Zahnriemenwechsel VW Golf 7: Kosten, Intervalle und Werkstatt-Terminbuchung

Autor: Michael, Kfz-Technikermeister

Die Preise für den Zahnriemenwechsel mitsamt Wasserpumpe beim VW Golf 7 beginnen etwa bei 610 € und reichen bis über 1.200 €.

VW empfiehlt als Wechselintervall für die Golf 7 mit Dieselmotoren 210.000 km.


Eine Übersicht zu den exakten Zahnriemen-Wechselintervallen und den genauen Werkstattkosten deines VW Golf 7 findest du hier.

Erhalte hier eine genaue Kostenkalkulation:

Alle Infos im Detail

Wie läuft der Zahnriemenwechsel beim VW T6 ab?
Zahnriemenwechsel beim Golf 7

Kosten & Intervalle

Was kostet der Zahnriemenwechsel beim VW Golf 7 und warum ergeben sich hier Unterschiede im Preis?

Beim Zahnriemenwechsel sind die Kosten in Material und Arbeit unterteilt. Die Preise für den Zahnriemenwechsel beim Golf 7 beginnen etwa wie bereits oben genannt bei 610 € und reichen bis über 1.200 €. Vergleichst du vorab die Angebote verschiedener Werkstätten, dann werden dir teilweise deutliche Unterschiede auffallen. Dafür gibt es gute Gründe: Der Arbeitsaufwand wirkt sich stärker auf die Gesamtkosten für den Zahnriemenwechsel aus als das Material. Denn die Stundensätze können deutschlandweit zwischen 40 und 200 € variieren.

Hohe Stundensätze entstehen durch:

  • Teure Lage und hohe Betriebskosten. Begehrte Standorte kosten oft mehrere tausend Euro Miete im Monat. Hinzu kommen beispielsweise noch Softwarelizenzen und moderne Ausstattungen.
  • Gehälter: Nicht nur der Kfz-Mechaniker bekommt seinen Lohn, sondern auch die Buchhalterin und der Steuerberater. In Großstädten wie München oder Frankfurt müssen die Angestellten zudem mit höheren Lebenshaltungskosten rechnen, als in ländlichen Regionen, und benötigen deswegen auch mehr Gehalt.
  • Ausgebildete Fachkräfte mit Berufserfahrung erhalten mehr Geld als Quereinsteiger.
  • Beim Material unterscheiden sich die Werkstätten nicht wesentlich:
  • Beim Zahnriemenwechsel wird nicht nur der Zahnriemen ersetzt. Denn es gibt noch weitere Verschleißteile, die mit dem Zahnriemen verbunden sind. Beim VW Golf 7 sind das die Wasserpumpe, die Spannrolle und mehrere Führungsrollen. Geht eines dieser Teile kaputt, kann der Motor Schaden nehmen. Volkswagen schreibt mit den Intervallen lediglich den Austausch von Zahnriemen und Spannrolle vor. Ist die Wasserpumpe noch ziemlich neu, dann braucht sie nicht gewechselt werden.
  • Werkstätten verlangen für die Ersatzteile einen Aufschlag. Denn durch die Bestellung oder Lagerung entstehen Kosten.
  • Werkstätten kaufen Ersatzteile nicht so billig wie möglich. Die Bauteile sind entweder original von Volkswagen oder von Markenherstellern in Erstausrüster-Qualität. Denn die Werkstatt muss auf die Arbeit und die Ersatzteile Garantie geben.

Auf der Suche nach deiner Werkstatt des Vertrauens geht es wahrscheinlich nicht vorrangig um den Preis. Hast du einen Meisterbetrieb gefunden, wo die Beratung stimmt, die Fehler schnell gefunden und behoben werden und wo du dich auf Absprachen verlassen kannst, dann wirst du nicht untreu, um ein paar Euro zu sparen.

Die folgende Tabelle spiegelt die durchschnittlichen Kosten für den Zahnriemenwechsel bei den verschiedenen Golf 7 Modellen wider. Wie viel der Zahnriemenwechsel bei deinem Golf 7 in deiner Region kostet, findest du schnell und kostenlos mit dem Kostenkalkulator heraus.

Erhalte hier eine genaue Kostenkalkulation:

Wann schreibt Volkswagen den Zahnriemenwechsel beim Golf 7 vor?

Volkswagen gibt beim Golf 7 die Wechselintervalle für die Dieselmotoren nach 210.000 km vor und macht bei den Benzinern keine Angaben. Nur beim TDI-Biturbo schreibt der Hersteller ein Intervall von 120.000 km vor. Für Fahrzeuge mit Longlife-Service gelten dieselben Intervalle.

