Zahnriemenwechsel Ford Focus: Kosten, Intervalle und Werkstatt-Terminbuchung

Autor: Michael, Kfz-Technikermeister

Die Preise für den Zahnriemenwechsel beim Ford Focus beginnen bei ca. 515 € und reichen bis über 830 €.  

Die Intervalle reichen von 150.000 km/10 Jahre bis 240.000 km/10 Jahre.

Eine exakte Berechnung zu den Zahnriemen-Wechselintervallen und den genauen Werkstattkosten deines Ford Focus kannst du über unsere Suchmaske vornehmen.

Erhalte hier eine genaue Kostenkalkulation:

Alle Infos im Detail

Für den Zahnriemenwechsel fallen beim Ford Focus Kosten zwischen 515 € und 830  € an.
Für den Zahnriemenwechsel beim Ford Focus fallen Kosten zwischen etwa 515 € und 830 € an

Kosten & Intervalle

Was kostet der Zahnriemenwechsel beim Ford Focus und warum ergeben sich Unterschiede im Preis?

Die Kosten für den Zahnriemenwechsel beim Ford Focus starten bei 515 € bis 830 €.

Die Unterschiede entstehen dadurch, dass der Aufwand stark vom Modell und der Anordnung der verschiedenen Umlenk- und Spannrollen abhängt. Bei größeren Motoren sind die Bauteile unter der Motorhaube sehr dicht verbaut, es müssen noch andere Komponenten entfernt werden, um den Zahnriemen zu erneuern. Bei kleinen oder leistungsschwächeren Motoren ist normalerweise mehr Platz. Gleichzeitig ist der Zahnriemen etwas kleiner, er muss weniger Kraft übertragen. Bei einigen Ford Focus Modellen ist es ratsam gleichzeitig die Wasserpumpe, Spannrollen, Umlenkrollen oder Dichtungen zu tauschen. Manche Teile müssen sogar laut Hersteller erneuert werden.

Unser Kostenkalkulator spiegelt wieder, wie teuer der Zahnriemwechsel in deiner Region ist. Welche zusätzlichen Arbeiten speziell bei deinem Ford Focus sinnvoll oder notwendig sind, wird dir der Kfz-Mechaniker genau erklären.

Erhalte hier eine genaue Kostenkalkulation:

Wann muss der Zahnriemen beim Ford Focus gewechselt werden?

Wann der Zahnriemen beim Ford Focus gewechselt werden muss, variiert je nach Modell. Die Intervalle reichen von 150.000 km bis 240.000 km je 10 Jahre. Der Austausch richtet sich nach dem Wert, der zuerst erreicht wird. An dem Zeitraum orientierst du dich, wenn du mit deinem Ford Focus wenig fährst. Bei besonders ungewöhnlichen Belastungen kann der Verschleiß am Zahnriemen auch schon früher auftreten.

Motor Intervall
1.0 Ecoboost Alle 240.000 km
1.5 TDCi Alle 180.000 km
1.6 Benziner Alle 160.000 km
1.8 TDCi Alle 160.000 km
2.0 TDCi Alle 240.000 km

Wann genau der Zahnriemenwechsel bei deinem Ford Focus ansteht, erfährst du in unserer Intervallübersicht.

Erhalte hier dein genaues Wechselintervall:

Mit der PLZ Werkstattangebote aus deiner Nähe anzeigen.

Warum muss beim Ford Focus der Zahnriemen gewechselt werden?

Ein Zahnriemen kann altern und porös werden und seine Spannkraft verlieren. Bei hoher Laufleistung wird der Zahnriemen entsprechend abgenutzt. Er weist Verschleißerscheinungen auf und kann sich dehnen. Bei einer Verlängerung besteht die Gefahr, dass er Zähne überspringt oder abfällt. Reißt bei deinem Ford Focus der Zahnriemen oder fällt er ab, drohen teure Schäden am Motor im vierstelligen Kostenbereich.

  • Mit zunehmenden Alter wird das Material des Zahnriemens porös.
  • Durch die hohe Belastung verlängert sich der Zahnriemen und kann über einzelne Zähne springen.
  • Ein Defekt am Zahnriemen zieht immer teure Reparaturen am Motor nach sich.

Zahnriemenwechsel Vorgang

Was wird bei einem Zahnriemenwechsel in der Werkstatt gemacht?

