Intervall gefunden?
Jetzt Kosten für deinen
VW Caddy berechnen.

Zahnriemenwechsel VW Caddy Kosten & Intervalle

Hilfreiche Informationen zum Zahnriemenwechsel bei deinem VW Caddy

  • Icon
    Unsere Tabellen basieren auf den Original Herstellerdaten

Schnell die Kosten für einen VW Caddy Zahnriemenwechsel checken und zuverlässige Informationen erhalten, wann Volkswagen den Austausch bei Dieseln und Benzinern je nach Baugeneration vorschreibt. Um den anstehenden Service für Caddy Kastenwagen, Kombi und die Maxi-Versionen vorzubereiten, findest du bei uns alle wichtigen Fakten sowie die Original-Herstellerdaten zu den Intervallen. Wo die Caddy Zahnriemenwechselkosten günstig sind, kannst du dazu direkt über die Online-Werkstattvergleiche unserer Partner ermitteln. Tipp vom Kfz-Experten: „Die fachgerechte Montage ist Voraussetzung dafür, dass der Zahnriemen richtig gespannt ist!“

Kosten

Beim Zahnriemenwechsel beim VW Caddy hängen die Kosten vom Baujahr und vom jeweiligen Motor ab
Beim Zahnriemenwechsel beim VW Caddy werden die Kosten durch den jeweiligen Arbeitsaufwand beeinflusst, der sich je konstruktionsbedingt je nach Modellreihe unterscheidet.

Was kostet der Zahnriemenwechsel beim VW Caddy

Da VW für den Caddy unterschiedliche Motortypen einsetzt und sich die Konstruktion der Kastenwagen und Kombis im Laufe der Zeit verändert, ist der Arbeitsaufwand für einen Zahnriemenwechsel abhängig von Modell und Baujahr. Und dementsprechend können auch die Kosten für den Austausch des Bauteils variieren. Zudem berechnen die Betriebe unterschiedliche Servicetarife, sodass es auch von der Wahl der Werkstatt abhängt, was der Caddy Zahnriemenwechsel kostet. Je nach Anbieter und Region können die Preise dabei von rund 400 bis über 700 Euro schwanken. Zusatzkosten müssen einkalkuliert werden, wenn zugleich eine neue Wasserpumpe eingebaut wird, so wie es viele Werkstätten empfehlen. Experten raten hier: „Der Austausch der Wasserpumpe ist im Rahmen des Zahnriemenwechsels günstiger, da sonst für notwendige Aus- und Einbauten die doppelte Arbeitszeit berechnet wird!“ Einen Überblick über die Kosten für den Zahnriemenwechsel bei verschiedenen Varianten des VW Caddy vermitteln die folgenden Modellbeispiele.

