Intervall gefunden?
Jetzt Kosten für deinen
VW Touran berechnen.

Zahnriemenwechsel VW Touran Kosten & Intervalle

Starte deinen Werkstattbesuch top informiert

  • Icon
    Unsere Tabellen basieren auf den Original Herstellerdaten

Finde über die Original-Herstellerdaten in der Übersicht schnell heraus, wann VW einen Zahnriemenwechsel bei deinem Touran vorschreibt und welche Unterschiede es bei den Intervallen je nach Modelltyp gibt. Wir liefern dazu alle wichtigen Informationen und lassen unsere repareo Kfz-Techniker-Meister erklären, wie sich durch fachgerechte Montage und regelmäßige Werkstattkontrollen ein Zahnriemenriss mit hohen Kosten in der Folge vermeiden lässt.

Kosten Zahnriemenwechsel VW Touran

Je nach Touran-Modellreihe fallen unterschiedliche Arbeiten am Motorraum an.

Vor den Arbeiten am Zahnriemen des VW Touran müssen Anbauten der Karosserie und Teile im Motorraum entfernt werden. Doch welchen Umfang diese Arbeiten konkret haben, das kann je nach Modellvariante und Motortyp anders sein. Dadurch variieren die Reparaturzeiten zwischen rund zwei und vier Stunden, sodass die Werkstatt entsprechend unterschiedliche Kosten je nach Stundentarif abrechnet. Wie teuer der Zahnriemenwechsel beim VW Touran werden kann, zeigen wir hier im Überblick noch einmal anhand einiger Modellbeispiele.

    Kostenbeispiele
    Kosten für Dein Modell in Deiner Region berechnen:
    Jetzt Kosten berechnen
    MODELL/BAUJAHR
    MOTORISIERUNG
    PREIS
    VW
    TOURAN (1T1, 1T2)
    02/2003 – 05/2010
    VW TOURAN (1T1, 1T2) 02/2003 – 05/2010
    VW
    TOURAN (1T3)
    05/2010 – 05/2015
    VW TOURAN (1T3) 05/2010 – 05/2015
    VW
    TOURAN (5T1)
    09/2015 – 05/2016
    VW TOURAN (5T1) 09/2015 – 05/2016

    Die Kalkulationen basieren auf einem durchschn. Arbeitsverrechnungssatz pro Stunde von 101,15€ incl. MwSt. Die Verrechnungssätze können je nach Region, teils auch deutlich, nach oben und unten abweichen. Für eine konkrete Kostenermittlung in deiner Region für dein Auto nutze kostenlos & unverbindlich unsere Kalkulationsrechner.

    Zahnriemenwechsel Intervalle VW Touran

    Beim VW Touran Typ 1T1, 1.9 TDI Motor, wird ein Zahnriemenwechsel alle 120.000 km vorgeschrieben, bei anderen Motortypen können andere Intervalle vorliegen.

    Für viele Touran-Motoren setzt VW zur Steuerung von Ventilen, Kolben und Nebenaggregaten wie der Wasserpumpe einen Zahnriemen ein, der im Betrieb abnutzt und mit der Zeit altert. Mit dem rechtzeitigen Wechsel des Bauteils soll gewährleistet werden, dass das Material des Zahnriemens den Beanspruchungen standhält und der Riemen mit ausreichender Spannung auf Führungs- und Umlenkrollen laufen kann. In welchen Intervallen VW den Zahnriemenwechsel vorschreibt, kann dabei abhängig von der Motorvariante und dem Konstruktionsjahr unterschiedlich sein. So schreibt Volkswagen den Service bei einem 2003 gebauten Touran vom Typ 1T1 mit dem 1.9 TDI Motor alle 120.000 km vor, während der 2.0 TDI aus dem Baujahr 2008 alle 150.000 km einen neuen Zahnriemen braucht. Die folgenden Modellbeispiele zeigen die unterschiedlichen Intervalle, die VW für die Touran definiert.