Motor Intervall
1.4 TSI 140 PS Alle 210.000 km
1.6 TDI 110 PS Alle 210.000 km
1.4 GTD Alle 210.000 km

Mit der folgenden Suchmaske findest du die original Hersteller Wechselintervalle für alle VW Golf 7 Modelle.

Erhalte hier dein genaues Wechselintervall:

Mit der PLZ Werkstattangebote aus deiner Nähe anzeigen.

Warum müssen die Zahnriemenwechsel Intervalle beim VW Golf 7 eingehalten werden?

Weil ein Zahnriemenriss mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit einen schweren Motorschaden verursacht. Über den Zahnriemen läuft die Nockenwelle mit der Kurbelwelle synchron. Die Position der Kolben ist exakt auf das Öffnen und Schließen der Ventile abgestimmt. Ein mangelhafter Zahnriemen kann reißen oder Zähne überspringen. Dadurch fahren die Kolben mit aller Kraft gegen die noch offenen Ventile. Dabei können verschiedene Präzisionsteile verbiegen oder brechen. Um festzustellen, welche Brennkammern tatsächlich beschädigt sind, misst der Kfz-Mechaniker vor der Reparatur den Kompressionsdruck.

Wie kann ich durch Zustandskontrollen des Zahnriemens für mehr Sicherheit bei meinem VW Golf 7 sorgen?

Wann Volkswagen beim Golf 7 den Wechsel des Zahnriemens vorsieht, beruht auf umfangreichen Tests. Dennoch handelt es sich bei den Intervallen um Empfehlungen und keine garantierte Haltbarkeit. Reißt der Zahnriemen noch vor dem geplanten Wechsel, dann ist die Garantie oft schon abgelaufen und Kulanz nur selten möglich.

Bei den Benzinmotoren gibt Volkswagen statt der Wechselintervalle Prüfintervalle vor: Unabhängig vom Alter soll der Zahnriemen ab 240.000 km alle 30.000 km begutachtet und bei Bedarf erneuert werden.

Manchmal ist nicht eindeutig definierbar, ob der Zahnriemen erschwerten Bedingungen ausgesetzt ist. Dann kannst du deinen Kfz-Mechaniker bitten im Rahmen der Inspektion einen Blick auf den Zahnriemen werfen. Das geschulte Auge erkennt die ersten Anzeichen für Verschleiß, wo ein Laie noch nichts sieht. Deswegen bieten unsere Werkstätten auch kostenlose Vorabchecks.

Über die Suchmaske erhältst du das genaue Intervall mitsamt Kosteneinschätzung sowie eine Werkstattliste, bei denen du einen Termin für solch einen Vorabcheck buchen kannst.

Erhalte hier dein genaues Wechselintervall:

Mit der PLZ Werkstattangebote aus deiner Nähe anzeigen.

Zahnriemenwechsel Vorgang

Was wird bei einem Zahnriemenwechsel in der Werkstatt gemacht?

Den alten Zahnriemen beim VW Golf 7 abzunehmen und den neuen einzuspannen, ist mit wenigen Handgriffen erledigt. Doch so einfach ist diese Arbeit aufgrund der Lage des Bauteils im Motorraum dann doch nicht. Denn es müssen viele andere Teile wie Abdeckungen, Verkabelungen und Steckverbindungen oder Schrauben gelöst werden, um den Zahnriemen im Golf 7 Motor zugänglich zu machen. Was genau auf dem Programm steht, hängt auch von der Motorbauart von Diesel oder Benziner ab.

Details zum Arbeitsumfang bei deinem VW Golf 7 kannst du bei den repareo Fachwerkstätten nach der Terminbuchung erfahren.

Wo wird der erfolgte Zahnriemenwechsel vermerkt?

Die VW Golf 7 vor Baujahr 2018 haben das normale Serviceheft, in dem Inspektionen und auch der Zahnriemenwechsel eingetragen werden. Wichtig sind Datum, Kilometerstand und Werkstattstempel. Denn so kannst du etwa beim Verkauf belegen, dass der Zahnriemenwechsel pünktlich gemacht wurde. Bei später gebauten Golf 7 gibt es einen digitalen Nachweis im elektronischen VW-Register. Wie man da herankommt oder einen Ausdruck erhalten kann, wissen die repareo Werkstätten, bei denen du einen Zahnriemenwechsel buchen kannst.

Was passiert, wenn man den Zahnriemen nicht wechselt?

