Intervall gefunden?
Jetzt Kosten für deinen
Audi A6 berechnen.

Zahnriemenwechsel Audi A6 Kosten & Intervalle

So behältst du die Kosten für den Zahnriemenwechsel im Griff

  • Icon
    Unsere Tabellen basieren auf den Original Herstellerdaten

Behalte die Kosten für den Zahnriemenwechsel bei deinem Audi A6 im Griff und informiere dich auf repareo über Preise und Umfang der Werkstattarbeiten. Wir liefern dir außerdem die Original-Herstellerdaten zu den Wechselintervallen für Limousinen, Avant oder Allroad Kombis und erklären, was beim Zahnriemenwechsel je nach A6 Modelltyp gemacht wird. Denn wie viel Zeit die Werkstatt für den Austausch des Verschleißteils einplanen muss, das kann je nach Motorbauart und Bauphase variieren.

Wie entwickeln sich die Zahnriemenwechsel Intervalle der Audi Mittelklasse im Laufe der Baujahre und welche Auswirkungen hat das auf die Kosten für den Service, repareo analysiert die Veränderungen und zeigt, auf welche Weise Technik oder Konstruktionsart des A6 die Arbeiten im Rahmen des Zahnriemenwechsels beeinflussen. Weiterhin betrachten wir, warum sich die Einhaltung der Intervalle positiv auf die Lebensdauer des Motors auswirkt und zum Werterhalt des Audi beiträgt.

Kosten

Zahnriemenwechsel Audi A6
Zahnriemenwechsel beim Audi A6- Die Kosten & Intervalle unterscheiden sich teils deutlich zwischen den Baureihen und Motorisierungen

Allradantrieb quattro oder Frontantrieb, TDI-Diesel oder S6/RS6 Sportversionen mit starken V-Motoren, Schalt- oder Automatikgetriebe, was der Zahnriemenwechsel beim A6 kostet, ist abhängig von Motorenkonstruktion, Getriebevariante und Antriebsart. Der Grund: Je nach verbauter Technik kann die Einbaulage des Zahnriemens variieren, sodass für den Service unterschiedliche Teile ausgebaut werden müssen. Darüber hinaus beeinflussen Zusatzarbeiten wie der meist empfohlene Austausch der Wasserpumpe die Audi Zahnriemenwechselkosten. Was Werkstätten für Material und Arbeitszeit abrechnen und wie die Kosten für den Wechsel des Zahnriemens bei den einzelnen A6-Generationen schwanken können, zeigt die kompakte Preisübersicht mit konkreten Modellbeispielen weiter unten.

  • Bauweise und Technik beeinflussen Kosten
  • Unterschiedliche Teile müssen ausgebaut werden
  • Extrakosten etwa bei Austausch der Wasserpumpe
Kostenbeispiele
Kosten für Dein Modell in Deiner Region berechnen:
Jetzt Kosten berechnen
MODELL/BAUJAHR
MOTORISIERUNG
PREIS
AUDI
A6 (4A, C4)
06/1994 – 10/1997
AUDI A6 (4A, C4) 06/1994 – 10/1997
AUDI
A6 (4B2, C5)
01/1997 – 01/2005
AUDI A6 (4B2, C5) 01/1997 – 01/2005
AUDI
A6 (4F2, C6)
05/2004 – 03/2011
AUDI A6 (4F2, C6) 05/2004 – 03/2011
AUDI
A6 (4G2, C7, 4GC)
11/2010 – 09/2018
AUDI A6 (4G2, C7, 4GC) 11/2010 – 09/2018
AUDI
A6 Allroad (4FH, C6)
05/2006 – 08/2011
AUDI A6 Allroad (4FH, C6) 05/2006 – 08/2011
AUDI
A6 Allroad (4GH, 4GJ)
01/2012 – 09/2018
AUDI A6 Allroad (4GH, 4GJ) 01/2012 – 09/2018
AUDI
A6 Avant (4A, C4)
06/1994 – 12/1997
AUDI A6 Avant (4A, C4) 06/1994 – 12/1997
AUDI
A6 Avant (4B5, C5)
12/1997 – 01/2005
AUDI A6 Avant (4B5, C5) 12/1997 – 01/2005
AUDI
A6 Avant (4F5, C6)
03/2005 – 08/2011
AUDI A6 Avant (4F5, C6) 03/2005 – 08/2011
AUDI
A6 Avant (4G5, C7, 4GD)
05/2011 – 09/2018
AUDI A6 Avant (4G5, C7, 4GD) 05/2011 – 09/2018
AUDI
ALLROAD (4BH, C5)
05/2000 – 08/2005
AUDI ALLROAD (4BH, C5) 05/2000 – 08/2005
AUDI
A6 Avant (C8, 4A5)
05/2018 – heute
AUDI A6 Avant (C8, 4A5) 05/2018 – heute
AUDI
A6 (C8, 4A2)
02/2018 – heute
AUDI A6 (C8, 4A2) 02/2018 – heute

