Inspektion Skoda

Herstellerbasierte Infos für deine Inspektion

Intervalle, freigegebene Öle, Art der Motorsteuerung etc.

Bei einem Skoda Fabia, dem Yeti sowie dem Octavia sind die Wartungsintervalle nahezu identisch. Lediglich die einzelnen Arbeitsschritte unterscheiden sich aufgrund der technischen Ausstattung ein wenig voneinander. Auf jeden Fall tragen die regelmäßig durchgeführten Inspektionen dazu bei, dass der Skoda immer voll einsatzfähig ist. Zudem dienen regelmäßig und vor allem fachmännisch durchgeführte Wartungsarbeiten dem Erhalt des Fahrzeugwerts.

Auch bei allen Modellvarianten von Skoda wird zwischen einer großen und einer kleinen Inspektion unterschieden. Bei der kleinen Inspektion erfolgt ein Wechsel des Motoröls und ein Austausch des Innenraumfilters. Alle anderen Filter, wie Luftfilter, Kraftstofffilter und andere, werden im Zuge einer großen Inspektion erneuert. Wann die Inspektionen fällig sind, wird dem Fahrer im Cockpit mitgeteilt. Bereits 1.000 Kilometer vor der Fälligkeit bekommt der Fahrer eine deutliche Anzeige. Daher kann er noch in aller Ruhe eine günstige Werkstatt aussuchen und einen Termin für die Inspektion vereinbaren.