Zahnriemenwechsel VW Tiguan: Kosten, Intervalle und Werkstatt-Terminbuchung

Autor: Michael, Kfz-Technikermeister

Die Preise für den Zahnriemenwechsel beim VW Tiguan beginnen etwa bei 810 und reichen bis über 1300 €.  Die Intervalle für den VW Tiguan liegen zwischen 180.000 km und 210.000 km. Das exakte Wechselintervall zu deinem Zahnriemen und die genauen Werkstattkosten deines VW Tiguan findest du hier.

Erhalte hier eine genaue Kostenkalkulation:

Alle Fragen

Zahnriemensatz VW Tiguan
Für den Zahnriemenwechsel beim VW Tiguan fallen Kosten zwischen etwa 810 und 1300 Euro an

Kosten & Intervalle

Was kostet der Zahnriemenwechsel beim VW Tiguan?

Welche Teile am Fahrzeug für die Werkstattarbeiten je nach Modellvariante entfernt werden müssen, beeinflusst entscheidend die Höhe der Zahnriemenwechselkosten. Ein Blick auf Abrechnungen zeigt: Abhängig von der Tiguan-Motorisierung kann die benötigte Arbeitszeit ganz unterschiedlich sein und mit etwa zwei bis fünf Stunden veranschlagt werden. Die Kosten für Arbeitszeit sind damit der größte Rechnungsposten, während die Materialkosten für Zahnriemen und Spannrolle nur um die 150 Euro betragen. Gut 100 Euro kostet es extra, wenn im Rahmen des VW Tiguan Zahnriemenwechsels die Wasserpumpe erneuert oder das Einspritzpumpenrad mit ausgetauscht wird. Ob du unter dem Strich eher 810 oder 1300 Euro bezahlst, hängt allerdings auch von der Wahl der Werkstatt ab. Denn je nach Region und Konkurrenzlage berechnen die Betriebe unterschiedliche Stundentarife. Du kannst gerne unser Kostenkalkulator benutzen, um genau herauszufinden wie viel einen Zahnriemenwechsel in deiner Region kostet. Wenn du eine Werkstatt gefunden hast, die dir gefällt, kannst du schnell über uns bei dieser Werkstatt buchen, bevor jemand anderes dir den Termin wegnimmt.

Erhalte hier eine genaue Kostenkalkulation:

Wann schreibt VW den Zahnriemenwechsel beim Tiguan vor?

Bei vielen Modellen der Baureihe Tiguan setzt VW zur Motorsteuerung eine verschleißfreie Steuerkette ein, während insbesondere die Versionen mit dem 2.0 TDI Motor mit einem Zahnriemen ausgestattet sind. Wann VW hier den Austausch des Verschleißteils vorschreibt, hängt von der Bauzeit des Tiguan ab. So müssen die betreffenden TDI-Varianten bis zum Modelljahrgang 2009 alle 180.000 km zum Zahnriemenwechsel, während VW das Intervall bei späteren Jahrgängen ab 2010 auf alle 210.000 km verlängert. Wie genau sich die Zahnriemenwechsel Intervalle beim Tiguan entwickelt haben, zeigt noch einmal der folgende Wechselintervall-Rechner.

Erhalte hier dein genaues Wechselintervall:

Warum müssen die Zahnriemenwechsel Intervalle für den VW Tiguan eingehalten werden?

Volkswagen gibt für den Zahnriemenwechsel beim Tiguan feste Kilometergrenzen vor, um die volle Funktionsfähigkeit des Bauteils zu erhalten. Der Hintergrund: Der Zahnriemen nutzt im Betrieb durch mechanische Reibung sowie durch Alterungsprozesse ab, sodass die Riemenspannung nachlassen oder der Zahnriemen sogar reißen kann. Dann sind Schäden an Kolben oder Ventilen mit entsprechend hohem Reparaturaufwand vorprogrammiert. Wer sich davor schützen will, tut also gut daran, die von VW vorgeschriebenen Intervalle für den Tiguan Zahnriemenwechsel genau einzuhalten. Tipp vom Werkstattexperten: „Damit der Service gemäß der Intervallvorgaben durchgeführt werden kann, bereits vor Erreichen des Kilometerlimits einen Termin für den Zahnriemenwechsel vereinbaren!