Die Kalkulationen basieren auf einem durchschn. Arbeitsverrechnungssatz pro Stunde von 101,15€ incl. MwSt. Die Verrechnungssätze können je nach Region, teils auch deutlich, nach oben und unten abweichen. Für eine konkrete Kostenermittlung in deiner Region für dein Auto nutze kostenlos & unverbindlich unsere Kalkulationsrechner.

Intervalle

Ab der C6-Generation des Audi A6 gelten längere Intervalle von 210.000 km

Mit Ausnahme der frühen A6 mit den 2,6 und 2,8 Liter Benzinmotoren legt Audi für die Modelle mit einem Zahnriemen zur Motorsteuerung in der Regel Kilometer- oder Zeitintervalle für den Wechsel des Bauteils fest. Wann der Austausch ansteht, hängt dabei allerdings von der Motorisierung und dem Modelljahr ab. So ordert Audi die A6 vom Typ C4 mit dem kleinen 66 kW TDI-Motor alle 90.000 km in die Werkstatt, während der Hersteller den Service bei den leistungsstärkeren Dieseln und Benzinern der frühen Baujahre alle 120.000 km vorschreibt. Für die TDI-Einstiegsmodelle der Baugenerationen C6/C7 etwa hat Audi die Zahnriemenwechsel Intervalle ab 2010 dann auf 210.000 km verlängert. Die hubraumstarken Diesel sowie die Benziner stattet Audi hingegen schon ab 2004 meist mit einer Steuerkette aus, für die keine festen Wartungsintervalle vorgegeben werden. Wie sich die Technik zur Motorsteuerung und die Herstellervorschriften zum Zahnriemenwechsel je nach A6-Typ unterscheiden, zeigen die Modellbeispiele zu den Intervallen in der weiter unten eingefügten Übersicht.

  • Kürzere Wechselintervalle bei frühen A6
  • Unterschiede je nach Motorisierung und Baujahr
  • Steuerkette für viele Topmodelle ab 2004
Intervalle
Kosten für Dein Modell berechnen:
Kosten berechnen
MODELL/BAUJAHR
MOTORISIERUNG/MOTORSTEUERUNG
ART DER MOTORSTEUERUNG
INTERVALL
AUDI
A6 (4A, C4)
06/1994 – 10/1997
AUDI A6 (4A, C4) 06/1994 – 10/1997
AUDI
A6 (4B2, C5)
01/1997 – 01/2005
AUDI A6 (4B2, C5) 01/1997 – 01/2005
AUDI
A6 (4F2, C6)
05/2004 – 03/2011
AUDI A6 (4F2, C6) 05/2004 – 03/2011
AUDI
A6 (4G2, C7, 4GC)
11/2010 – 09/2018
AUDI A6 (4G2, C7, 4GC) 11/2010 – 09/2018
AUDI
A6 Allroad (4FH, C6)
05/2006 – 08/2011
AUDI A6 Allroad (4FH, C6) 05/2006 – 08/2011
AUDI
A6 Allroad (4GH, 4GJ)
01/2012 – 09/2018
AUDI A6 Allroad (4GH, 4GJ) 01/2012 – 09/2018
AUDI
A6 Avant (4A, C4)
06/1994 – 12/1997
AUDI A6 Avant (4A, C4) 06/1994 – 12/1997
AUDI
A6 Avant (4B5, C5)
12/1997 – 01/2005
AUDI A6 Avant (4B5, C5) 12/1997 – 01/2005
AUDI
A6 Avant (4F5, C6)
03/2005 – 08/2011
AUDI A6 Avant (4F5, C6) 03/2005 – 08/2011
AUDI
A6 Avant (4G5, C7, 4GD)
05/2011 – 09/2018
AUDI A6 Avant (4G5, C7, 4GD) 05/2011 – 09/2018
AUDI
ALLROAD (4BH, C5)
05/2000 – 08/2005
AUDI ALLROAD (4BH, C5) 05/2000 – 08/2005
AUDI
A6 Avant (C8, 4A5)
05/2018 – heute
AUDI A6 Avant (C8, 4A5) 05/2018 – heute
AUDI
A6 (C8, 4A2)
02/2018 – heute
AUDI A6 (C8, 4A2) 02/2018 – heute