Alte Zahnriemen tendieren dazu, rissig zu werden oder durch Abrieb über die Rollen abzunutzen. Dann greift die Zahnung nicht mehr richtig und der Riemen kann abspringen oder reißen. Ein Zahnriemenriss ist auch möglich, wenn der Riemen sich lockert und nicht mehr richtig gespannt ist. Daraus kann sich ein Motorschaden entwickeln, wenn Kolben und Ventile durch abspringende Teile lahmgelegt werden. Teure Reparaturkosten sind die Folge.

Wer Risiken minimieren will, ist auf jeden Fall gut beraten, den VW Golf 7 Zahnriemenwechsel im vorgeschriebenen Intervall durchführen zu lassen oder das Bauteil gerade bei älteren Modelle regelmäßig etwa im Rahmen der Inspektionen überprüfen zu lassen. Am besten kann das eine ausgewiesene Fachwerkstatt machen, wie sie auch bei uns zu finden ist.

FAQs (häufig gestellte Fragen zum Golf 7 Zahnriemenwechsel)

Zahnriemenwechsel mit oder ohne Wasserpumpe?

Für viele Modelle schreibt VW den Austausch der Kühlmittel- oder Wasserpumpe im Rahmen des Zahnriemenwechsels vor. Aber auch ohne die Empfehlung solltest du die Gelegenheit nutzen, um das zu Undichtigkeiten neigende Nebenaggregat zusammen mit dem Zahnriemen erneuern zu lassen. Denn wenn der Zahnriemen zugänglich ist, dann kann die Wasserpumpe ohne großen Mehraufwand mit ausgetauscht werden. In den repareo Partnerwerkstätten kannst du auch erfragen, welche Unterschiede es bei den Kosten für den VW Golf 7 Zahnriemenwechsel mit oder ohne Wasserpumpe gibt.

Kann man den Zahnriemen selbst wechseln?

Der Zahnriemenwechsel ist auch für Motorfreaks eine knifflige Angelegenheit, die viel Erfahrung und teures Spezialwerkzeug verlangt. Günstiger, schneller und vor allem zuverlässiger hinsichtlich des korrekt eingebauten Zahnriemens geht es in der Meisterwerkstatt.

Dank des repareo-Tools zum Zahnriemenwechsel stimmt dann auch der Preis. Denn es gibt bei uns immer günstige Angebote und freie Termine.

Wie merkt man, dass der Zahnriemen kaputt geht oder schon gerissen ist?

Läuft der Motor nicht mehr rund, setzt er aus oder nimmt er schlecht Gas an, können das Anzeichen für einen lockeren Zahnriemen sein. Ähnliche Auffälligkeit kann es geben, wenn das Bauteil etwa an den Zahnungen beschädigt ist und nicht mehr richtig über die Führungsrolle läuft. Springt der Riemen von dort ab oder reißt, dann fällt der Motor aus und dein Golf muss abgeschleppt werden.

Wer haftet, wenn der Zahnriemen kaputt geht?

Es ist ein gutes Gefühl, den Zahnriemenwechsel in einer Kfz-Fachwerk gemacht zu haben. Denn da gibt es bis zu zwei Jahre Garantie auf die Arbeit. Wenn das Bauteil während der Gewährleistungszeit also kaputt geht, muss die Werkstatt nachbessern. In jedem Fall ist der pünktliche Zahnriemenwechsel beim Golf 7 auch dann sinnvoll, wenn du dein Auto in absehbarer Zeit verkaufen willst. Wenn du von einem Zahnriemenschaden weißt und diesen dem Käufer verschweigst, kann er dich sonst bei einem eintretenden Zahnriemenausfall auch nach dem Kauf noch haftbar machen.

Hat der Golf 7 Zahnriemen oder Steuerkette?

Die zahmeren Golf 7 laufen mit Zahnriemen, doch bei den Sportmodellen mit dem EA888 Motor baut Volkswagen eine Steuerkette ein.

Welche VW Golf VII Steuerkette statt Zahnriemen haben, zeigt hier der Überblick:

VW Golf 7 GTI Baujahre 2013 – 2019 (Motorcodes CHHA, CHHB, DLBA).

VW Golf 7 R Baujahre 2013 – 2020 (Motorcodes CJXC, DNUE)

Wartungsfreie Steuerketten will VW in den Golf GTI und R verbaut haben. Das klingt gut, bedeutet aber nicht ewige Haltbarkeit. Deswegen ist gerade bei sportlicher Fahrweise und bei älteren Sportmodellen ein regelmäßiger Check-up der Steuerkette sinnvoll.

Günstige Angebote oder sogar den Gratis-Check findest in den Partnerwerkstätten von repareo. Hier siehst du zudem auch die Art der Motorisierung für dein Modell.

Erhalte hier dein genaues Wechselintervall:

Mit der PLZ Werkstattangebote aus deiner Nähe anzeigen.