Der Ein- und Ausbau des Zahnriemens ist beim Ford Focus an sich schnell erledigt. Doch da das Bauteil nicht einfach so zugänglich ist, müssen für die Arbeiten erst mal einige Teile am Fahrzeug ausgebaut werden. So etwa Motorabdeckungen, Motorlager und Schraubverbindungen zur Kurbelwelle. Zusätzlicher Arbeitsaufwand entsteht, weil zusammen mit dem Zahnriemen die Führungs- und Spannrollen erneuert werden müssen. Denn auch diese Teile nutzen mit der Zeit ab.

Wo wird der erfolgte Zahnriemenwechsel vermerkt?

Die Werkstatt trägt in einer digitalen Dokumentation oder klassisch einfach im Serviceheft ein, wann und bei welchem Kilometerstand der Zahnriemenwechsel durchgeführt wurde. Auf diese Weise lässt sich später genau nachvollziehen, dass die Arbeit ordnungsgemäß erledigt worden ist. Das kann etwa wichtig sein, wenn du deinen Focus verkaufen willst. Denn viele Kaufinteressenten achten darauf, dass Arbeiten wie der Zahnriemenwechsel von einem Fachbetrieb vorgenommen wurden.

Welche Kfz-Werkstätten in deiner Nähe gute Angebote machen, kannst du mit Hilfe von repareo schnell herausfinden.

Was passiert, wenn man den Zahnriemen nicht wechselt?

Der Zahnriemen altert, das Material wird brüchig und durch die Beanspruchung beim Lauf über die Führungsrollen abgenutzt. Ausgefranste Zahnungen und die mit der Zeit nachlassende Riemenspannung können dazu führen, dass der Zahnriemen deines Ford Focus mitten in der Fahrt abspringt oder reißt. So können Teile in Kolben oder Ventile geraten und zum Ausfall des Motors führen. Und dann wird die Reparatur richtig teuer oder es muss sogar ein Austauschmotor her. Es ist also in jedem Fall günstiger, den Zahnriemenwechsel nach Herstellervorschrift machen zu lassen.

Zumal du mit den repareo-Tools Werkstattangebote gut vergleichen und so Geld sparen kannst.

FAQs (häufig gestellte Fragen zum Focus Zahnriemenwechsel)

Zahnriemenwechsel mit oder ohne Wasserpumpe?

Ein Zahnriemenwechsel ist beim Focus je nach Motorisierung, nach einer bestimmten Laufleistung fällig. Der Zahnriemenwechsel ist eine größere Investition in das Fahrzeug, viele spielen hier mit dem Gedanken, nur den Zahnriemen, nicht aber die Wasserpumpe mit zu wechseln. Wir empfehlen um später weitere hohe Kosten zu vermeiden, auch den Austausch der Wasserpumpe.

Eine nicht ersetzte Wasserpumpe fällt oftmals kurz nach dem Zahnriemenwechsel aus. Denn Nebenaggregate wie diese Pumpe können mit der Zeit undicht oder durch die nachlassende Zahnriemenspannung schleichend beschädigt werden. Da die Pumpe während der Arbeiten am Zahnriemen leicht zugänglich wird, kann sie ein erfahrener Kfz-Mechaniker ohne großen Mehraufwand schnell austauschen.

Deswegen ist das Komplettangebot der repareo-Werkstätten in jedem Falle günstiger, als die alte Wasserpumpe später getrennt erneuern zu lassen. Die Werkstattpreise bei repareo umfassen die kompletten Arbeiten des Zahnriemenwechsels, also inklusive des Zahnriemens bzw. der Zahnriemen, Wasserpumpe, Spannrollen, und Frostschutzmittel.

Kann man den Zahnriemen selbst wechseln?

Für den Zahnriemenwechsel beim Ford Focus braucht es Spezialwerkzeug und Erfahrung mit den baulichen Besonderheiten des Motors. Selbst wenn du Schrauber-Erfahrung hast, solltest du deswegen den Austausch des Zahnriemens einer Kfz-Meisterwerkstatt überlassen und nicht nach Anleitung vorgehen. Das erspart dir Zeit und du hast die Gewähr, dass der Zahnriemen korrekt eingebaut wird.

Über repareo findest du zuverlässige Fachbetriebe, die den Zahnriemenwechsel nach Herstellervorschrift erledigen und auf ihre Arbeit sogar Garantie geben.

