Jetzt Kosten für deinen
Skoda Kodiaq berechnen.

Zahnriemenwechsel beim Skoda Kodiaq – Kosten & Intervalle

Der repareo Kfz-Meister informiert dich über den Zahnriemenwechsel bei deinem Skoda Kodiaq

  • Icon
    Unsere Tabellen basieren auf den Original Herstellerdaten

Der Skoda Kodiaq ist erst seit dem Jahr 2016 erhältlich. Trotzdem stehen schon bald die ersten Zahnriemenwechsel an. Diese sollten immer nach den Vorgaben des Herstellers durchgeführt werden. Sonst besteht die Gefahr eines gravierenden Motorschadens. Das möchte natürlich keiner. Deshalb erfährst du auf dieser Seite, wann bei deinem Skoda Kodiaq Zahnriemenwechsel vorgesehen sind und mit welchen Kosten du dafür rechnen kannst.

Kosten

Der Zahnriemenwechsel beim Skoda Kodiaq erfordert einen unterschiedlich hohen Aufwand
Der Zahnriemenwechsel beim Skoda Kodiaq kostet zwischen etwa 560 und 930 Euro

Was kostet der Zahnriemenwechsel beim Skoda Kodiaq?

Die Kosten für den Zahnriemenwechsel beim Skoda Kodiaq liegen zwischen ungefähr 560 und 930 Euro. Sie hängen hauptsächlich vom Arbeitsaufwand ab. Da dieser sich bei den einzelnen Modellvarianten unterscheidet, fallen auch die Kosten in unterschiedlicher Höhe aus. Bei jedem Zahnriemenwechsel erfolgt auch der Austausch der Kühlwasserpumpe. Damit du schon im Voraus herausfinden kannst, wie teuer der Zahnriemenwechsel bei deinem Skoda Kodiaq wird, haben wir eine Kostentabelle erstellt.

    Kostenbeispiele
    Kosten für Dein Modell in Deiner Region berechnen:
    MODELL/BAUJAHR
    MOTORISIERUNG
    PREIS
    SKODA
    KODIAQ (NS7)
    10/2016 – heute
    SKODA KODIAQ (NS7) 10/2016 – heute
    • 2.0 TDI 4×4 140 kW, 1968 ccm
    • 2.0 TDI 4×4 110 kW, 1968 ccm
    • 2.0 TSI 4×4 132 kW, 1984 ccm
    • 1.5 TSI 110 kW, 1495 ccm
    • 1.4 TSI 92 kW, 1395 ccm
    • 1.5 TSi 4×4 110 kW, 1495 ccm

    Die Kalkulationen basieren auf einem durchschn. Arbeitsverrechnungssatz pro Stunde von 101,15€ incl. MwSt. Die Verrechnungssätze können je nach Region, teils auch deutlich, nach oben und unten abweichen. Für eine konkrete Kostenermittlung in deiner Region für dein Auto nutze kostenlos & unverbindlich unsere Kalkulationsrechner.

    Intervalle

    Wann muss beim Skoda Kodiaq der Zahnriemen gewechselt werden?

    Bei den meisten Modellvarianten ist nach jeweils 210.000 Kilometer ein Zahnriemenwechsel erforderlich. Dieses Intervall gilt jedoch nicht für alle Modelle. Bei einigen Varianten sind auch alternative Zeitangaben genannt. Auch diese müssen eingehalten werden. Da es unterschiedliche Vorgaben seitens des Herstellers gibt, haben wir eine Intervalltabelle erstellt. Darin findest du leicht heraus, wann bei deinem Skoda Kodiaq wieder ein Zahnriemenwechsel ansteht.

      Finde Intervalldaten zu deinem Modell:

      Intervalle
      Kosten für Dein Modell berechnen:
      MODELL/BAUJAHR
      MOTORISIERUNG/MOTORSTEUERUNG
      ART DER MOTORSTEUERUNG
      INTERVALL
      SKODA
      KODIAQ (NS7)
      10/2016 – heute
      SKODA KODIAQ (NS7) 10/2016 – heute
      • 2.0 TDI 4×4 140 kW, 1968 ccm Motor DFHA:
        Zahnriemen
        Motor DFHA:
        Zahnriemen
        alle 210.000 km
      • 2.0 TDI 4×4 110 kW, 1968 ccm Motor DFGA:
        Zahnriemen
        Motor DFGA:
        Zahnriemen
        alle 210.000 km
      • 2.0 TSI 4×4 132 kW, 1984 ccm Motor CZPA:
        Zahnriemen
        Motor CZPA:
        Zahnriemen
        unbekannt
      • 1.5 TSI 110 kW, 1495 ccm
        unbekannt
      • 1.4 TSI 92 kW, 1395 ccm Motor CZCA:
        Zahnriemen
        Motor CZCA:
        Zahnriemen
        Vom Hersteller ist kein Wechselintervall vorgeschrieben.
      • 1.5 TSi 4×4 110 kW, 1495 ccm
        unbekannt

      Warum muss der Zahnriemen beim Skoda Kodiaq gewechselt werden?

      Warum muss der Zahnriemen beim Skoda Kodiaq gewechselt werden?

      Moderne Zahnriemen sind aus hochwertigen Materialien hergestellt. Sie halten schon deutlich länger als die Zahnriemen in älteren Fahrzeugen. Trotzdem findet nach wie vor Verschleiß daran statt. Durch diesen dehnt sich der Zahnriemen und verliert gleichzeitig an Stabilität. Das kann dazu führen, dass er irgendwann über die Zähne springt oder reißt. Dann funktioniert die Steuerung der Ventile nicht mehr und es entsteht dadurch ein kapitaler Motorschaden. Dieses Problem lässt sich nur durch einen rechtzeitigen Austausch des Zahnriemens vermeiden.

      • Obwohl die modernen Zahnriemen sehr stabil sind, lässt sich der Verschleiß nicht vermeiden.
      • Im Laufe der Zeit besteht dadurch die Gefahr, dass der Zahnriemen über die Zähne springt und dadurch die Ventilsteuerung außer Kraft setzt.
      • Zur Vermeidung eines teuren Motorschadens sollte der Zahnriemen immer zum richtigen Zeitpunkt ausgetauscht werden.