Intervall gefunden?
Jetzt Kosten für deinen
VW Golf 7 berechnen.

Zahnriemenwechsel VW Golf 7 Kosten und Intervalle

repereo macht dich mit Expertentipps fit für deinen Werkstattbesuch

  • Icon
    Unsere Tabellen basieren auf den Original Herstellerdaten

Bei deinem Golf 7 steht der Zahnriemenwechsel an? Hier erhältst du alle wichtigen Informationen rund um das Thema: Wir zeigen dir, wie viel der Zahnriemenwechsel kostet und wie sich die Preise zusammensetzen. Du erfährst, warum du den Zahnriemenwechsel nicht aufschieben solltest. In unseren Tabellen findest du die original Hersteller Wechselintervalle. Mithilfe kurzer Anleitungen zu verschiedenen Modellen wird klar, was der Kfz-Mechaniker beim Zahnriemenwechsel am Golf 7 so alles macht.

Kosten

Zahnriemenwechsel beim Golf 7 GTD
Die Preise beim Zahnriemenwechsel am Golf 7 können zwischen 160 – 800 € variieren. Der repareo-KFZ-Experte rät deshalb, einen Vorab-Kostenvergleich zu machen.

Was kostet der Zahnriemenwechsel beim VW Golf 7?

Beim Zahnriemenwechsel sind die Kosten in Material und Arbeit unterteilt. Vergleichst du vorab die Angebote verschiedener Werkstätten, dann werden dir teilweise deutliche Unterschiede auffallen. Dafür gibt es gute Gründe: Der Arbeitsaufwand wirkt sich stärker auf die Gesamtkosten für den Zahnriemenwechsel aus, als das Material. Denn die Stundensätze können deutschlandweit zwischen 40 und 200 € variieren. Bei einem Aufwand von 4 Stunden liegen die Preise also bei 160 – 800 €. Das ist ein Unterschied von 640 €. Hohe Stundensätze entstehen durch:

  • Teure Lage und hohe Betriebskosten. Begehrte Standorte kosten oft mehrere tausend Euro Miete im Monat. Hinzu kommen beispielsweise noch Softwarelizenzen und moderne Ausstattungen.
  • Gehälter: Nicht nur der Kfz-Mechaniker bekommt seinen Lohn, sondern auch die Buchhalterin und der Steuerberater. In Großstädten wie München oder Frankfurt müssen die Angestellten zudem mit höheren Lebenshaltungskosten rechnen, als in ländlichen Regionen, und benötigen deswegen auch mehr Gehalt.
  • Ausgebildete Fachkräfte mit Berufserfahrung erhalten mehr Geld als Quereinsteiger.
Zahnriemenwechsel am Golf 7 VW
Beim Zahnriemenwechsel kann auch ein Austausch der Wasserpumpe stattfinden müssen.

Beim Material unterscheiden sich die Werkstätten nicht wesentlich:

  • Beim Zahnriemenwechsel wird nicht nur der Zahnriemen ersetzt. Denn es gibt noch weitere Verschleißteile, die mit dem Zahnriemen verbunden sind. Beim VW Golf 7 sind das die Wasserpumpe, die Spannrolle und mehrere Führungsrollen. Geht eines dieser Teile kaputt, kann der Motor Schaden nehmen. Volkswagen schreibt mit den Intervallen lediglich den Austausch von Zahnriemen und Spannrolle vor. Ist die Wasserpumpe noch ziemlich neu, dann braucht sie nicht gewechselt werden.
  • Werkstätten verlangen für die Ersatzteile einen Aufschlag. Denn durch die Bestellung oder Lagerung entstehen Kosten.
  • Werkstätten kaufen Ersatzteile nicht so billig wie möglich. Die Bauteile sind entweder original von Volkswagen oder von Markenherstellern in Erstausrüster-Qualität. Denn die Werkstatt muss auf die Arbeit und die Ersatzteile Garantie geben.