      Intervalle
      Kosten für Dein Modell berechnen:
      Kosten berechnen
      MODELL/BAUJAHR
      MOTORISIERUNG/MOTORSTEUERUNG
      ART DER MOTORSTEUERUNG
      INTERVALL
      VW
      TOURAN (1T1, 1T2)
      02/2003 – 05/2010
      VW TOURAN (1T1, 1T2) 02/2003 – 05/2010
      VW
      TOURAN (1T3)
      05/2010 – 05/2015
      VW TOURAN (1T3) 05/2010 – 05/2015
      VW
      TOURAN (5T1)
      09/2015 – 05/2016
      VW TOURAN (5T1) 09/2015 – 05/2016

      Schäden durch falsch montierten Zahnriemen


      Der repareo-Experte rät: „Die Intervallvorgaben müssen immer eingehalten werden!“

      Schäden durch falsch montierten Zahnriemen

      Die VW-Intervallvorgaben für den Zahnriemenwechsel beim Touran sind an der maximal zu erwartenden Laufleistung orientiert. Wer die Kilometergrenzen ignoriert und den Austausch später als angegeben durchführt, riskiert einen Zahnriemenriss durch Materialermüdung. Damit es nicht zu Motorschäden mit hohen Folgekosten kommt, ist jedoch auch die fachgerechte Montage des neuen Zahnriemens wichtig. Denn falsch eingebaute und nicht korrekt gespannte Zahnriemen können abspringen oder unter hoher Belastung ebenfalls reißen. Der repareo Kfz-Technik-Meister rät daher: „Den Zahnriemen nach Maßgabe der geltenden Intervalle in einer Fachwerkstatt erneuern und sich zur Kontrolle alle ausgebauten Teile zeigen lassen!“

      Der aus Kunststoff, Gummi- und Metallanteilen gefertigte Zahnriemen des VW Touran ist für eine begrenzte Lebensdauer ausgelegt, kann jedoch bei starker Beanspruchung auch vor Erreichen der Wechselintervalle bereits Schäden aufweisen. So können etwa Verschmutzungen im Motorraum dazu beitragen, dass die Steuerriemen nicht mehr richtig in der Führungsrolle läuft oder sein Profil vorzeitig abnutzt. Probleme beim Starten des Motors oder ein merklicher Leistungsverlust können Hinweise darauf sein, dass der Zahnriemen vor Erreichen des gültigen Wechselintervalls erneuert werden muss. Für einige Modellvarianten wie etwa den Touran 1.6 aus dem Bauzeitraum von 2003 bis 2006 schreibt VW auch offiziell eine Überprüfung des Zahnriemens vor, die hier erstmals nach 90.000 km und dann alle 30.000 km stattfinden muss. Angesichts der Materialeigenschaften des Zahnriemens empfehlen die repareo-Experten insbesondere bei VW Touran, die auf Kurz- und Langstrecken stark beansprucht werden: „Den Zahnriemen in regelmäßigen Abständen auf Verschleiß kontrollieren, so wie es die Werkstätten etwa im Rahmen der Inspektionen machen.“

        Was macht die Werkstatt beim Zahnriemenwechsel für den VW Touran?

        Was macht die Werkstatt beim Zahnriemenwechsel für den VW Touran?

        Viele Touran-Fahrer fragen sich, warum es Preisunterschiede beim Zahnriemenwechsel für den VW Van gibt. Die Erklärung dafür findet sich einerseits in den unterschiedlichen Werkstatttarifen und andererseits spielt der je nach Bautyp variierende Arbeits- und Zeitaufwand eine Rolle. So kalkuliert eine Werkstatt abhängig von der Modellvariante zwischen gut zwei und vier Stunden für den Service, und dementsprechend verdoppeln sich dann die Kosten für die aufgewendete Arbeitszeit. Wie der Zahnriemenwechsel bei verschiedenen Touran-Varianten abläuft, zeigen die folgenden Modellbeispiele.

