Zahnriemenwechsel Fiat Punto: Kosten & Intervalle

Autor: Michael, Kfz-Technikermeister

Faktoren wie die Motorvariante und das Baujahr entscheiden mit darüber, was der Zahnriemenwechsel beim Fiat Punto kostet. Dadurch können die Kosten für den reinen Zahnriemenwechsel mit Wechsel der Wasserpumpe zwischen 220 und 600 € liegen.  

Für den Punto Zahnriemen gibt Fiat Wechselintervalle zwischen 105.000 und 140.000 km an. Eine Prüfung des Zahnriemens empfiehlt Fiat teilweise bereits ab 60.000km Laufleistung.

Die exakten Wechselintervale, Kosten sowie attraktive Werkstattangebote findest du für deinen Punto kostenlos über unsere Suchmaske. 

Erhalte hier eine genaue Kostenkalkulation:

Alle Infos im Detail

Der Zahnriemenwechsel beim Fiat Punto verursacht je nach Modell unterschiedliche Kosten
Der Zahnriemen eines Fiat Puntos. Nicht alle Modelle haben eine Zahnriemen, einige werden auch durch Steuerkette angetrieben.

Kosten & Intervalle

Was kostet der Zahnriemenwechsel beim Fiat Punto?

Bei unseren Qualitäswerkstätten bewegen sich die Kosten für den Zahnriemenwechsel zwischen 220 € und 600 €. Wie eingangs erwähnt entscheiden Faktoren wie die Motorvariante und das Baujahr mit darüber, wie hoch die Kosten für den Wechsel auffallen.
Hintergrund: Der Arbeitsaufwand in der Werkstatt ist abhängig von Motorkonstruktion und Einbaulage des Zahnriemens, sodass für Aus- und Einbauten zwischen rund ein und vier Stunden eingeplant werden müssen. Entsprechend der unterschiedlichen Reparaturzeiten fallen dann auch die Zahnriemenwechsel Kosten je nach Fiat Punto Modell anders aus. Wie teuer der Service für dein Modell werden kann, zeigt unsere Suchmaske.

Erhalte hier eine genaue Kostenkalkulation:

Wann schreibt Fiat den Zahnriemenwechsel beim Punto vor (Intervall)?

Für die Punto der ersten Baugeneration legt Fiat die Intervalle für den Zahnriemenwechsel nach einer Kilometerhöchstgrenze fest, die etwa bei einem 1997 gebauten Modell mit dem 1.7 TD Motor bei 105.000 km liegt. Beim Nachfolger vom Typ Punto 188 führt Fiat zusätzlich zu den Kilometerlimits eine feste Zeitvorgabe ein, sodass der Zahnriemen etwa beim Modell mit dem 1.2 Liter Benziner aus dem Baujahr 2000 alle 120.000 km oder alle 5 Jahre erneuert werden muss, je nachdem, welche Vorgabe zuerst erreicht wird. Grundsätzlich gilt: Die Zahnriemenwechsel Intervalle werden beim Fiat Punto von Motortyp und Baujahr beeinflusst und können dementsprechend sehr unterschiedlich ausfallen.
Das genaue Intervall zeigt dir unser Intervallrechner an, der auf den Herstellerangaben basiert:

Erhalte hier dein genaues Wechselintervall:

Häufige Fragen

Warum gibt es unterschiedliche Vorgaben und warum sind Intervalle einzuhalten?

Mit einem Blick in das Serviceheft deines Punto oder in unsere Intervalltabellen mit den originalen Herstellerangaben zum Zahnriemenwechsel kannst du zuverlässig ermitteln, welche Kilometer- und Zeitvorgaben Fiat für ein Modell der Baureihe Punto festlegt. Wichtig ist dabei, die jeweils definierte Höchstgrenze nicht zu überschreiten, da sonst die Funktionsfähigkeit des Zahnriemens nicht mehr gewährleistet ist. Und auch für den Erhalt bestehender Garantieansprüche macht Fiat zur Voraussetzung, dass der Punto Zahnriemen immer gemäß der offiziellen Angaben erneuert wurde. Darüber hinaus schreibt Fiat für bestimmte Modelle der Baureihe auch Prüfintervalle vor, damit vorzeitiger Verschleiß erkannt und der Zahnriemen bei Bedarf schon vor Erreichen der Intervallgrenze ausgewechselt werden kann.