Auf der Suche nach deiner Werkstatt des Vertrauens geht es wahrscheinlich nicht vorrangig um den Preis. Hast du einen Meisterbetrieb gefunden, wo die Beratung stimmt, die Fehler schnell gefunden und behoben werden und wo du dich auf Absprachen verlassen kannst, dann wirst du nicht untreu, um ein paar Euro zu sparen.

Die folgende Tabelle spiegelt die durchschnittlichen Kosten für den Zahnriemenwechsel bei den verschiedenen Golf 7 Modellen wider. Wie viel der Zahnriemenwechsel bei deinem Golf 7 in deiner Region kostet, findest du schnell und kostenlos mit dem Werkstattvergleich heraus.

Kostenbeispiele
Kosten für Dein Modell in Deiner Region berechnen:
Jetzt Kosten berechnen
MODELL/BAUJAHR
MOTORISIERUNG
PREIS
VW
GOLF VII (5G1, BQ1, BE1, BE2)
08/2012 – 02/2017
VW GOLF VII (5G1, BQ1, BE1, BE2) 08/2012 – 02/2017
VW
GOLF VII Variant (BA5, BV5)
04/2013 – heute
VW GOLF VII Variant (BA5, BV5) 04/2013 – heute

Die Kalkulationen basieren auf einem durchschn. Arbeitsverrechnungssatz pro Stunde von 101,15€ incl. MwSt. Die Verrechnungssätze können je nach Region, teils auch deutlich, nach oben und unten abweichen. Für eine konkrete Kostenermittlung in deiner Region für dein Auto nutze kostenlos & unverbindlich unsere Kalkulationsrechner.

Intervalle

Zahnriemenwechsel VW Golf 7 Werk Wolfsburg
VW empfiehlt als Wechselintervall für die Golf 7 mit Dieselmotoren 210.000 km.

Wann schreibt Volkswagen den Zahnriemenwechsel beim Golf 7 vor?

Volkswagen gibt beim Golf 7 die Wechselintervalle für die Dieselmotoren nach 210.000 km vor und macht bei den Benzinern keine Angaben. Nur beim TDI-Biturbo schreibt der Hersteller ein Intervall von 120.000 km vor. In staubreichen Ländern wie auf dem afrikanischen Kontinent, Mittelamerika, China oder Weißrussland empfiehlt der Hersteller bei Dieseln und Benzinern ein Wechselintervall von 120.000 km. Für Fahrzeuge mit Longlife-Service gelten dieselben Intervalle.In der folgenden Tabelle findest du die original Hersteller Wechselintervalle für alle VW Golf 7 Modelle.

    Intervalle
    Kosten für Dein Modell berechnen:
    Kosten berechnen
    MODELL/BAUJAHR
    MOTORISIERUNG/MOTORSTEUERUNG
    ART DER MOTORSTEUERUNG
    INTERVALL
    VW
    GOLF VII (5G1, BQ1, BE1, BE2)
    08/2012 – 02/2017
    VW GOLF VII (5G1, BQ1, BE1, BE2) 08/2012 – 02/2017
    VW
    GOLF VII Variant (BA5, BV5)
    04/2013 – heute
    VW GOLF VII Variant (BA5, BV5) 04/2013 – heute

    VW Golf 7: Zahnriemen oder Steuerkette?

    Zahnriemenwechsel VW Golf 7 R
    Hier handelt es sich um ein Modell mit Steuerkette: der VW Golf 7 R

    VW Golf 7: Zahnriemen oder Steuerkette?

    Die meisten Golf 7 Modelle fahren mit Zahnriemen. Mit Steuerkette sind nur einzelne Varianten ausgestattet: der 2.0 GTI und der 2.0 R 4motion.

    Die Steuerketten beim Golf 7 sind nicht mehr so anfällig, wie bei manchem Vorgänger – sie laufen ruhig und zuverlässig. Solltest du dennoch ein Rasseln beim Starten des Motors oder einen unruhigen Motorlauf wahrnehmen, dann klär die Ursache zeitnah in der Werkstatt ab.