  • Erhalt der Funktionsfähigkeit
  • Riemenspannung kann nachlassen
  • Vermeidung von hohen Reparaturen

Deswegen bieten wir kostenlose Vorabchecks anhand unseren Kostenkalkulator.

Erhalte hier eine genaue Kostenkalkulation:

Wie kann ich durch Zustandskontrollen des Zahnriemens für mehr Sicherheit sorgen?

Die von VW definierten Intervalle für den Zahnriemenwechsel orientieren sich an der maximalen Lebensdauer des Bauteils, die der Hersteller nach Laufleistung bei Standardnutzung berechnet. Die Angaben bieten dennoch keine Gewähr, dass der Zahnriemen des Tiguan auch die vorgesehene Zeit hält. Insbesondere bei hoher Belastung des Riemens oder durch Verschmutzungen im Motorraum kann es zu Materialschäden kommen, die Funktion und Haltbarkeit des Zahnriemens beeinträchtigen. Sicherheitstipp vom Kfz-Experten: „Den Zahnriemen regelmäßig auf Schäden kontrollieren und zwischen den Wechselintervallen auf Abnutzung prüfen lassen!“

  • Intervalle sind nicht willkürlich beim Tiguan gewählt
  • Motorschäden können die Folge sein, wenn der Zahnriemenwechsel nicht durchgeführt wird
  • Intervallvorgaben immer rechtzeitig beachten und einhalten

Wenn du schonmal die beste Werkstatt in deiner Nähe finden möchtest, die Kosten wissen und gleich einen Termin dort buchen möchtest bevor es zu spät wird, kannst du gerne unseren kostenlosen Kostenkalkulator benutzen.

Erhalte hier eine genaue Kostenkalkulation:

Erhalte hier dein genaues Wechselintervall:

Zahnriemenwechelvorgang

Was macht die Werkstatt beim Zahnriemenwechsel für den VW Tiguan?

Welche Teile muss die Werkstatt im Motorraum entfernen, um sich Zugang zum Zahnriemen zu verschaffen und wie viel Zeit muss dafür veranschlagt werden? Antworten auf diese Fragen liefern die folgenden Beispiele für den Zahnriemenwechsel bei verschiedenen VW Tiguan Varianten. Bei der Analyse zeigt sich: Da die Arbeitszeiten für einen Zahnriemenwechsel je nach Motorvariante zwischen etwa zwei und fünf Stunden variieren können, müssen auch bei den Kosten entsprechende Unterschiede einkalkuliert werden.

Zahnriemenkontrollen

VW TIGUAN ALLSPACE (BW2) 03/2017 – heute

Am Beispiel des VW Tiguan Allspace 2.0 Bi-TDI haben wir uns angesehen, welche Veränderungen der Einsatz von zwei Turboladern für die Arbeiten beim Zahnriemenwechsel mit sich bringt. Das fällt uns auf: Mit der aufwendigeren technischen Konstruktion wird der Zahnriemenwechsel arbeitsintensiver und kann über fünf Stunden Zeit in Anspruch nehmen, wenn zugleich das Einspritzpumpenrad mit erneuert wird. Außerdem gelten aufgrund der höheren Beanspruchung des Zahnriemens beim Bi-Turbo Tiguan Allspace kürzere Wechselintervalle.