Beispiele und Berechnungen Zahnriemenwechsel VW Golf 7

Zahnriemenwechsel VW Golf 7 1.6 TDI 110 PS

z.B. Typ Variant BA5, BV5 (2013 – 2017)

Ob es Veränderungen gibt, wenn der Allrad-Variant des Golf VII mit dem 110 PS TDI zum Zahnriemenwechsel muss, zeigt sich am Beispiel des Kombis mit dem Motorcode CRKB. Da schreibt Volkswagen den Austausch der Wasserpumpe verbindlich vor.

  • Prüfintervall: nicht vorgeschrieben
  • Wechselintervall: alle 210.000 km
  • Arbeitsumfang in der Werkstatt: Erneuerung von Zahnriemen mit Spann- und Umlenkrollen, Austausch der Kühlmittelpumpe und Aus/Einbauten wie beim 150 PS TDI oben. Kühlsystem entlüften und Steuerzeiten einstellen gehört ebenso zum Arbeitsumfang.
  • Zahnriemenwechsel Kosten: ca. 890 € – 1.100 €
  • Arbeitszeit: ca. 4,4 Stunden

Zahnriemenwechsel VW Golf 7 1.4 TSI 140 PS

z.B. Typ 5G1, BQ1, BE1, BE2 (ab 2012)

Wir wählen eine Golf VII Limousine mit dem starken 140 PS TSI und dem Motorcode CHPA/CPTA aus, um Details zum Zahnriemenwechsel bei diesem Benziner zu erfahren. Hier ist der Austausch der Wasserpumpe von VW nicht vorschrieben, macht aber unter Kostengesichtspunkten unbedingt Sinn.

  • Prüfintervall: nicht vorgeschrieben
  • Wechselintervall: nicht vorgeschrieben
  • Arbeitsumfang in der Werkstatt: Motorträger, Deckel des Steuergehäuses, Zahnriemen und Spann- wie Umlenkrollen aus/einbauen. Zahnriemen und Rollen wechseln sowie Steuerzeiten neu einstellen.
  • Zahnriemenwechsel Kosten: ab ca. 500 €
  • Arbeitszeit: ca. 2,2 Stunden

Zahnriemenwechsel VW Golf 7 1.4 GTD

z.B. Typ Variant BA5, BV5 (2015 – 2017)

Der als Langstreckenrenner beliebte Golf VII Kombi GTD mit 135 kW (184 PS) liefert die Daten, um sich den Zahnriemenwechsel beim Modell mit dem Motorcode CUNA genauer anzusehen. Hier ist der Austausch der Kühlmittelpumpe bei den Arbeiten mit vorgeschrieben.

  • Prüfintervall: nicht vorgeschrieben
  • Wechselintervall: alle 210.000 km
  • Arbeitsumfang in der Werkstatt: Motorträger, Deckel des Steuergehäuses, Kühlmittelpumpe, Zahnriemen und Spann- wie Umlenkrollen aus/einbauen. Zahnriemen, Rollen und Wasserpumpe erneuern sowie Steuerzeiten neu einstellen und Kühlsystem entlüften.
  • Zahnriemenwechsel Kosten: ab ca. 820 €
  • Daten basieren auf Original-Herstellerdaten.

Noch Fragen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Kommentare
  • hallo ich habe einen golf7 variant 0603 BNY motortyp CJZ. 1.2tsi 77kw leider finde ich keine informationen zum intervall für den wechsel des Zahnriemen. ich hoffe, sie können mir weiter helfen-

    • Hallo Mike,

      die von VW gelieferten Daten sagen in der Tat: „Vorgeschriebenes Wechselintervalll, vom Hersteller ist kein Wechselintervall vorgeschrieben“.
      Wir haben eine Anfrage direkt an den Hersteller weitergegeben und antworten hier an dieser Stelle, sobald wir eine Info haben.

      Beste Grüße vom repareo-Team

      • Hier nun die Vorgaben von VW:
        E ist hier in der Tat so, dass der Hersteller in der Wartung bezüglich Zahnriemen weder ein Wechsel- noch ein Prüfintervall (mehr) vorgibt.

Über repareo

Wir machen dich mit kostenlosen Expertentipps fit für deinen Werkstattbesuch – mit herstellerbasierten Daten und unabhängigen, neutralen Informationen. Unser Content stammt von Kfz-Mechanikern und Meistern aus der Branche. Wir arbeiten mit ausgewählten, vertrauenswürdigen und qualitativ guten Werkstätten zusammen und bieten dir Sonderkonditionen, Angebote und 5 % Cashback bei einer Terminbuchung über repareo.