      Warum müssen die Zahnriemenwechsel Intervalle beim VW Golf 7 eingehalten werden?

      Zahnriemenwechsel VW Golf 7
      Schnell zum Fachmann: Der Zahnriemen sollte nicht selbst gewechselt werden. Nur durch den Besuch in der Werkstatt bleiben die Garantieansprüche erhalten.

      Warum müssen die Zahnriemenwechsel Intervalle beim VW Golf 7 eingehalten werden?

      Weil ein Zahnriemenriss mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit einen schweren Motorschaden verursacht. Über den Zahnriemen läuft die Nockenwelle mit der Kurbelwelle synchron. Die Position der Kolben ist exakt auf das Öffnen und Schließen der Ventile abgestimmt. Ein mangelhafter Zahnriemen kann reißen oder Zähne überspringen. Dadurch fahren die Kolben mit aller Kraft gegen die noch offenen Ventile. Dabei können verschiedene Präzisionsteile verbiegen oder brechen. Um festzustellen, welche Brennkammern tatsächlich beschädigt sind, misst der Kfz-Mechaniker vor der Reparatur den Kompressionsdruck.

      Zahnriemen beim VW Golf 7 selbst wechseln – geht das?

      Lass den Zahnriemen bei deinem Golf 7 nur von einem erfahrenen Fachmann wechseln und am Besten mit Garantie. Denn der Zahnriemenwechsel zählt zu den anspruchsvollen und folgenschweren Reparaturen an einem Auto. Falls beim Zahnriemenwechsel unerwartet etwas falsch läuft und der Motor kaputt geht, übernimmt die Werkstatt den Schaden.

        Zustandskontrollen des Zahnriemens für mehr Sicherheit – Prüfintervalle beim VW Golf 7

        Zahnriemenwechsel beim VW Golf 7 mit GTD-Motor
        Der repareo-Tipp: Im Rahmen einer Inspektion den Zustand des Zahnriemens checken lassen.

        Zustandskontrollen des Zahnriemens für mehr Sicherheit – Prüfintervalle beim VW Golf 7

        Wann Volkswagen beim Golf 7 den Wechsel des Zahnriemens vorsieht, beruht auf umfangreichen Tests. Dennoch handelt es sich bei den Intervallen um Empfehlungen und keine garantierte Haltbarkeit. Reißt der Zahnriemen noch vor dem geplanten Wechsel, dann ist die Garantie oft schon abgelaufen und Kulanz nur selten möglich.

        Bei den Benzinmotoren gibt Volkswagen statt der Wechselintervalle Prüfintervalle vor: Unabhängig vom Alter soll der Zahnriemen ab 240.000 km alle 30.000 km begutachtet und bei Bedarf erneuert werden.

        Manchmal ist nicht eindeutig definierbar, ob der Zahnriemen erschwerten Bedingungen ausgesetzt ist. Dann kannst du deinen Kfz-Mechaniker bitten im Rahmen der Inspektion einen Blick auf den Zahnriemen werfen. Das geschulte Auge erkennt die ersten Anzeichen für Verschleiß, wo ein Laie noch nichts sieht.

          Was macht die Werkstatt beim Zahnriemenwechsel am VW Golf 7?

          Für den Zahnriemenwechsel bei einem VW Golf 7 muss der Kfz-Mechaniker erst einige Teile ausbauen, um vollständig an den Zahnriemen zu gelangen. Der Umfang unterscheidet sich von Modell zu Modell. Beispielsweise bei einem 1.0 TSI 85 kW (ab 2015) dauert der Zahnriemenwechsel 3 Stunden. Hingegen bei einem 1.5 TSI 110 kW (ab 2017) werden 4,2 Stunden benötigten, um den Zahnriemen auszutauschen.

          Für die folgenden Modelle haben sich unsere Besucher besonders interessiert. Anhand kurzer Anleitung erhältst du einen Überblick, was bei der jeweiligen Golf 7 Variante beim Zahnriemenwechsel gemacht werden muss.

