Jetzt Kosten für deinen
Ford Kuga berechnen.

Zahnriemenwechsel Ford Kuga Kosten & Intervalle

Gut informiert über den Zahnriemenwechsel bei deinem Ford Kuga

  • Icon
    Unsere Tabellen basieren auf den Original Herstellerdaten

Informiere dich zuverlässig anhand der originalen Herstellerangaben über die Zahnriemenwechsel Intervalle bei deinem Ford Kuga und lassen dich sich von unseren Experten erklären, was die Werkstatt dabei an Arbeiten durchführt. Zudem zeigen wir dir, was der Ford Kuga Zahnriemenwechsel kostet und warum die Preise bei bestimmten Modellversionen günstiger sind.

Kosten

Zahnriemenwechsel bei einem Ford Kuga
Der Zahnriemenwechsel beim Ford Kuga kostet zwischen etwa 500 und 900 Euro

Was kostet der Zahnriemenwechsel beim Ford Kuga?

Je nach Motorisierung und Baujahr können Zeit- und Arbeitsumfang beim Kuga Zahnriemenwechsel variieren, da abhängig von der Konstruktion vor den Arbeiten zuerst noch verschiedene Teile an der Karosserie und im Motorraum ausgebaut werden müssen. Was der Ford Kuga Zahnriemenwechsel kostet, wird zudem durch die Preisgestaltung der einzelnen Werkstätten beeinflusst. Denn die rechnen durchaus unterschiedliche Tarife für ihren Service ab. So können die Zahnriemenwechsel Kosten etwa bei einem Kuga I mit 2,0 Liter Dieselmotor zwischen etwa 500 und 900 Euro schwanken. Werden Wasserpumpe und Keilriemen mit erneuert, entstehen zwar noch Zusatzkosten für Ersatzteile, doch beim Zeitaufwand fallen diese Mehrarbeiten kaum ins Gewicht. Daher der Spartipp vom Kfz-Experten: „Bei ausgebautem Zahnriemen können Keilriemen und Wasserpumpe leicht mit ausgewechselt werden. Das spart Zeit und Kosten.“ Die unterschiedlichen Preise für einen Ford Kuga Zahnriemenwechsel kannst du für deine Region über Online-Werkstattvergleiche selbst ermitteln. Eine allgemeine Kostenübersicht liefern hier die folgenden Modellbeispiele.

    Kostenbeispiele
    Kosten für Dein Modell in Deiner Region berechnen:
    MODELL/BAUJAHR
    MOTORISIERUNG
    PREIS
    FORD
    KUGA II (DM2)
    03/2013 – heute
    FORD KUGA II (DM2) 03/2013 – heute
    • 2.0 TDCi 4×4 132 kW, 1997 ccm
    • 2.0 TDCi 4×4 120 kW, 1997 ccm
    • 2.0 TDCi 110 kW, 1997 ccm
    • 2.0 TDCi 4×4 103 kW, 1997 ccm
    • 2.0 TDCi 4×4 100 kW, 1997 ccm
    • 2.0 TDCi 4×4 110 kW, 1997 ccm
    FORD
    KUGA I
    03/2008 – 11/2012
    FORD KUGA I 03/2008 – 11/2012
    • 2.0 TDCi 4×4 120 kW, 1997 ccm
    • 2.0 TDCi 4×4 103 kW, 1997 ccm
    • 2.5 147 kW, 2522 ccm
    • 2.0 TDCi 4×4 100 kW, 1997 ccm
    • 2.5 4×4 147 kW, 2522 ccm
    • 2.0 TDCi 100 kW, 1997 ccm

    Die Kalkulationen basieren auf einem durchschn. Arbeitsverrechnungssatz pro Stunde von 101,15€ incl. MwSt. Die Verrechnungssätze können je nach Region, teils auch deutlich, nach oben und unten abweichen. Für eine konkrete Kostenermittlung in deiner Region für dein Auto nutze kostenlos & unverbindlich unsere Kalkulationsrechner.

    Intervalle

    Zahnriemenwechselintervalle beim Ford Kuga
    Die Wechselintervalle für den Zahnriemen beim Ford Kuga variieren bei den Modellvarianten

    Wann schreibt Ford den Zahnriemenwechsel beim Kuga vor?

