Zahnriemenwechsel VW Transporter T6

Dieser Beitrag beantwortet folgende Fragen:

Im Laufe der Bauzeit des VW Transporters gab Volkswagen seinen T-Modellen hinsichtlich Ausstattung und Komfort immer mehr den Charakter von Pkw. Das ließ sich auch wieder in der 2015 vorgestellten Generation der T6 Transporter beobachten, die mit besserer Isolierung gegen Motoren- und Außengeräusche sowie mit zahlreichen elektronischen Bordhelfern vorfuhren. Zugleich gab es mit den T6 eine neue Generation von Euro-6-Dieseln, für deren Motorsteuerung VW Zahnriemen einsetzte. Während die Benziner der Baureihe mit einer wartungsfreundlichen Steuerkette ausgerüstet waren, muss für die T6-Dieselmodelle der als Kleinbus, Kastenwagen und Pritsche gefertigten VW Transporter also ein Zahnriemenwechsel eingeplant werden. Unser Tipp: Nutzen Sie die Online-Werkstattvergleiche unserer Partner, um günstige Servicebetriebe für den Zahnriemenwechsel in Ihrer Nähe zu finden. Dafür stellen wir Ihnen die weiter unten angezeigten Suchmasken zur Verfügung, mit denen Sie den Werkstattvergleich sofort starten können!

Kosten-Check für einen Zahnriemenwechsel beim VW Transporter T6

Gibt es wirklich große Unterschiede bei der Berechnung der Kosten für einen Zahnriemenwechsel beim Transporter T6? Dieser Frage sind wir mit einem Vorab-Kostencheck nachgegangen. Für den Test des Online-Preisvergleichs wählten wir die Region Koblenz aus und ließen das System Preise für den Zahnriemenwechsel bei einem T6 Kastenwagen des Baujahrs 2013 mit dem größten Dieselmotor und Allradantrieb ermitteln. Dabei zeigte sich, dass wir bei diesem VW-Transporter mit der Auswahl einer günstigen Werkstatt tatsächlich viel Geld sparen könnten. Denn die gelisteten Serviceeinrichtungen in der Region Koblenz berechneten für den Zahnriemenwechsel bei unserem Transporter-Testwagen höchst unterschiedliche Beträge zwischen 464,68 Euro und 723,10 Euro (Stand 18.06.2017). Das ergab ein Sparpotential von fast 470 Euro pro Zahnriemenwechsel!

Günstiges Festpreisangebot für einen Zahnriemenwechsel bei Ihrem VW Transporter T6 finden

Möglichkeit : Angebote über unseren Partner Autobutler erhalten

Intervalle für einen Zahnriemenwechsel beim VW Transporter T6

VW bot den T6 Transporter ab Baujahr 2015 als Selbstzünder mit 2,0 Liter Tdi-Motoren in unterschiedlichen Leistungsklassen sowie in verschiedenen Radständen, Dachhöhen und Karosserieformen an. So wurden die T6 Kleinbusse in die Typen SGB, SGG und SGJ unterteilt, während die Kastenwagen je nach Ausführung unter den Codes SGA und SGH liefen. Das Kürzel SF steht beim VW Transporter der T6-Baugeneration für die Pritschenwagen und Fahrgestelle. Allen gemeinsam ist die Vorgabe, die VW für den Zahnriemenwechsel macht: Alle 210.000 km sollte das verschleißanfällige Bauteil laut Hersteller in der Werkstatt ausgetauscht werden. Die Wechselintervalle für die unterschiedlichen T6-Typen haben wir in der nachfolgenden Tabelle für Sie zusammengetragen.

Intervalle
MODELL/BAUJAHR
MOTORISIERUNG/MOTORSTEUERUNG
ART DER MOTORSTEUERUNG
INTERVALL
VW
TRANSPORTER VI Bus (SGB, SGG, SGJ)
04/2015 – heute
VW TRANSPORTER VI Bus (SGB, SGG, SGJ) 04/2015 – heute
VW
TRANSPORTER VI Kasten (SGA, SGH)
04/2015 – heute
VW TRANSPORTER VI Kasten (SGA, SGH) 04/2015 – heute
VW
TRANSPORTER VI Pritsche/Fahrgestell (SFD, SFE, SFL, SFZ)
04/2015 – heute
VW TRANSPORTER VI Pritsche/Fahrgestell (SFD, SFE, SFL, SFZ) 04/2015 – heute

Intervalle
MODELL/BAUJAHR
MOTORISIERUNG/MOTORSTEUERUNG
ART DER MOTORSTEUERUNG
INTERVALL
VW
TRANSPORTER VI Bus (SGB, SGG, SGJ)
04/2015 – heute
VW TRANSPORTER VI Bus (SGB, SGG, SGJ) 04/2015 – heute
VW
TRANSPORTER VI Kasten (SGA, SGH)
04/2015 – heute
VW TRANSPORTER VI Kasten (SGA, SGH) 04/2015 – heute
VW
TRANSPORTER VI Pritsche/Fahrgestell (SFD, SFE, SFL, SFZ)
04/2015 – heute
VW TRANSPORTER VI Pritsche/Fahrgestell (SFD, SFE, SFL, SFZ) 04/2015 – heute