Anhängerkupplung Opel Mokka nachrüsten

Dieser Beitrag behandelt folgende Themen:


Es lässt sich mit relativ geringem Aufwand eine Anhängerkupplung an einem Opel Mokka anbauen. Dadurch eignet sich dieses moderne Fahrzeug zum Ziehen von Pkw-Anhängern oder auch zur Montage eines Fahrradträgers.

Wir haben alle wichtige Informationen zum Einbau einer Anhängerkupplung an einem Opel Mokka zusammengefasst. Daher haben Sie die Möglichkeit, sich schon im Voraus über den Einbau sowie der anfallenden Kosten zu informieren.

Vorabcheck der Preise: Kosten für Anhängerkupplung nachrüsten beim Opel Mokka

Hier kostenlos Preise für eine Anhängerkupplung vergleichen!

Möglichkeit : Angebote über unseren Partner Autobutler erhalten

Beate K. aus Dresden wollte an ihrem Opel Mokka vom Baujahr 2015 eine Anhängerkupplung montieren lassen. Ihr Opel Mokka ist mit einem Ottomotor ausgestattet, der aus einem Hubraum von 1,4 Litern eine Leistung von 140 PS erzielt. Eine starre Anhängerkupplung wurde ihr zu einem Preis von 557 Euro angeboten. Sie wollte sich jedoch noch überlegen, ob sie sich nicht doch lieber für eine abnehmbare Ausführung, die ab 633 Euro zu haben ist, entscheiden sollte.

Schwenkbar, abnehmbar oder starr: Welche Anhängerkupplung passt zu meinem Opel Mokka

Für jeden Autobesitzer, der wie Frau K. nur selten eine Anhängerkupplung nutzt, eignet sich ein abnehmbares Modell sehr gut. Für eine regelmäßige Nutzung eines Pkw-Anhängers eignet sich jedoch eine starre Ausführung besser. Diese ist zudem noch etwas günstiger. Eine schwenkbare Anhängerkupplung bietet den angenehmsten Komfort. Sie ist allerdings teurer als eine abnehmbare Anhängerkupplung.

Anleitung Einbau: So gelingt die Montage der Anhängerkupplung beim Opel Mokka

Es sind mehrere Teile vom Opel Mokka abzubauen. Dazu gehören die seitlichen Innenverkleidungen sowie der Boden des Laderaums. Für einen geübten Fachmann sind diese Arbeiten jedoch nicht so schwierig. In den Kfz-Werkstätten sind ohnehin alle erforderlichen Werkzeuge vorhanden.

Dann muss aber auch noch der Elektrosatz, bestehend aus mehreren Kabeln und einer 7-poligen oder 13-poligen Steckdose, montiert werden. Für den Betrieb mit einem einfachen Pkw-Anhänger reicht die 7-polige Steckdose aus. Nur dann, wenn ein Kühlanhänger oder ein anderer Pkw-Anhänger, der eine ständige Stromversorgung benötigt, gezogen wird, ist eine 13-polige Steckdose erforderlich. Für die Montage kann mit einer Arbeitszeit von etwa 2,5 bis 2,7 Stunden gerechnet werden.

Opel Mokka Anhängerkupplung Vorbereitung

Der Opel Mokka ist schon mit einer sogenannten AHK-Vorbereitung versehen. Das bedeutet, im Heck befinden sich schon die Anschlussmöglichkeiten für die Steckdose. Daher ist der Elektrosatz schnell installiert.

Sie haben die Möglichkeit, sich schon vorsorglich über die Höhe der Kosten zu informieren. Auf dieser Seite finden Sie einen Werkstattvergleich, mit dem Sie auch günstige Werkstätten in Ihrem Wohnort finden.