    Kostenbeispiele
    Kosten für Dein Modell in Deiner Region berechnen:
    Jetzt Kosten berechnen
    MODELL/BAUJAHR
    MOTORISIERUNG
    PREIS
    VW
    CADDY IV Kombi (SAB, SAJ)
    05/2015 – heute
    VW CADDY IV Kombi (SAB, SAJ) 05/2015 – heute
    • 1.2 TSI 62 kW, 1197 ccm
    • 1.4 TSI 96 kW, 1395 ccm
    • 2.0 TDI 4motion 110 kW, 1968 ccm
    • 2.0 TDI 75 kW, 1968 ccm
    • 2.0 TDI 103 kW, 1968 ccm
    • 2.0 TDI 4motion 81 kW, 1968 ccm
    VW
    CADDY IV Kasten (SAA, SAH)
    05/2015 – heute
    VW CADDY IV Kasten (SAA, SAH) 05/2015 – heute
    • 2.0 TDI 4motion 55 kW, 1968 ccm
    • 1.4 TGI CNG 81 kW, 1395 ccm
    • 1.6 TDI 75 kW, 1598 ccm
    • 2.0 TDI 4motion 103 kW, 1968 ccm
    • 1.4 TSI 92 kW, 1395 ccm
    • 2.0 TDI 4motion 110 kW, 1968 ccm
    VW
    CADDY III Kombi (2KB, 2KJ, 2CB, 2CJ)
    03/2004 – 05/2015
    VW CADDY III Kombi (2KB, 2KJ, 2CB, 2CJ) 03/2004 – 05/2015
    • 1.6 75 kW, 1595 ccm
      379,13 €
    • 1.6 TDI 75 kW, 1598 ccm
    • 2.0 TDI 16V 103 kW, 1968 ccm
    • 1.2 TSI 63 kW, 1197 ccm
    • 1.6 TDI 55 kW, 1598 ccm
    • 1.2 TSI 77 kW, 1197 ccm
    VW
    CADDY III Kasten (2KA, 2KH, 2CA, 2CH)
    03/2004 – 05/2015
    VW CADDY III Kasten (2KA, 2KH, 2CA, 2CH) 03/2004 – 05/2015
    • 1.9 TDI 77 kW, 1896 ccm
      570,01 €
    • 2.0 TDI 16V 4motion 103 kW, 1968 ccm
      584,29 €
    • 2.0 TDI 4motion 81 kW, 1968 ccm
    • 1.2 TSI 77 kW, 1197 ccm
    • 1.9 TDI 4motion 77 kW, 1896 ccm
    • 1.4 55 kW, 1390 ccm
    VW
    CADDY II Pick-up (9U7)
    06/1996 – 12/2000
    VW CADDY II Pick-up (9U7) 06/1996 – 12/2000
    • 1.6 55 kW, 1598 ccm
    • 1.9 D 47 kW, 1896 ccm
    VW
    CADDY II Kombi (9K9B)
    11/1995 – 01/2004
    VW CADDY II Kombi (9K9B) 11/1995 – 01/2004
    • 1.6 55 kW, 1595 ccm
    • 1.4 16V 55 kW, 1390 ccm
    • 1.4 44 kW, 1390 ccm
    • 1.9 D 47 kW, 1896 ccm
    • 1.6 55 kW, 1598 ccm
    • 1.9 TDI 66 kW, 1896 ccm
    VW
    CADDY II Kasten (9K9A)
    11/1995 – 01/2004
    VW CADDY II Kasten (9K9A) 11/1995 – 01/2004
    • 75 1.6 55 kW, 1598 ccm
    • 1.4 55 kW, 1390 ccm
    • 75 1.6 55 kW, 1595 ccm
    • 1.9 SDI 47 kW, 1896 ccm
    • 1.9 D 47 kW, 1896 ccm
    • 60 1.4 44 kW, 1390 ccm
    VW
    CADDY I (14)
    08/1982 – 07/1992
    VW CADDY I (14) 08/1982 – 07/1992
    • 1.8 70 kW, 1781 ccm
    • 1.6 55 kW, 1595 ccm
    • 1.5 51 kW, 1457 ccm
    • 1.6 D 40 kW, 1588 ccm

    Die Kalkulationen basieren auf einem durchschn. Arbeitsverrechnungssatz pro Stunde von 101,15€ incl. MwSt. Die Verrechnungssätze können je nach Region, teils auch deutlich, nach oben und unten abweichen. Für eine konkrete Kostenermittlung in deiner Region für dein Auto nutze kostenlos & unverbindlich unsere Kalkulationsrechner.

    Intervalle

    Beim VW Caddy unbedingt die Zahnriemenwechselintervalle einhalten
    VW gibt Intervalle für den Zahnriemenwechsel beim Caddy vor

    Wann schreibt VW den Zahnriemenwechsel beim Caddy vor?

    Mit Ausnahme einiger Caddy-Versionen mit Benzinmotoren sowie früher Modellvarianten definiert VW feste Intervalle, wann der Zahnriemenwechsel bei den Kastenwagen und Kombis vorgenommen werden muss. So sieht der Hersteller den Austausch des Bauteils für die Caddy Diesel mit der 1,9 TDI Maschine bis Baujahr 2001 alle 90.000 km vor, während neuere 2,0 l Diesel etwa der Generation Caddy III des Baujahrs 2010 mit 210.000 km deutlich längere Intervalle haben. Wie sich die Zahnriemenwechsel Intervalle je nach Motorisierung und Baujahr unterscheiden und welche Modelle VW mit einer weitgehend wartungsfreien Steuerkette ausstattet, zeigen die folgenden Beispiele anhand unterschiedlicher Varianten der Baureihe Caddy.