  • Der Zahnriemen ist einer permanenten Belastung ausgesetzt.
  • Aufgrund von Temperaturschwankungen treten Materialschwächen auf.
  • Ein gerissener Zahnriemen verursacht einen teuren Motorschaden.


Warum muss man Materialermüdung und Spannung prüfen?

Der Zahnriemen erfüllt mit dem Antrieb von Nockenwelle und oft auch von Nebenaggregaten wie der Wasserpumpe eine zentrale Aufgabe bei der Motorsteuerung des Fiat Punto. Voraussetzung ist, dass der Riemen korrekt gespannt bleibt und das Material zugleich seine ursprüngliche Festigkeit wie Elastizität bewahrt. Im Alltagsbetrieb können jedoch hohe Belastungen durch mechanische Reibung, Abrieb und Temperaturschwankungen dazu führen, dass der Zahnriemen frühzeitig verschleißt und an Spannkraft verliert. Dann kann er von seiner Führungsrolle abspringen oder sogar reißen und in der Folge Schäden etwa an Kolben und Ventilen verursachen. Das ist der Hintergrund dafür, dass Fiat für einige Punto feste Prüfintervalle vorschreibt. Um sich vor hohen Reparaturkosten durch einen Zahnriemenriss zu schützen, rät der repareo Kfz-Techniker-Meister generell: „Den Zahnriemen zwischen den Wechselintervallen regelmäßig auf Materialermüdung und nachlassende Spannung prüfen!“ Ob ein Steuerriemen vorzeitig erneuert werden muss, kann eine Werkstatt bei einer Sichtprüfung feststellen, die etwa im Rahmen der Fiat Punto Inspektion durchgeführt werden kann. Alternativ bieten dir die meisten der repareo-Werkstätten, die du über unsere Suchmaske erreichst, einen kostenlosen Check vor Ort an.

  • Fiat gibt die Wechselintervalle nur für die durchschnittliche Belastung des Zahnriemens an.
  • Häufig starke Belastungen führen zu einem vorzeitigen Verschleiß.
  • Vernachlässigte Wartungen des Motors können ebenfalls den Verschleiß des Zahnriemens erhöhen.

Was macht die Werkstatt beim Zahnriemenwechsel für den Fiat Punto?

Für den Zahnriemenwechsel bei einem Fiat Punto müssen zuerst Teile an der Karosserie und im Motorraum ausgebaut werden, damit der Steuerriemen unter seiner Abdeckung für den Austausch zugänglich ist. Welche Arbeitsschritte genau notwendig sind und wie viel Zeit die Werkstatt für den Zahnriemenwechsel benötigt, kann dabei je nach Motortyp und Baujahr anders sein. In den folgenden Modellbeispielen zeigen wir, was beim Service alles auf dem Programm stehen kann und warum es unterschiedliche Reparaturzeiten von gut einer Stunde bis zu 3,8 Stunden gibt.

Beim Zahnriemenwechsel fallen mehrere Arbeitsschritte an

Der Zahnriemenwechsel der Punto Baureihen im Überblick

Fiat Punto I

Was bei einem Zahnriemenwechsel eines Punto I auf dem Arbeitsplan steht, lässt sich am Beispiel des 1993 eingeführten Einstiegsmodells mit dem 1.1 Liter Benzinmotor (Code 176A6.000) veranschaulichen. Uns fällt auf: Während Fiat in relativ kurzen Abständen Zwischenkontrollen nach Zeit- und Kilometervorgaben definiert, spielt für den Zahnriemenwechsel nur die maximale Laufleistung eine Rolle.