    Ford erleichtert die Planung des Zahnriemenwechsels beim Kuga durch weitgehend einheitliche Vorgaben für die Intervalle in der ersten Baugeneration. So schreibt der Hersteller bis 2012 sowohl für die Diesel als auch für die Duratec-Benzinmotoren den Wechsel des Zahnriemens im Intervall von 200.000 km oder alle 10 Jahre vor. Beim Kuga II mit dem 1.5 TDCi hingegen steht der Austausch alle 180.000 km oder alle 10 Jahre auf dem Programm. Entscheidend für den pünktlichen Austausch gemäß der Herstellerangaben ist, welches der beiden Limits zuerst erreicht wird. Damit du die Kilometer- oder Zeitvorgabe nicht überschreitest, empfehlen Kfz-Experten: „Beim Zahnriemenwechsel genügend Vorlauf einzuplanen, damit die Werkstatt den Termin für den Austausch des Verschleißteils ohne Überschreitung der Intervalle organisieren kann.“ Wann Ford den Zahnriemenwechsel für seine Kompakt-SUV vorsieht, veranschaulichen die folgenden Beispiele noch einmal anhand verschiedener Kuga-Modellvarianten.

      Intervalle
      Kosten für Dein Modell berechnen:
      MODELL/BAUJAHR
      MOTORISIERUNG/MOTORSTEUERUNG
      ART DER MOTORSTEUERUNG
      INTERVALL
      FORD
      KUGA II (DM2)
      03/2013 – heute
      FORD KUGA II (DM2) 03/2013 – heute
      • 2.0 TDCi 4×4 132 kW, 1997 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 200.000 km / 10 Jahre
      • 2.0 TDCi 4×4 120 kW, 1997 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 200.000 km / 10 Jahre
      • 2.0 TDCi 110 kW, 1997 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 200.000 km / 10 Jahre
      • 2.0 TDCi 4×4 103 kW, 1997 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 200.000 km / 10 Jahre
      • 2.0 TDCi 4×4 100 kW, 1997 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 200.000 km / 10 Jahre
      • 2.0 TDCi 4×4 110 kW, 1997 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 200.000 km / 10 Jahre
      FORD
      KUGA I
      03/2008 – 11/2012
      FORD KUGA I 03/2008 – 11/2012
      • 2.0 TDCi 4×4 120 kW, 1997 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 200.000 km / 10 Jahre
      • 2.0 TDCi 4×4 103 kW, 1997 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 200.000 km / 10 Jahre
      • 2.5 147 kW, 2522 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        unbekannt
      • 2.0 TDCi 4×4 100 kW, 1997 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 200.000 km / 10 Jahre
      • 2.5 4×4 147 kW, 2522 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 200.000 km / 10 Jahre
      • 2.0 TDCi 100 kW, 1997 ccm Zahnriemen
        Zahnriemen
        alle 200.000 km / 10 Jahre

      Warum müssen die Zahnriemenintervalle beim Ford Kuga eingehalten werden?

      Die Zahnriemenwechselintervalle sollten beim Ford Kuga unbedingt eingehalten werden
      Die Zahnriemenwechselintervallel beim Ford Kuga unbedingt einhalten

      Warum müssen die Zahnriemenintervalle beim Ford Kuga eingehalten werden?

      Als zentrales Bauteil für die Steuerung etwa von Ventilen und Aggregaten wie der Wasserpumpe sorgt der Zahnriemen dafür, dass der Motor des Ford Kuga seine volle Leistung entwickeln kann sowie sparsam und zuverlässig arbeitet. Der Wechsel des Zahnriemens in regelmäßigen Abständen sichert dabei die korrekte Spannung des Riemens und beugt Schäden durch Alterung oder Abnutzung des Materials vor. Sicherheitstipp vom Kfz-Experten: „Mangelnde Spannung und Einbußen an Elastizität durch Überalterung können zu einem Zahnriemenriss führen.“ Und dann wird die Reparatur erst richtig teuer, wenn in der Folge eines gerissenen oder abgesprungenen Zahnriemens beim Kuga Teile wie etwa Ventile, Nockenwelle oder Kolben beschädigt worden sind.

      • Der Zahnriemen unterliegt einem Alterungsprozess
      • Es besteht die Gefahr, dass er aufgrund von Materialermüdung reißt.
      • Ein gerissener Zahnriemen führt zu einem kapitalen Motorschaden.

      Sichtprüfung für die Zustandsdiagnose zwischen Intervallen

      Der Zahnriemen sollte beim Ford Kuga regelmäßig überprüft werden
      Auch zwischen den offiziellen Zahnriemenwechselintervallen Überprüfungen durchführen
      Bei regelmäßigen Sichtprüfungen werden Schäden frühzeitig erkannt

      Sichtprüfung für die Zustandsdiagnose zwischen Intervallen

      Der Motor deines Ford Kuga läuft nicht mehr rund und es entstehen im Betrieb oder beim Anlassen ungewohnte Geräusche? Das können Hinweise darauf sein, dass der Zahnriemen frühzeitig abgenutzt oder nicht mehr ausreichend gespannt ist. Dann kann ein Zahnriemenwechsel auch schon vor dem Erreichen der offiziellen Ford-Intervallangaben notwendig sein. Denn die Herstellervorschriften geben nur die maximale Haltbarkeit an und bieten keine Sicherheit vor vorzeitigem Verschleiß, wie er etwa bei hoher Beanspruchung des Steuerriemens im Alltagsbetrieb auftreten kann. Deswegen raten Experten: Den Zahnriemen zwischen den Wechselintervallen regelmäßig in einer Werkstatt überprüfen lassen, um Risse oder Profilabnutzung erkennen zu können.

