 01/2008 – 08/2012
    • 3.7 V6 4WD 151 kW, 3700 ccm
    • 2.8 CRDi 4WD 147 kW, 2777 ccm
    • 2.8 CRD 4×4 130 kW, 2777 ccm
    JEEP
    CHEROKEE (KJ)
    09/2001 – 01/2008
    JEEP CHEROKEE (KJ) 09/2001 – 01/2008
    • 2.5 CRD 4×4 105 kW, 2499 ccm
    • 2.8 CRD 4×4 110 kW, 2776 ccm
    • 3.7 4×4 150 kW, 3700 ccm
    • 2.4 Laredo 108 kW, 2429 ccm
    • 2.4 4×4 108 kW, 2429 ccm
    • 3.7 Laredo 150 kW, 3700 ccm

    Die Kalkulationen basieren auf einem durchschn. Arbeitsverrechnungssatz pro Stunde von 101,15€ incl. MwSt. Die Verrechnungssätze können je nach Region, teils auch deutlich, nach oben und unten abweichen. Für eine konkrete Kostenermittlung in deiner Region für dein Auto nutze kostenlos & unverbindlich unsere Kalkulationsrechner.

    Intervalle

    Wann muss beim Jeep Cherokee der Zahnriemen gewechselt werden?

    Die Wechselintervalle für den Zahnriemen liegen beim Jeep Cherokee zwischen 100.000 und 192.000 Kilometer. Meistens ist es so, dass die jüngeren Fahrzeuge nicht so oft einen neuen Zahnriemen benötigen. Da bei den älteren Modellen die Materialien der Zahnriemen noch nicht so ausgereift sind, müssen häufigere Zahnriemenwechsel erfolgen. Wann bei deinem Jeep Cherokee wieder ein Zahnriemenwechsel ansteht, erfährst du nachfolgend in der Intervallübersicht.

      Intervalle
      Kosten für Dein Modell berechnen:
      MODELL/BAUJAHR
      MOTORISIERUNG/MOTORSTEUERUNG
      ART DER MOTORSTEUERUNG
      INTERVALL
      JEEP
      CHEROKEE (XJ)
      10/1984 – 09/2001
      JEEP CHEROKEE (XJ) 10/1984 – 09/2001
      • 2.1 TD 64 kW, 2068 ccm Stirnräder
        Stirnräder
        unbekannt
      • 4.0 i 127 kW, 3960 ccm Steuerkette
        Steuerkette
        unbekannt
      • 2.5 89 kW, 2469 ccm Stirnräder
        Stirnräder
        unbekannt
      • 2.5 i 4×4 87 kW, 2464 ccm Steuerkette
        Steuerkette
        unbekannt
      • 4.0 i 136 kW, 3964 ccm Steuerkette
        Steuerkette
        unbekannt
      • 2.1 TD 59 kW, 2068 ccm
        unbekannt
      JEEP
      CHEROKEE (KL)
      11/2013 – 08/2018
      JEEP CHEROKEE (KL) 11/2013 – 08/2018
      • 3.2 V6 200 kW, 3239 ccm
        unbekannt
      • 2.2 CRD 4×4 143 kW, 2184 ccm
        unbekannt
      • 2.2 CRD 4×4 147 kW, 2184 ccm
        unbekannt
      • 2.0 CRD 4×4 125 kW, 1956 ccm
        alle 120.000 km / 6 Jahre
        unter erschwerten Einsatzbedingungen:
        alle 4 Jahre
      • 3.2 4×4 200 kW, 3239 ccm
        unbekannt
      • 2.0 CRD 4×4 103 kW, 1956 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 120.000 km / 6 Jahre
        unter erschwerten Einsatzbedingungen:
        alle 4 Jahre
      JEEP
      CHEROKEE (KK)
      01/2008 – 08/2012
      JEEP CHEROKEE (KK) 01/2008 – 08/2012
      • 3.7 V6 4WD 151 kW, 3700 ccm Steuerkette
        Steuerkette
        unbekannt
      • 2.8 CRDi 4WD 147 kW, 2777 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 100.000 km
      • 2.8 CRD 4×4 130 kW, 2777 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 100.000 km
      JEEP
      CHEROKEE (KJ)
      09/2001 – 01/2008
      JEEP CHEROKEE (KJ) 09/2001 – 01/2008
      • 2.5 CRD 4×4 105 kW, 2499 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 100.000 km
      • 2.8 CRD 4×4 110 kW, 2776 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 100.000 km
      • 3.7 4×4 150 kW, 3700 ccm Steuerkette
        Steuerkette
        unbekannt
      • 2.4 Laredo 108 kW, 2429 ccm
        unbekannt
      • 2.4 4×4 108 kW, 2429 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 192.000 km / 8 Jahre
      • 3.7 Laredo 150 kW, 3700 ccm Steuerkette
        Steuerkette
        unbekannt

      Warum muss der Zahnriemen beim Jeep Cherokee gewechselt werden?

      Warum muss der Zahnriemen beim Jeep Cherokee gewechselt werden?

      Der Zahnriemen übernimmt im Motor eine wichtige Aufgabe. Mit ihm treibt die Kurbelwelle die Nockenwelle an. Dadurch entsteht nicht nur ständig eine hohe Belastung, sondern es tritt auch Verschleiß auf. Dieser führt dazu, dass die Zähne nicht mehr richtig greifen und zu rutschen beginnen. Zudem verhärtet sich das Material des Zahnriemens ständig. Dadurch kann nach einer gewissen Zeit auch ein Zahnriemenriss entstehen. Sowohl ein Rutschen als auch ein Riss führen augenblicklich zu einem gravierenden Motorschaden, der sich in den meisten Fällen nicht mehr zu reparieren lohnt.

      • Der Zahnriemen verschleißt im Laufe der Zeit, weil er immer stark beansprucht wird.
      • Das Material verhärtet sich allmählich, sodass es zu einem Riss kommen kann.
      • Fehlfunktionen des Zahnriemens, die aufgrund von Verschleiß entstehen, führen zu einem irreparablen Motorschaden.