Kilometer- und Zeitangaben genau beachten

Intervalle berücksichtigen die Abnutzung des Zahnriemens

Kilometer- und Zeitangaben genau beachten

Für die A6 mit Steuerkette gibt Audi keine festen Wechselintervalle vor und lässt das Bauteil statt dessen in Abständen etwa im Rahmen der Inspektionen auf seinen Spannungszustand hin überprüfen. Der Zahnriemen hingegen muss in den vom Hersteller definierten Abständen erneuert werden, da das Material einem Alterungsprozess unterliegt und im Betrieb stärker abnutzt als eine Steuerkette. Der Hintergrund: Der Zahnriemen besteht aus einem Mix von Gummi und Kunststoffen, sodass thermische Einflüsse wie hohe Temperaturen im Motorraum dazu beitragen, dass das Material rissig wird oder der Riemen an Spannkraft verliert. Mit den für die A6 definierten Intervallen stellt Audi sicher, dass der Zahnriemen rechtzeitig ausgetauscht werden kann, bevor seine Funktionsfähigkeit durch Alterung oder Verschleiß beeinträchtigt ist. Wichtig zu wissen: Die Intervalle orientieren sich an normalen Betriebsbedingungen und geben die maximal zu erwartende Haltbarkeit an. Ist der Zahnriemen beschädigt oder nicht mehr korrekt gespannt, kann ein Austausch auch früher als von Audi angegeben notwendig werden.

  • Intervalle geben maximale Haltbarkeit an
  • Kilometer- oder Zeitvorgabe beachten
  • Austausch kann bei Schäden eher anstehen

Zustand des Zahnriemens regelmäßig prüfen

Zahnriemenwechsel beim Audi A6 C6
Der Zahnriemencheck kann im Rahmen der Inspektion erledigt werden. Auch Zustand und Spannung der Steuerkette (unten) werden so regelmäßig überprüft.

Zustand des Zahnriemens regelmäßig prüfen

Da die von Audi für den A6 formulierten Zahnriemenwechsel Intervalle am Standardbetrieb orientiert sind und die maximale Lebensdauer des Bauteils widerspiegeln, sollte der Steuerriemen zwischendurch auf Schäden und seinen korrekten Spannungszustand hin überprüft werden. Für einige Modelle wie den A6 vom Typ C4 mit 1,9 TDI Motor schreibt Audi die Kontrolle in Abständen von 15.000 km auch offiziell vor. Am besten übernimmt den Check eine Werkstatt, die etwa im Rahmen der Inspektionen frühzeitige Abnutzung oder Beschädigungen wie feine Risse in der Oberfläche des Zahnriemens erkennen und ihn so bei Bedarf rechtzeitig austauschen kann. Die fachgemäße Sichtprüfung schafft damit zusätzliche Sicherheit und sorgt dafür, dass die Leistung des Motors selbst bei höheren Laufleistungen erhalten bleibt. Zugleich beugt der Schnellcheck einem Zahnriemenriss vor, der Schäden an Kolben, Ventilen oder Nebenaggregaten verursachen kann. Und dann ist der Zahnriemenwechsel mit Zusatzarbeiten verbunden, die die Reparaturkosten in der Höhe treiben.

  • Offizielle Prüfintervalle für einige Audi A6
  • Schäden werden frühzeitig erkannt
  • Schutz vor Zahnriemenriss und hohen Folgekosten

Was wird beim A6 Zahnriemenwechsel gemacht?

Zahnriemenwechsel A6 Umfang
Damit Zahnriemen und Rollen ersetzt werden können, müssen erst Teile im Motorraum ausgebaut werden

Was wird beim A6 Zahnriemenwechsel gemacht?