Wie merkt man, dass der Zahnriemen kaputt geht oder schon gerissen ist?

Die Intervallvorgaben für den Zahnriemenwechsel beim Focus versteht Ford eher als Angaben zur maximalen Haltbarkeit. Daher ist es wichtig, dass der Zahnriemen zwischendurch auf Abnutzung oder Beschädigungen überprüft wird. Anzeichen dafür sind feine Risse im Material oder abgeriebene Zahnungen. Im Laufe der Zeit kann der Zahnriemen auch an Spannung verlieren und von der Führungsrolle abspringen. Bemerkst du ungewöhnliche Motorengeräusche oder zögert der Motor beim Beschleunigen, dann solltest du den Zahnriemen möglichst umgehend in einer Kfz-Werkstatt überprüfen lassen.

Die bei repareo gelisteten Fachbetriebe bieten dir sogar eine kostenlose Zahnriemenkontrolle an, wenn du unseren Buchungsservice nutzt.

Wer haftet, wenn der Zahnriemen kaputt geht?

Wenn du den Zahnriemenwechsel in Eigenregie vornimmst und es anschließend Probleme gibt, musst du natürlich auch für Folgereparaturen selbst aufkommen. Hat die Werkstatt die Arbeiten durchgeführt, muss sie innerhalb der Gewährleistungsfrist von 12 bis 24 Monaten gratis nachbessern. Nach dem Fahrzeugverkauf ist der neue Eigentümer verantwortlich. Es sei denn, er kann beweisen, dass bereits zum Kaufzeitpunkt ein Zahnriemenschaden vorlag und verschwiegen wurde. Wer Ärger aus dem Weg will, sollte den Zahnriemenwechsel in jedem Fall pünktlich machen lassen und geprüfte Kfz-Fachwerkstätten beauftragen.

Hat der Ford Focus Zahnriemen oder Steuerkette?

Beim Start der Baureihe 1998 baut Ford im Focus eine Zahnriemensteuerung für alle Benziner und Diesel ein.

Ab der zweiten Generation 2004 gibt es jedoch Ausnahmen bei den Benzinern. Technisch neu aufgestellt ist die vierte Benziner-Generation 2018, bei der Ford durchgehend Steuerketten verbaut.

Hier der Überblick über die Ford Focus mit Steuerkette:

Ford Focus Mk2 (DA3): 1.8 und 1.8 Flexifuel (2006 – 2010), 2.0 (2004 – 2010)

Ford Fokus Mk3 (DYB): 2.0 EcoBoost ST (2012 – 2018), RS 2.3 EcoBoost (2016 – 2018)

Ford Focus Mk4 (DEH): 1.0 EcoBoost, 1.0 EcoBoost Hybrid, 1.5 EcoBoost, ST 2.3 EcoBoost.

Für den Zahnriemen ist klar: Das Bauteil muss in den von Ford angegebenen Intervallen ausgetauscht werden. Aber auch die Steuerketten sind nicht frei von Verschleiß und Alterungserscheinungen. Wir empfehlen daher, einen Ford Focus mit Steuerkette bei höheren Laufleistungen in einer Kfz-Meisterwerkstatt von Zeit zu Zeit kontrollieren zu lassen.

Werkstattangebote in deiner Nähe findest über das repareo Intervall-Tool, mit dem du außerdem schnell ermitteln kannst, ob dein Ford Focus Zahnriemen oder Steuerkette hat.

Erhalte hier dein genaues Wechselintervall:

Mit der PLZ Werkstattangebote aus deiner Nähe anzeigen.

Beispiele und Berechnungen Zahnriemenwechsel Ford Focus

Zahnriemenwechsel Ford Focus 1.6 Benziner

z.B. Ford Focus Mk1 Limousine Typ DAW/DBW, Ford Focus Mk1 Turnier Typ DNW

In der ersten Generation des Focus sehen wir uns das von 1998 bis 2004 gebaute Modell mit 74 kW (100 PS) und dem Motorcode FYDB an, um das Profil des Zahnriemenwechsels zu veranschaulichen.

