Zahnriemenwechsel Audi A1

Autor: Michael, Kfz-Technikermeister

Beim Audi A1 können die Kosten für den Zahnriemenwechsel zwischen 550 € bis 1050 € liegen. Der empfohlene Wechsel der Wasserpumpe ist hierbei bereits eingerechnet.

Audi gibt beim A1 die Zahnriemenwechseintervalle alle 210.000 km vor.

Die exakten Kosten und vorgeschriebenen Intervalle für dein Modell kannst du kostenfrei & unverbindlich über unsere Suchmaske erfahren.

Erhalte hier eine genaue Kostenkalkulation:

Alle Infos im Detail

Der Zahnriemenwechsel beim Audi A1 kostet je nach Motorisierung unterschiedlich viel
Der Audi A1 steht mit verschiedenen Motoren zur Auswahl. Einige werden mit wartungsfreien Steuerketten ausgestattet. Die meisten Motoren dieses Modells sind jedoch mit einem Zahnriemen versehen. 

Kosten & Intervalle

Was kostet der Zahnriemenwechsel beim Audi A1 ?

Die Kosten für den Zahnriemenwechsel beim Audi A1 liegen je nach Motorisierung zwischen etwa 550 und 1050 . Der größte Kostenfaktor ist immer der Arbeitslohn. Da der Arbeitsaufwand bei einigen Motorisierungen etwas höher liegt als bei anderen, gibt es auch diese großen Preisunterschiede. Auf jeden Fall ist auch der Austausch der Kühlwasserpumpe in den Kosten enthalten. Was der Zahnriemenwechsel bei deinem Audi A1 kostet, erfährst du in der folgenden Suchmaske.

Erhalte hier eine genaue Kostenkalkulation:

Wann muss der Zahnriemen beim Audi A1 gewechselt werden?

Der Hersteller Audi schreibt vor, dass der Zahnriemen nach 210.000 km ausgewechselt werden muss. Als Alternative wird eine Zeit von 10 Jahre angegeben. Durch den rechtzeitigen Wechsel werden größere Motorschäden vermieden. Die Zahnriemenwechselintervalle können aber auch bei einigen Motortypen abweichen. In der nachfolgenden Suchmaske findest du deshalb Hinweise dazu, wann bei deinem Audi A1 der Zahnriemenwechsel erforderlich ist.

Erhalte hier dein genaues Wechselintervall:

Mit der PLZ Werkstattangebote aus deiner Nähe anzeigen.

Warum muss der Zahnriemen beim Audi A1 gewechselt werden?

Sofern der Motor des Audi A1 läuft, wird der Zahnriemen immer stark belastet. Dadurch entsteht ein gewisser Abrieb. Dieser ist zwar minimal, aber im Laufe der Zeit wird er so stark, dass er den Zahnriemen schwächt. Zudem setzen die großen Temperaturschwankungen sowie das Alter dem Zahnriemen zu. Deshalb kann nach einer gewissen Zeit die Haltbarkeit nicht mehr gewährleistet werden. Dann ist unbedingt der Austausch erforderlich, weil ein gerissener Zahnriemen zu einem teuren Motorschaden führt.

  • Belastungen, Temperaturschwankungen und das Alter beeinflussen die Haltbarkeit des Zahnriemens.
  • Da die Festigkeit im Laufe der Zeit nachlässt, ist der rechtzeitige Austausch unbedingt erforderlich.
  • Durch den Zahnriemenwechsel werden kostspielige Motorschäden verhindert.
  • Daten basieren auf Original-Herstellerdaten.
Noch Fragen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über repareo

Wir machen dich mit kostenlosen Expertentipps fit für deinen Werkstattbesuch – mit herstellerbasierten Daten und unabhängigen, neutralen Informationen. Unser Content stammt von Kfz-Mechanikern und Meistern aus der Branche. Wir arbeiten mit ausgewählten, vertrauenswürdigen und qualitativ guten Werkstätten zusammen und bieten dir Sonderkonditionen, Angebote und 5 % Cashback bei einer Terminbuchung über repareo.