  • Zahnriemen Prüfintervalle: nicht vorgeschrieben.
  • Zahnriemen Wechselintervalle: alle 120.000 km.
  • Arbeitsumfang: Austausch von Zahnriemenspanner und Zahnriemen mit Aus- und Einbau u.a. rechtes Vorderrad, rechter Spritzschutz, obere und untere Motorabdeckung, Kraftstoffschlauchhalter, untere Drehmomentstütze, rechtes Motorlager mit Halter, diverse Schlauchverbindungen an oberer Zahnriemenabdeckung, Kurbelwellen-Riemenscheibe sowie obere und untere Zahnriemenabdeckung.
  • Arbeitszeit: Zahnriemenwechsel ca. 3,1 Stunden plus ca. 2 Stunden für den Austausch des Einspritzpumpenrads.

VW TIGUAN (AD1) 01/2016 – heute

Was verändert sich beim Zahnriemenwechsel, wenn der Service beim VW Tiguan II mit dem starken 2.0 TDI Motor Leistungsabgabe ansteht? Beim neueren Modell gelten gleich die längeren Wechselintervalle und der Zahnriemenspanner wird zusammen mit dem Steuerriemen erneuert. So sieht das Profil des Zahnriemenwechsels im Detail aus.

  • Zahnriemen Prüfintervalle: nicht vorgeschrieben.
  • Zahnriemen Wechselintervalle: alle 210.000 km.
  • Arbeitsumfang: Austausch von Zahnriemenspanner und Zahnriemen mit Lösen von Schlauchverbindungen an oberer Zahnriemenabdeckung, Aus- und Einbau u.a. rechtes Vorderrad, rechter Spritzschutz, obere und untere Motorabdeckung, Kraftstoffschlauchhalter, untere Drehmomentstütze, rechtes Motorlager mit Halter, Kurbelwellen-Riemenscheibe sowie obere und untere Zahnriemenabdeckung.
  • Arbeitszeit: ca. 2,8 Stunden.

VW TIGUAN (5N_) 09/2007 – 08/2009

In der Premierengeneration des Tiguan vom Typ 5N haben wir uns das Modell mit 2.0 TDI Motor und 103 kW Leistung unter dem Aspekt angesehen, welche Arbeitsschritte die Werkstatt hier für einen Zahnriemenwechsel einplanen muss. Besonderheit: Ab dem Modelljahr 2010 wird der Zahnriemenwechsel aufwendiger, da VW nun zeitgleich den Riemenspanner mit erneuern lässt. Entsprechend steigen mit dem Zeitaufwand auch die Zahnriemenwechselkosten.

  • Zahnriemen Prüfintervall: nicht vorgeschrieben.
  • Zahnriemen Wechselintervall: bis Modelljahr 2009 alle 180.000 km und Zahnriemenspanner alle 360.000 km. Ab Modelljahr 2010 Zahnriemen und Riemenspanner alle 210.000 km.
  • Arbeitsumfang: Stecker und Halter des Partikelfilter-Drucksensors lösen, Stecker der Kraftstoffpumpe und des Kraftstofftemperatursensors sowie Kraftstoffleitungen abziehen, Aus- und Einbau obere und untere Motorabdeckung, rechter Radhausschutz, Kraftstoffpumpe, Kurbelwellen-Riemenscheibe sowie untere, mittlere und obere Zahnriemenabdeckung.
  • Arbeitszeit: Zahnriemenwechsel ca. 2 Stunden, mit Wechsel der Zahnriemenspanners ca. 2,9 Stunden.
  • Daten basieren auf Original-Herstellerdaten.

Noch Fragen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über repareo

Wir machen dich mit kostenlosen Expertentipps fit für deinen Werkstattbesuch – mit herstellerbasierten Daten und unabhängigen, neutralen Informationen. Unser Content stammt von Kfz-Mechanikern und Meistern aus der Branche. Wir arbeiten mit ausgewählten, vertrauenswürdigen und qualitativ guten Werkstätten zusammen und bieten dir Sonderkonditionen, Angebote und 5 % Cashback bei einer Terminbuchung über repareo.