  • Wechselintervalle: alle 160.000 km oder alle 10 Jahre
  • Arbeitsumfang in der Werkstatt: Austausch von Spannrolle, Zahnriemen und Ventildeckeldichtung.
  • Zahnriemenwechsel Kosten: ab ca. 250 €
  • Arbeitszeit: ca. 1,5 Stunden
Seitenansicht des Ford Focus Mk1
Zahnriemenwechsel Ford Focus MK1

Zahnriemenwechsel Ford Focus 1.0 Ecoboost

z.B. Ford Focus Mk3 Limousine Typ DYB oder Mk3 Ford Focus Turnier Typ DYB

In der dritten Bauphase lässt sich am Beispiel des leistungsstärksten Einstiegsmodells mit 103 kW( 140 PS) und dem Motorcode M1DH zeigen, was beim Zahnriemenwechsel der 2017/18 gebauten Modelle auf dem Programm steht.

  • Wechselintervalle: alle 240.000 km oder alle 10 Jahre
  • Arbeitsumfang in der Werkstatt: Austausch von Kühlmittelpumpe mit Dichtung. Erneuerung von Spannrolle und Zahnriemen.
  • Zahnriemenwechsel Kosten: ab ca. 320 €
  • Arbeitszeit: ca. 2 Stunden
Ford Focus Mk3 von vorne
Zahnriemenwechsel Ford Focus MK3

Zahnriemenwechsel Ford Focus 1.5 TDCi 120 PS

z.B. Ford Focus Mk3 Limousine Typ DYB oder Mk3 Ford Focus Turnier Typ DYB

Bei den Dieseln der dritten Focus-Generation greifen wir den von 2014 bis 2018 gefertigten Motor (Code XWDB) mit 1,5 Liter Hubraum und 88 kW (120 PS) Leistung als Beispiel für die Arbeiten beim Zahnriemenwechsel heraus.

  • Wechselintervalle: alle 180.000 km oder alle 10 Jahre
  • Arbeitsumfang in der Werkstatt: Erneuerung von Spann- und Umlenkrollen, Kühlmittelpumpe und Zahnriemen. Abbau von Abdeckungen an Wasserpumpe und Kurbelwellen-Riemenscheibe, Antriebsriemen und Spanner des Zusatzaggregats, Kurbelwellen-Riemenscheibe mit Schraube, Kurbelwinkelsensor, Schrauben und Muttern der Zahnriemenspann- und Führungsrolle sowie obere Zahnriemenabdeckung
  • Zahnriemenwechsel Kosten: ab ca. 800 €
  • Arbeitszeit: ca. 4 Stunden

Zahnriemenwechsel Ford Focus 2.0 TDCi 150 PS

Bei den Dieselversionen der EcoBlue-Generation schildern wir am Beispiel des 2018 aufgelegten Focus mit 110 kW (150 PS) und dem Motorcode YLDA die wichtigsten Fakten zum Zahnriemenwechsel.

  • Wechselintervalle: alle 240.000 km oder alle 10 Jahre
  • Arbeitsumfang in der Werkstatt: Austausch von Spannrolle und Zahnriemen, Ausbau von Abdeckungen und Schraubverbindungen mit anschließenden Wiedereinbauten.
  • Zahnriemenwechsel Kosten: ab ca. 500 €
  • Arbeitszeit: ca. 3 Stunden

Zahnriemenwechsel Ford Focus 1.8 TDCi

z.B. Ford Focus Mk1 Limousine Typ, Ford Focus Mk1 Turnier DNW

Die frühen Einstiegsdiesel mit 55 kW (75 PS) und dem Motorcode BHDA/BHDB aus der Bauzeit von 1999 bis 2004 geben einen Endruck, was beim Zahnriemenwechsel in dieser Phase des Focus gemacht wird.

  • Wechselintervalle: alle 160.000 km oder alle 10 Jahre
  • Arbeitsumfang in der Werkstatt: Austausch von Wasserpumpe, Spann- und Umlenkrollen, Ventildeckeldichtung und Zahnriemen.
  • Zahnriemenwechsel Kosten: ab ca. 500 €
  • Arbeitszeit: ca. 3 Stunden
  • Daten basieren auf Original-Herstellerdaten.

Noch Fragen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über repareo

Wir machen dich mit kostenlosen Expertentipps fit für deinen Werkstattbesuch – mit herstellerbasierten Daten und unabhängigen, neutralen Informationen. Unser Content stammt von Kfz-Mechanikern und Meistern aus der Branche. Wir arbeiten mit ausgewählten, vertrauenswürdigen und qualitativ guten Werkstätten zusammen und bieten dir Sonderkonditionen, Angebote und 5 % Cashback bei einer Terminbuchung über repareo.