          VW Touran 1T1
          VW Touran 1T1
          VW Touran 1T1

          Was in der ersten Bauphase beim Zahnriemenwechsel gemacht werden muss, zeigt der Blick auf die Arbeitsschritte beim Service für das Modell mit dem 1,6 Liter Benziner (Motorcode BGU). Uns fällt auf: VW schreibt hier keine festen Intervalle für den Wechsel vor, sondern bestellt die Touran 1.6 in regelmäßigen Abständen zur Kontrolle des Zahnriemens in die Werkstatt. So kann der Austausch des Bauteils je nach Zustand bedarfsgerecht durchgeführt werden.

          • Zahnriemen Prüfintervall: nach 90.000 km und danach alle 30.000 km.
          • Zahnriemen Wechselintervall: nicht vorgeschrieben.
          • Arbeitsumfang: Kühlmittel ablassen und Motor abstützen, Aus- und Einbau u.a. untere und obere Motorabdeckung, rechtes Motorlager und Halter, Antriebsriemen des Zusatzaggregats, Kurbelwellen-Riemenscheibe mit Schrauben sowie untere, mittlere und obere Zahnriemenabdeckung.
          • Arbeitszeit: ca. 2,2 Stunden.
          VW Touran 1T2
          VW Touran 1T2
          Zahnriemenwechsel VW Touran 1T2
          VW Touran 1T2

          Was sich mit dem Übergang zum Touran der zweiten Bauphase und bei Betrachtung eines Dieselmodells für den Zahnriemenwechsel ändert, haben wir für einen Touran 1.9 TDI mit dem Motorcode BXJ untersucht. Uns fällt auf: VW schreibt für diese Variante ab Baujahr 2006 feste Wechselintervalle nach Kilometerangaben vor, legt jedoch keine Zeitfenster und keine offiziellen Fristen für die Überprüfung des Zahnriemens fest.

          • Zahnriemen Prüfintervalle: nicht vorgeschrieben.
          • Zahnriemen Wechselintervalle: alle 150.000 km (alle 300.000 km zusätzlich Zahnriemenspanner erneuern).
          • Arbeitsumfang: Aus- und Einbau u.a. rechter Radhausschutz, untere und obere Motorabdeckung, Turbolader-Einlassschlauch, Kraftstofffilter mit Halter, Kühlmittelbehälter, Zusatzaggregate-Antriebsriemen mit Spannrolle, Schraube der Riemenscheibe, Kurbelwellen-Riemenscheibe sowie obere, mittlere und untere Zahnriemenabdeckung.
          • Arbeitszeit: ca. 1,9 Stunden.

          VW Touran 5T1
          VW Touran 5T1
          VW Touran 5T1

          In der Bauphase des Touran 5T1 ab 2015 dient das Modell mit dem 2.0 TDI Motor (Code DFEA) zur Veranschaulichung des Arbeits- und Zeitumfangs beim VW Zahnriemenwechsel. Wichtigste Veränderung: Volkswagen verlängert die Kilometerintervalle und verbindet beim Service den Austausch von Zahnriemen und Zahnriemenspanner. Dafür fällt die veranschlagte Reparaturzeit mit 3,9 Stunden allerdings auch deutlich höher aus als beim Vorgänger mit dem 1.9 TDI Aggregat.

          • Zahnriemen Prüfintervalle: nicht vorgeschrieben.
          • Zahnriemen Wechselintervalle: alle 210.000 km (in Ländern mit hohem Staubaufkommen alle 120.000 km).
          • Arbeitsumfang: Austausch von Zahnriemen und Zahnriemenspanner mit Aus- und Einbau u.a. rechtes Vorderrad, rechter Spritzschutz, untere und obere Motorabdeckung, rechtes Motorlager mit Halter, Kraftstoffleitungen, Abgastemperatursensor, Kühlmittelstandsensor, Zusatzaggregate-Antriebsriemen, Kurbelwellen-Riemenscheibe mit Schrauben sowie untere und obere Zahnriemenabdeckung. Blockieren von Nockenwelle und Hochdruckpumpe.
          • Arbeitszeit: ca. 3,9 Stunden.