Welchen Arbeitsaufwand ein Zahnriemenwechsel beim Audi A6 erfordert, kann je nach Modell- und Motorvariante variieren, da unterschiedliche Teile etwa an der Karosserie und im Motorraum ausgebaut werden müssen. Was beim Service in der Werkstatt auf dem Programm steht und wie viel Zeit die Arbeiten in Anspruch nehmen, haben wir für einige Modelle der Baureihe im Kurzüberblick zusammengestellt. Auffällig dabei: Auch innerhalb einer Bauphase kann sich der Arbeitsumfang abhängig von der technischen Ausstattung der Modelle enorm verändern. Entsprechend können für einen Audi A6 Zahnriemenwechsel sehr unterschiedliche Reparaturzeiten von etwas über einer Stunde bis zu gut acht Stunden veranschlagt werden, wenn etwa bei einigen Dieseln der Baureihe Teile an der Einspritzpumpe mit ausgetauscht werden müssen.

Audi A6 C4
Audi A6 C4
Audi A6 C4

In der ersten Bauphase der C4-Generation bietet Audi die Avant und Limousinen mit 1,8 l Benziner (Code ADR) an. Wie das Profil eines Zahnriemenwechsels bei diesem Einstiegsmodell der Baureihe aussieht und wie sich ein A6 mit dem 2.5 TDI Motor (Code AKE) im Vergleich dazu verhält, zeigt die folgende Übersicht:

  • Zahnriemen Wechselintervall: alle 120.000 km. Zusätzlich alle 120.000 km Diesel-Einspritzpumpenriemen und Keilriemen beim 2,5 TDI wechseln.
  • Arbeitsumfang A6 1.8: Aus- und Einbau u.a. Antriebsriemen aller Zusatzaggregate, Kurbelwellen-Riemenscheibe sowie obere und untere Zahnriemenabdeckung. A6 2.5 TDI Demontage und Montage zusätzlicher Anbau- und Motorteile.
  • Arbeitszeit: A6 1.8 Zahnriemenwechsel ca. 1,1 Stunden, A6 2.5 TDI Zahnriemenwechsel ca. 4,5 Stunden zusätzlich Wechsel des Einspritzpumpenriemens ca. 2,7 Stunden.
Audi A6 C5
Audi A6 C5
Audi A6 C5

Wie der Einsatz von Turbolader und Allradantrieb das Profil des Zahnriemenwechsels verändern kann, zeigt das Beispiel des Audi A6 1.8 T quattro der C5-Generation vom Typ 4B2 (Motorcode AWT) mit manueller Spannrolle.

  • Zahnriemen Wechselintervall: alle 120.000 km oder alle 60 Monate bzw. alle 120.000 km ohne Zeitlimit mit Longlife-Service.
  • Arbeitsumfang: Aus- und Einbau u.a. Vorderräder, vorderer Stoßfänger, untere Motorabdeckung, Schlauchverbindungen des Turboladers, Kabelbaum am Frontblech, Zusatzaggregate-Antriebsriemen, Kurbelwellen-Riemenscheibe sowie obere, mittlere und untere Zahnriemenabdeckungen.
  • Arbeitszeit: ca. 2,7 Stunden.
Audi A6 C7
Audi A6 C7
Audi A6 C7

Als Modellbeispiel für den Zahnriemenwechsel bei neueren Audi dient der A6 quattro der C7-Generation mit dem 2.0 TDI Motor (Code CNHA). Besonderheit: In diese Bauphase hat Audi für die TDI-Versionen die Zahnriemenwechsel Intervalle deutlich verlängert.

  • Zahnriemen Wechselintervall: alle 210.000 km.
  • Arbeitsumfang: Fahrzeug vorne anheben und abstützen, Aus- und Einbau u.a. untere Motorabdeckung, unterer Querträger vorne, Zusatzaggregate-Antriebsriemen, Steuergerät des Kühlerlüfters, Mitteldeckel der Kurbelwellen-Riemenscheibe, Riemenscheibe, Schlauchverbindung des Additiv-Injektors sowie untere und obere Zahnriemenabdeckungen
  • Arbeitszeit: ca. 2,7 Stunden

Auszug Serviceheft

Zahnriemenwechsel Audi-A6-Scheckheft
Wechsel Zahnriemen bei 120.000km

Auszug Serviceheft

Das schreibt Audi beim C5 zum Serviceheft.