          <strong>VW Golf 7 2.0 TDI 110 kW (2012 - 2017) Motorcode: CRLB</strong>
          VW Golf 7 2.0 TDI 110 kW (2012 – 2017) Motorcode: CRLB
          Zahnriemenwechsel VW Golf 7
          VW Golf 7 2.0 TDI 110 kW (2012 – 2017) Motorcode: CRLB

          Beim VW Golf 7 2.0 TDI ist der Wechsel des Zahnriemens und des Zahnriemenspanners alle 210.000 km fällig. In Ländern mit hohem Staubaufkommen steht der Zahnriemenwechsel alle 120.000 km an und der Austausch des Keilriemens alle 60.000 km. Und so läuft die Reparatur ab:

          • Ausbauen: Vorderrad & Spritzschutz rechts, Stecker abziehen, Schläuche lösen, Motorlager mit Halter, verschiedene Abdeckungen Abgastemperatursensor, Antriebsriemen Zusatzaggregate, Kurbelwellen-Riemenscheibe
          • Zahnriemen und Spannrolle erneuern (Spezialwerkzeug zwingend erforderlich: Fixier- und Einstellwerkzeug)
          • Alle Teile wieder zusammenbauen

          Für den Austausch des Zahnriemens beim VW Golf 7 2.0 TDI benötigt ein gut ausgestatteter Kfz-Mechaniker fast 3,5 Stunden.

          <strong>VW Golf 7 1.6 TDI 81 kW (2013 – 2017) Motorcode: CXXB</strong>
          VW Golf 7 1.6 TDI 81 kW (2013 – 2017) Motorcode: CXXB
          Zahnriemenwechsel VW Golf 7 GTD
          VW Golf 7 1.6 TDI 81 kW (2013 – 2017) Motorcode: CXXB

          Beim Golf 7 1.6 TDI schreibt Volkswagen für den Zahnriemen ein Wechselintervall von 210.000 km vor. In staubreichen Ländern soll der Zahnriemen nach 120.000 km und der Keilriemen nach 60.000 km erneuert werden.

          Übersicht Zahnriemenwechsel: kurze Anleitung

          • Ausbauen: Abdeckungen, Vorderrad mit Spritzschutz rechts, Motorlager rechts mit Halter, Antriebsriemen Zusatzaggregate, Kurbelwellen-Riemenscheibe, Abgastemperatursensor, Leitungen und Stecker lösen
          • Zahnriemen und Spannrolle tauschen, dafür ist Spezialwerkzeug notwendig: Fixier- und Einstellwerkzeug
          • Alles zusammenbauen

          Der Austausch des Zahnriemens dauert 3,4 Stunden.

          <strong>VW Golf 7 1.4 TSI 103 kW (2012 - 2017) Motorcode: CHPA</strong>
          VW Golf 7 1.4 TSI 103 kW (2012 – 2017) Motorcode: CHPA
          VW Golf 7 TSi Zahnriemenwechsel
          VW Golf 7 1.4 TSI 103 kW (2012 – 2017) Motorcode: CHPA

          Beim VW Golf 7 1.4 TSI gibt Volkswagen kein Wechselintervall vor, nach 240.000 km prüft die Werkstatt alle 30.000 km den Zustand. Lediglich in Ländern mit hohem Staubaufkommen soll der Zahnriemen alle 120.000 km und der Keilriemen alle 60.000 km erneuert werden.

          Übersicht, kurze Anleitung:

          • Ausbauen: Resonator, Luftansaugleitung, Abdeckungen, Turbolader-Auslassrohr, Verschlusskappe Einlassnockenventil, Antriebsriemen Zusatzaggregate, Kurbelwellen-Riemenscheibe
          • Zahnriemen, Spannrolle erneuern (Spezialwerkzeug erforderlich)
          • Alle Teile wieder einbauen

          Um den Zahnriemen beim VW Golf 7 1.4 TSI zu erneuern, benötigt ein gut ausgestatteter Kfz-Mechaniker zirka 3 Stunden.