      Intervalle
      Kosten für Dein Modell berechnen:
      Kosten berechnen
      MODELL/BAUJAHR
      MOTORISIERUNG/MOTORSTEUERUNG
      ART DER MOTORSTEUERUNG
      INTERVALL
      VW
      CADDY IV Kombi (SAB, SAJ)
      05/2015 – heute
      VW CADDY IV Kombi (SAB, SAJ) 05/2015 – heute
      • 1.2 TSI 62 kW, 1197 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 210.000 km
      • 1.4 TSI 96 kW, 1395 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        unbekannt
      • 2.0 TDI 4motion 110 kW, 1968 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 210.000 km
      • 2.0 TDI 75 kW, 1968 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 210.000 km
      • 2.0 TDI 103 kW, 1968 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 210.000 km
      • 2.0 TDI 4motion 81 kW, 1968 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 210.000 km
      VW
      CADDY IV Kasten (SAA, SAH)
      05/2015 – heute
      VW CADDY IV Kasten (SAA, SAH) 05/2015 – heute
      • 2.0 TDI 4motion 55 kW, 1968 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 210.000 km
      • 1.4 TGI CNG 81 kW, 1395 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 210.000 km
      • 1.6 TDI 75 kW, 1598 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 210.000 km
      • 2.0 TDI 4motion 103 kW, 1968 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 210.000 km
      • 1.4 TSI 92 kW, 1395 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 210.000 km
      • 2.0 TDI 4motion 110 kW, 1968 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 210.000 km
      VW
      CADDY III Kombi (2KB, 2KJ, 2CB, 2CJ)
      03/2004 – 05/2015
      VW CADDY III Kombi (2KB, 2KJ, 2CB, 2CJ) 03/2004 – 05/2015
      • 1.6 75 kW, 1595 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        vom Hersteller nicht vorgeschrieben
      • 1.6 TDI 75 kW, 1598 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 210.000 km
      • 2.0 TDI 16V 103 kW, 1968 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 210.000 km
      • 1.2 TSI 63 kW, 1197 ccm Steuerkette
        Steuerkette
        unbekannt
      • 1.6 TDI 55 kW, 1598 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 210.000 km
      • 1.2 TSI 77 kW, 1197 ccm Steuerkette
        Steuerkette
        unbekannt
      VW
      CADDY III Kasten (2KA, 2KH, 2CA, 2CH)
      03/2004 – 05/2015
      VW CADDY III Kasten (2KA, 2KH, 2CA, 2CH) 03/2004 – 05/2015
      • 1.9 TDI 77 kW, 1896 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 120.000 km
      • 2.0 TDI 16V 4motion 103 kW, 1968 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 210.000 km
      • 2.0 TDI 4motion 81 kW, 1968 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 210.000 km
      • 1.2 TSI 77 kW, 1197 ccm Steuerkette
        Steuerkette
        unbekannt
      • 1.9 TDI 4motion 77 kW, 1896 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 120.000 km
      • 1.4 55 kW, 1390 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        vom Hersteller nicht vorgeschrieben
      VW
      CADDY II Pick-up (9U7)
      06/1996 – 12/2000
      VW CADDY II Pick-up (9U7) 06/1996 – 12/2000
      • 1.6 55 kW, 1598 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        vom Hersteller nicht vorgeschrieben
      • 1.9 D 47 kW, 1896 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        vom Hersteller nicht vorgeschrieben
      VW
      CADDY II Kombi (9K9B)
      11/1995 – 01/2004
      VW CADDY II Kombi (9K9B) 11/1995 – 01/2004
      • 1.6 55 kW, 1595 ccm
        vom Hersteller nicht vorgeschrieben
      • 1.4 16V 55 kW, 1390 ccm
        vom Hersteller nicht vorgeschrieben
      • 1.4 44 kW, 1390 ccm
        vom Hersteller nicht vorgeschrieben
      • 1.9 D 47 kW, 1896 ccm
        alle 90.000 km
      • 1.6 55 kW, 1598 ccm
        vom Hersteller nicht vorgeschrieben
      • 1.9 TDI 66 kW, 1896 ccm
        Motor ALE:
        alle 90.000 km
        Motor AHU:
        alle 90.000 km
        bis 2001, Motor ALH:
        alle 90.000 km
        ab 2002, Motor ALH:
        alle 120.000 km
      VW
      CADDY II Kasten (9K9A)
      11/1995 – 01/2004
      VW CADDY II Kasten (9K9A) 11/1995 – 01/2004
      • 75 1.6 55 kW, 1598 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        vom Hersteller nicht vorgeschrieben
      • 1.4 55 kW, 1390 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        vom Hersteller nicht vorgeschrieben
      • 75 1.6 55 kW, 1595 ccm
        vom Hersteller nicht vorgeschrieben
      • 1.9 SDI 47 kW, 1896 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        Motor AEY:
        alle 90.000 km
        bis 2001, Motor AYQ:
        alle 90.000 km
        ab 2002, Motor AYQ:
        alle 120.000 km
        ab 2003, Motor AYQ:
        alle 150.000 km
      • 1.9 D 47 kW, 1896 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 90.000 km
      • 60 1.4 44 kW, 1390 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        vom Hersteller nicht vorgeschrieben
      VW
      CADDY I (14)
      08/1982 – 07/1992
      VW CADDY I (14) 08/1982 – 07/1992
      • 1.8 70 kW, 1781 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        vom Hersteller nicht vorgeschrieben
      • 1.6 55 kW, 1595 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        vom Hersteller nicht vorgeschrieben
      • 1.5 51 kW, 1457 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        vom Hersteller nicht vorgeschrieben
      • 1.6 D 40 kW, 1588 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        vom Hersteller nicht vorgeschrieben