      • Die Zahnriemenwechselintervalle, die Ford für den Kuga vorgibt gelten nur für den durchschnittlichen Einsatz.
      • Bei hoher Beanspruchung den Zahnriemen am besten bei jeder großen Inspektion überprüfen lassen.
      • Bei zwischenzeitlichen Kontrollen erkennt der Fachmann schon kleinste Schäden.
      Ford Kuga I 2.0 TDCi
      Ford Kuga I 2.0 TDCi
      Wechsel des Zahnriemens beim Ford  Kuga  I 2.0 TDCi
      Ford Kuga I 2.0 TDCi

      Was in der ersten Bauphase des Ford Kuga beim Zahnriemenwechsel gemacht wird, zeigt das Beispiel des Modells mit dem 2.0 TDCi Motor (Code G6DG) und 100 kW Leistung aus dem Bauzeitraum von 2008 bis 2010.

      • Zahnriemen Prüfintervall: nicht vorgeschrieben.
      • Zahnriemen Wechselintervall: alle 200.000 km oder alle 10 Jahre.
      • Arbeitsumfang: Wechsel von Führungsrolle, Spanner, Keilriemen und Zahnriemen mit Aus- und Einbau u.a. rechtes Motorlager mit Halter, obere und untere Motorabdeckung, Kühlmittelbehälter, Anlasser, Antriebsriemen des Zusatzaggregats, Anlasser, Schraube der Kurbelwellen-Riemenscheibe und Kurbelwellen-Riemenscheibe, Kurbelwinkelsensor, Impulsgeber sowie untere und obere Zahnriemenabdeckung.
      • Arbeitszeit: ca. 2,5 Stunden.
      Ford Kuga 2.5
      Ford Kuga 2.5
      Beim Ford Kuga 2.5 den Zahnriemen wechseln
      Ford Kuga 2.5

      Welchen Unterschied macht es für Arbeits- und Zeitaufwand, wenn der Zahnriemenwechsel bei einem Ford Kuga I mit dem 2,5 Liter Benziner durchgeführt wird? Als Erstes fällt auf: Bei den Varianten mit manueller Spannrolle (Motorcode HYDC) reduziert sich gegenüber dem Dieselmodell die Reparaturzeit deutlich von 2,5 auf 1,7 Stunden, da beim Benziner weniger Teile für den Zahnriemenwechsel ausgebaut werden müssen.

      • Zahnriemen Prüfintervalle: nicht vorgeschrieben.
      • Zahnriemen Wechselintervalle: alle 200.000 km oder alle 10 Jahre.
      • Arbeitsumfang: Austausch von Führungsrolle, Spanner, Keilriemen und Zahnriemen mit Aus- und Einbau u.a. rechtes Motorlager mit Halter, rechtes Vorderrad und Radhausschutz, obere und untere Motorabdeckung, Kühlmittelbehälter, Antriebsriemen des Zusatzaggregats, Kurbelwellen-Riemenscheibe sowie untere und obere Zahnriemenabdeckung.
      • Arbeitszeit: ca. 1,7 Stunden.
      Ford Kuga 1.5 TDCi
      Ford Kuga 1.5 TDCi
      Zahnriemen beim Ford Kuga 1.5 TDCi wechseln
      Ford Kuga 1.5 TDCi

      Mit dem Übergang zum Ford Kuga II im Jahr 2013 kommt ein neuer Einstiegsdiesel ins Programm, der zugleich Veränderungen beim Zahnriemenwechsel mit sich bringt. Und so sieht das Arbeitsprofil aus, wenn der Austausch des Bauteils bei einem Modell mit dem 1.5 TDCi Motor (Code XWME) auf dem Programm steht.

      • Zahnriemen Prüfintervalle: nicht vorgeschrieben.
      • Zahnriemen Wechselintervalle: alle 180.000 km oder alle 10 Jahre.
      • Arbeitsumfang: Austausch von Führungsrolle, Spanner, Keilriemen und Zahnriemen mit Aus- und Einbau u.a. rechtes Motorlager mit Halter, rechtes Vorderrad, obere und untere Motorabdeckung, Anlasser, Abdeckungen an Wasserpumpe und Kurbelwellen-Riemenscheibe, Antriebsriemen und Spanner des Zusatzaggregats, Kurbelwellen-Riemenscheibe mit Schraube, Kurbelwinkelsensor, Schrauben und Muttern der Zahnriemenspann- und Führungsrolle sowie obere Zahnriemenabdeckung.
      • Arbeitszeit: ca. 2,8 Stunden.