  • Zahnriemen Prüfintervall: alle 60.000 km oder alle 4 Jahre.
  • Zahnriemen Wechselintervall: alle 105.000 km.
  • Arbeitsumfang: Fahrzeug anheben und abstützen, Aus- und Einbau u.a. rechtes Vorderrad, rechter Spritzschutz, rechter Scheinwerfer, Ausgleichsbehälter für Kühlmittel, Antriebsriemen des Zusatzaggregats, Kurbelwellen-Riemenscheibe mit Schrauben sowie Zahnriemenabdeckungen.
  • Arbeitszeit: ca. 0,95 bis 1,15 Stunden.


Zahnriemenwechsel beim Fiat Punto I
Fiat Punto I Zahnriemenwechsel

Fiat Punto Evo

Welche Auswirkung der Einsatz von Sporttechnik mit höherer Beanspruchung von Motor und Zahnriemen auf die Wechselintervalle des Steuerriemens haben kann, zeigt sich am Punto Evo 1.4 Abarth. Hier muss mit deutlich höheren Fiat Zahnriemenwechselkosten gerechnet werden, da die Werkstatt mehr Arbeitszeit berechnen und zusätzliche Teile wie den Keilriemen erneuern muss.

  • Zahnriemen Prüfintervalle: erstmals nach 60.000 km oder nach 4 Jahren, danach alle 120.000 km oder alle 8 Jahre.
  • Zahnriemen Wechselintervalle: alle 120.000 km oder alle 4 Jahre.
  • Arbeitsumfang: Erneuerung von Keilriemen, Zahnriemenspanner und Zahnriemen mit Aus- und Einbau u.a. rechter Radhausschutz, rechtes Vorderrad, untere und obere Motorabdeckung, rechtes Motorlager mit Halter, Batterie, Unterdruckpumpe, Luftfilter, Luftführung des Ladeluftkühlers, Zusatzaggregate-Antriebsriemen, Kurbelwellen-Riemenscheibe mit Schrauben sowie obere und untere Zahnriemenabdeckung.
  • Arbeitszeit: ca. 2,45 Stunden.
Zahnriemenwechsel beim Fiat Punto Evo

Fiat Punto III

In der Bauphase des Punto III führt Fiat 2012 ein Dieselmodell mit 1,6 Liter Hubraum ein. Wie schauen uns an, wie der Zahnriemenwechsel bei diesem Punto MultiJet 120 mit dem Motorcode 955A3.000 abläuft. Auffällig ist: Es gibt hier keine offiziellen Prüfintervalle für den Zahnriemen mehr, und da Fiat die Erneuerung des Einspritzpumpenrads gleich mit empfiehlt, steigen Zeitaufwand und Kosten für den Werkstattservice merklich.

  • Zahnriemen Prüfintervalle: nicht vorgeschrieben.
  • Zahnriemen Wechselintervalle: alle 140.000 km oder alle 4 Jahre.
  • Arbeitsumfang: Erneuerung von Einspritzpumpenrad und Zahnriemen inklusive Spann- und Führungsrolle. Aus- und Einbau u.a. rechtes Vorderrad, rechter Innenkotflügel, untere und obere Motorabdeckung, rechtes Motorlager mit Halter, Zusatzaggregate-Antriebsriemen mit Führungsrolle, Kurbelwellen-Riemenscheibe mit Schrauben, Kraftstofffilter, Abdeckplatte des Schwungrads und Zahnriemenabdeckung.
  • Arbeitszeit: Zahnriemenwechsel ca. 1,9 Stunden plus 1,9 Stunden für Austausch des Einspritzpumpenrads.
Zahnriemenwechsel beim Fiat Punto III
Punto III
  • Daten basieren auf Original-Herstellerdaten.

Über repareo

Wir machen dich mit kostenlosen Expertentipps fit für deinen Werkstattbesuch – mit herstellerbasierten Daten und unabhängigen, neutralen Informationen. Unser Content stammt von Kfz-Mechanikern und Meistern aus der Branche. Wir arbeiten mit ausgewählten, vertrauenswürdigen und qualitativ guten Werkstätten zusammen und bieten dir Sonderkonditionen, Angebote und 5 % Cashback bei einer Terminbuchung über repareo.