      Warum muss ich die VW Caddy Zahnriemenwechsel Intervalle einhalten?

      Wird der Zahnriemen beim VW Caddy nicht rechtzeitig gewechselt, reißt er und richtet damit teure Motorschäden an
      Ein Überspringen oder Reißen des Zahnriemens muss verhindert werden, weil dadurch teure Schäden auftreten

      Warum muss ich die VW Caddy Zahnriemenwechsel Intervalle einhalten?

      VW stimmt die Intervalle für den Zahnriemenwechsel beim Caddy auf die maximale Lebensdauer des Bauteils ab, da es im Betrieb etwa durch Abrieb verschleißt und das Material im Laufe der Zeit altert. Mit dem rechtzeitigen Austausch des Zahnriemens wird gewährleistet, dass die Spannung des Steuerungsriemens erhalten bleibt und sein Profil richtig in der Führungsrolle greift. Wer die vorgegebenen Wechselintervalle nicht einhält, riskiert einen Zahnriemenriss, der beim Caddy zu Schäden an Motorbauteilen wie der Kurbelwelle oder an Nebenaggregaten wie der Wasserpumpe führen kann. Expertentipp: „Garantieansprüche für den Caddy bleiben nur dann voll erhalten, wenn der Zahnriemen nach den Intervallvorgaben von VW gewechselt wird!“

      • Während des Betriebs entsteht ein ständiger Abrieb am Zahnriemen.
      • Da er stets hohe Kräfte übertragen muss, wird das Material stark beansprucht.
      • Unabhängig von der Laufleistung treten Alterungserscheinungen am Zahnriemen auf.

      Wie erkenne ich Schäden am Zahnriemen des VW Caddy?

      Regelmäßige Zahnriemenkontrollen während der Inspektionen
      Während beim VW Caddy Inspektionen durchgeführt werden, sollten auch Kontrollen des Zahnriemens erfolgen
      Dem Zahnriemen einer Sichtprüfung unterziehen

      Wie erkenne ich Schäden am Zahnriemen des VW Caddy?

      Auch wenn für den Erhalt von Garantieansprüchen die Einhaltung der VW Zahnriemenwechsel Intervalle entscheidend ist, sollte das Verschleißteil zwischendurch kontrolliert werden. So kann eine Sichtprüfung Aufschluss darüber geben, ob der Riemen richtig auf der Führungsrolle läuft und noch korrekt gespannt ist. Ebenso wichtig ist ein regelmäßiger Check der Oberflächenbeschaffenheit des Steuerungsriemens, da feine Risse oder porös gewordene Stellen Vorboten für einen Zahnriemenriss sein können. Für einige Caddy wie die 80er Jahre Modelle mit 1,6 Liter Dieselmotor schreibt VW die Prüfung auch in festen Intervallen von 30.000 km vor. Tipp vom Kfz-Profi: „Den Zahnriemen regelmäßig etwa im Rahmen der Inspektionen von einer Werkstatt auf Spannungszustand und Verschleiß kontrollieren lassen, um Schäden rechtzeitig erkennen zu können!“

      • Die Intervalle für den Zahnriemenwechsel beim VW Caddy sind Richtwerte, die für einen durchschnittlichen Betrieb gelten.
      • Sowohl häufige Kurzstreckenfahrten als auch längere Fahrten mit hoher Belastung beschleunigen den Verschleiß.
      • Bei regelmäßigen Kontrollen werden Schäden rechtzeitig erkannt.

      Was macht die Werkstatt beim Zahnriemenwechsel für den VW Caddy?

      Zum Zahnriemenwechsel beim VW Caddy sind je nach Modell zahlreiche Arbeiten erforderlich

      Was macht die Werkstatt beim Zahnriemenwechsel für den VW Caddy?

      Wie ist der Motor des VW Caddy konstruiert und wo genau ist der Zahnriemen eingebaut, diese Faktoren entscheiden maßgeblich darüber, mit welchem Arbeitsaufwand der Aus- und Einbau des Steuerungsriemens verbunden ist. Im Folgenden zeigen wir anhand von Modellbeispielen, welche Unterschiede es bei der Durchführung eines Zahnriemenwechsels je nach Caddy-Variante geben kann.

        VW Caddy I
        VW Caddy I
        Zahnriemenwechsel beim VW Caddy I
        VW Caddy I

        Wie das Profil des Zahnriemenwechsels bei einem Caddy Diesel der ersten Generation aussieht, veranschaulicht ein Blick auf die Arbeitsschritte und Intervallvorgaben bei einem 1991er Kastenwagen mit 1,6 Liter Dieselmotor (Code JK).

        • Zahnriemen Prüfintervall: alle 30.000 km.
        • Zahnriemen Wechselintervall: nicht vorgeschrieben.
        • Arbeitsumfang: Aus- und Einbau u.a. Motorabdeckung, Antriebsriemen und Spannrolle Zusatzaggregat, Riemenscheibe der Wasserpumpe, Zylinderkopfhaube, Kurbelwellen-Riemenscheibe, obere und untere Zahnriemenabdeckungen.
        • Arbeitszeit: ca. 0,5 Stunden.
        VW Caddy II
        VW Caddy II
        Zahnriemenwechsel beim VW Caddy II
        VW Caddy II

        Was sich beim Zahnriemenwechsel für einen Caddy II im Vergleich zur ersten Modellgeneration verändert, zeigt sich am Kombi mit dem 1,4 l Benziner (Code AUD) aus dem Baujahr 2000.

        • Zahnriemen Prüfintervalle: nach 90.000 km und danach alle 30.000 km.
        • Zahnriemen Wechselintervalle: nicht vorgeschrieben.
        • Arbeitsumfang: Aus- und Einbau u.a. Antriebsriemen Zusatzaggregat, Schrauben der Riemenscheibe, Kurbelwellenscheibe sowie obere und untere Zahnriemenabdeckungen.
        • Arbeitszeit: ca. 1 Stunde.
        VW Caddy III
        VW Caddy III
        Zahnriemenwechsel beim VW Caddy III
        VW Caddy III

        Anspruchsvollere Motorentechnik und längere Arbeitszeit durch die veränderte Einbaulage des Steuerungsriemens kennzeichnen die Veränderungen, die beim Wechsel von Zahnriemen und Zahnriemenspanner für den Caddy III Kombi mit 2,0 TDI Motor (Code CUUB) zu beobachten sind.

        • Zahnriemen Prüfintervalle: alle 30.000 km.
        • Zahnriemen Wechselintervalle: alle 210.000 km.
        • Arbeitsumfang: Fahrzeug vorne anheben und Motor abstützen, Motorlager und Motorhalterung rechts abbauen, Lösen von Kraftstoffleitung, Kühlmittelschläuchen und SCR-Additiv-Schlauch, Aus- und Einbau u.a. untere Motorabdeckung, Zusatzaggregate-Antriebsriemen, Kurbelwellen-Riemenscheibe sowie untere und obere Zahnriemenabdeckungen.
        • Arbeitszeit: ca. 3,7 Stunden.